Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teuer: Edelholztastatur von…

ätzendes layout

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ätzendes layout

    Autor: DiscoVolante 04.03.11 - 08:22

    dieses tastenlayout mit dem gedrehten block über den cursortasten ist einfach nur schrecklich. ich glaube das wurde irgendwann mal zusammen mit diesen ergonomischen microsoft tastaturen eingeführt und immer mehr hersteller haben's dann übernommen um platz zu sparen.

    wer aber noch im letzten jahrhundert auf tastaturen mit standardlayout das tippen gelernt hat und viel durch texte navigieren muss, der benötigt auch blind zugriff auf pos1, ende, bild auf, bild ab...

    ich würde gerne mal wieder meine alte abgeranzte G85 durch eine etwas modernere tastatur ersetzen, aber irgendwie habe ich noch nichts passendes gefunden.

  2. Re: ätzendes layout

    Autor: Mister Tengu 04.03.11 - 08:24

    Nä, ich glaub das war nicht Microsoft. Das wurde von einigen Herstellern einfach mal eingeführt. Die letzte Tastatur von Logitech, bei der ich leider nicht drauf geachtet habe, verstaubt nun im Schrank.

  3. Re: ätzendes layout

    Autor: Lars_Kleter 04.03.11 - 09:31

    Was ich aber auch wirklich schrecklich finde - auch bei meiner Cherry-Tastatur - ist der fehlende Abstand zwischen den Funktionstasten. Man muss immer hinschauen, wenn man die richtige Taste treffen will (Was wohl immer der Fall ist *g*).

  4. Re: ätzendes layout

    Autor: DiscoVolante 04.03.11 - 09:49

    das stimmt alledings. deshalb ist die, ansonsten fast pefekte, easyhub auch wieder in den schrank gewandert...

    der tastenanschlag war super, das layout perfekt, die sondertasten waren alle nützlich und kein sinnloser schnickschnack.

    aber wer in diversen anwendungen oft mit den F-tasten arbeiten muss, ist da leider auch aufgeschmissen wenn er halbwegs blind tippen will.

    schade.

    cherry baut bis dato immernoch die besten tastaturen. an die alte G81, die G83 und jetzt die G85 kommt bis heute nichts ran.

    das einzige was an meiner G85 eigentlich noch fehlt ist eine krümelschublade, denn leider kann man bei dieser flachen baureihe die tasten nicht mehr so einfach raushebeln um darunter mal feucht durchzuwischen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. BWI GmbH, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Würzburger Medienakademie GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar
  2. 199€ + Versand
  3. 58,99€
  4. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. United Internet: Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an
    United Internet
    Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an

    Nach zwei Wochen ruhigen Bietens hat die Telefónica noch einmal versucht, aggressiv zu sein und 1&1 Drillisch attackiert. Ob das etwas bringt, wird von einem Experten bezweifelt.

  2. Programmiersprache: Rust-Community will Sprache konsolidieren
    Programmiersprache
    Rust-Community will Sprache konsolidieren

    Die Entwickler der Programmiersprache Rust haben das Feedback ihrer Nutzer gesammelt und dies zu einem Jahresplan verarbeitet. Das Team will in diesem Jahr demnach vor allem bestehende Baustellen abschließen.

  3. Heimautomatisierung: Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
    Heimautomatisierung
    Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent

    Der robotische Kleiderschrank Laundroid wird wohl ein Prototyp bleiben. Das Unternehmen Seven Dreamers hat es nicht geschafft, ihn als fertiges Produkt auf den Markt zu bringen, und wird das auch in Zukunft nicht tun: Es hat Insolvenz angemeldet.


  1. 14:26

  2. 14:17

  3. 14:03

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 13:00

  7. 12:50

  8. 12:40