Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teuer: Edelholztastatur von…

Irgendwie... hässlich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie... hässlich?

    Autor: thewayne 03.03.11 - 17:48

    Oder?

  2. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Rainer Tsuphal 03.03.11 - 17:50

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder?

    Geschmackssache. Der eine oder andere Wurm wird schon Gefallen daran finden, z. B. der Computer-Holzwurm.

    Bald ist Freitag!

  3. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: h3nn1ng 03.03.11 - 17:50

    Ich finde die Plastikversion auch am attraktivsten.

  4. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Burny 03.03.11 - 17:57

    Hmm.. wenn sie nicht kabelgebunden wäre, könnte ich sie mir, zumindest optisch, eigentlich ganz gut in einem etwas gediegeneren Konferenzraum vorstellen. Da könnte die schon etwas her machen.

    Spaß dabei
    Burny

    -------------------
    Except in Nebraska!

  5. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Jonah Ltd. 03.03.11 - 18:07

    Ahorn wäre hübscher. Oder vielleicht [Achtung, jetzt kommt ein Brüller] Kirschbaumholz.

  6. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Johnny Cache 03.03.11 - 18:19

    Die schwarze ist mit Abstand die schönste... da würde sich Vogelaugenahorn anbieten. ;)
    Aber eine Tastatur mit so einem verhunztem Layout würde ich eh nie kaufen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Nope 03.03.11 - 18:46

    Ja, keine Standardtastatur. Der Mittelblock fehlt bzw. ist abweichend angeordnet, nichts für schnelle Tipper. Ein teurer Gimmick vielleicht.

  8. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.11 - 19:02

    Rainer Tsuphal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thewayne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder?
    >
    > Geschmackssache. Der eine oder andere Wurm wird schon Gefallen daran
    > finden, z. B. der Computer-Holzwurm.
    >
    > Bald ist Freitag!

    Solange der Wurm keinen Virus mitbringt. Ich habe nichts gegen gesunde Haustiere ;)

  9. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.03.11 - 19:04

    Jonah Ltd. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahorn wäre hübscher. Oder vielleicht Kirschbaumholz.

    Auf den Brüller kannst lange warten :P

    Bambus wäre allerdings auch interessant gewesen.

  10. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: admin666 03.03.11 - 19:08

    es gibt auch "alternativen"

    http://www.swedx.se

  11. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Raketen angetriebene Granate 03.03.11 - 19:11

    Also das Original ist hässlich. Ich mag dieses Fake-Alu nun überhaupt nicht.

    Einfach weißes oder schwarzes Plastik. Das wäre besser.

  12. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Groundhog Day 03.03.11 - 20:56

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das Original ist hässlich. Ich mag dieses Fake-Alu nun überhaupt
    > nicht.
    >
    > Einfach weißes oder schwarzes Plastik. Das wäre besser.


    Jo, die G83-6105 von Cherry gibt's ja schon ewig und die ist einfach gut. Mehr braucht's auch nicht. Dieser Pseudo-Holzschrott ist doch höchstens gut, um die Einrichtung in irgendwelchen Chefbüros zu matchen.

  13. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Soelen 03.03.11 - 21:31

    Haha genau die hab ich aber in silber-plastik-dingenskirchen!
    Ich hab die Erfahrung gemacht das man mit Cherry Tastaturen am besten arbeiten kann.

    Jedoch stört mich heute noch n bisschen wo sie die ende / pos1 tasten positioniert haben :/

    http://ompldr.org/vOG1jaA/golem.gif

  14. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Johnny Cache 03.03.11 - 21:45

    Groundhog Day schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo, die G83-6105 von Cherry gibt's ja schon ewig und die ist einfach gut.
    > Mehr braucht's auch nicht. Dieser Pseudo-Holzschrott ist doch höchstens
    > gut, um die Einrichtung in irgendwelchen Chefbüros zu matchen.

    G83 soll einfach gut sein? Von denen hatten wir tonnenweise in der Firma und kaum eine ist auch nur drei Jahre alt geworden. Das ist reiner Elektroschrott.
    Die G81 ist gut und hält bei pfleglicher Behandlung schon mal ein Jahrzehnt, aber wenn man eine richtig gute Tastatur will kommt man an der G80-Serie beim besten Willen nicht vorbei.
    Meine G80-1800 muß glaub irgendwas um die 16 oder 17 Jahre alt sein... das ist gut!

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  15. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: toxicity 03.03.11 - 21:59

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die schwarze ist mit Abstand die schönste... da würde sich Vogelaugenahorn
    > anbieten. ;)
    > Aber eine Tastatur mit so einem verhunztem Layout würde ich eh nie kaufen.

    Ich mag Wölkchenahorn lieber, grauschwarz gebeizt und Hochglanzpoliert ein echter Eyecatcher, zB so: http://www.guitarsatbmusic.com.au/esp/guitars/espcustom/hires/eclipse_custom_stblk.jpg.
    Auf so einer Tastatur würde ich mich aber nicht trauen zu schreiben...

  16. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: debattierer 03.03.11 - 22:28

    wo bleibt eiche-rustikal? :D
    ..ich finds schön..nur die bilder sind mega unprofessionell...
    lernt mal fotos schießen oder einen stative benutzen liebe golemianer

  17. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Prypjat 04.03.11 - 07:56

    Die G83, welche ich vor mir auf den Tisch habe, läuft schon seit ewiglichkeiten. Also kann man es wohl schlecht verallgemeinern. So ziemlich jeder Arbeitsplatz ist damit ausgerüstet und es musste bisher kaum welche ausgetauscht werden. Da habt Ihr wohl eine Montagscharge bekommen oder?

    Die Compaq direkt links von mir, macht allerdings Ärger ohne Ende. Die Tasten verklemmen beim Anschlag, obwohl die Tastatur total sauber ist.

  18. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Trulala 04.03.11 - 08:33

    Johnny Cache schrieb:
    > G83 soll einfach gut sein? Von denen hatten wir tonnenweise in der Firma
    > und kaum eine ist auch nur drei Jahre alt geworden. Das ist reiner
    > Elektroschrott.

    Ihr sollt ja auch nicht mit nem Hammer drauf rumtippen.

    Mann mann mann - wohl wieder nicht die Anleitung gelesen - wa?

    Trulala

  19. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: Johnny Cache 04.03.11 - 09:57

    Trulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr sollt ja auch nicht mit nem Hammer drauf rumtippen.
    >
    > Mann mann mann - wohl wieder nicht die Anleitung gelesen - wa?

    Das beste war eine Hulda die meinte ich solle die Tastatur tauschen weil eine Taste klemmt. Natürlich hing was drunter weil sie regelmäßig drauf gefrühstückt hat, was sich ja aber in ein paar Sekunden beheben läßt.
    Und dann kam tatsächlich der Hammer. Meint die Kuh doch tatsächlich, "tauschen Sie die trotzdem aus, die ist ja total dreckig!". Da mußte ich dann wirklich mal meine Stimme erheben...

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  20. Re: Irgendwie... hässlich?

    Autor: zwangsregistrierter 04.03.11 - 12:32

    was bist Du denn für einer BAFH oder was?
    Da tauscht man schön die Tastatur aus lächlt freundlich. Kloppt n bischen den Dreck aus den Ritzen und dreht sie dem nächsten an. Und jetzt komm mir nicht mit am Arbeitsplatz wird nicht gefrühstückt fanatissmus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. MicroNova AG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 15,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11