1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thinkpad X1 Extreme im Test…

gute idee des tages:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gute idee des tages:

    Autor: narfomat 24.10.18 - 13:28

    115W gesamtleistung (45+70) in ultrabook verbauen, welches aufgrund der dicke und damit der maximal verbaubaren kühleinheit nicht in der lage ist, die abwärme wegzubekommen, und das ding dann die CPU massiv drosselt... joa, wirklich ein SEHR gutes gerät. und so sinnvoll! nicht. wozu zum geier soll ich mir dann bitte ein gerät mit so ner grafikeinheit kaufen, wenn ich die dann nicht benutzen kann? uhhm, makes no sense? dann besser die GPU weglassen? ich hoffe so eine config wird es geben...

    abgesehen mal davon find ich das teil sieht einem e580 zum verwechseln ähnlich, kann das sein? wo sind denn die edelstahlscharniere wie bei der T serie? waren bei einem 3000euro gerät nicht mehr drin oder wie...

    auch wenn das teil hier 2 lüfter hat und das e580 nur einen... selbst das e580 mit 65W TDP (i7 8550u + RX550) hat schon arge probleme die abwärme weggekühlt zu bekommen, was mich bei der dicke von 2cm und des damit nun mal äusserst limitierten kühlers keineswegs wundert.

    und so verwundert es mich noch weniger das das x1 xtreme bei 1.8cm dicke bei der fast doppelten abwärme massiv drosselt. ein winzlüfter mehr bringt da halt nix wenn der kühlkörper zu klein ausfällt...

    mal zum vergleich, mein doppelt so dickes 15" T (3.6cm) mit zusammen 80W TDP drosselt zwar bei vollast nicht (was ich auch erwarte, logisch), geht aber auch schon in den staubsaugermodus (lüfter 100%), wie soll das ding hier dann 115W bewältigen...

    und das keyboard: das e580 verschwendet nicht jede menge platz und hat ein keyboard mit nummernblock, das teil hier nicht - kann aber sein das es optional wählbar ist, wäre bei lenovo nicht unwarscheinlich und würde auch sinn machen - weil so wie hier machts keinen sinn (links und rechts blanke fläche)

    die mehrleistung eines i7 H gegenüber einem i7 U (hexacore vs quadcore) in diesem gerät (und dem damit verbundenen einsatzbereich) ist auch mehr als fragwürdig, unbesehen der drosselung bei last mit graka.

    das gerät macht irgendwie mit der hardware keinen sinn, auch wenn ich es SEHR begrüsse das lenovo ein neues kompaktes 15" gerät mit hochwertigem 400cdm display bringt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.18 13:29 durch narfomat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen
  2. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. über experteer GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17