Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thunderobot ST-Plus im…

Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Autor: Cd-Labs: Radon Project 20.10.17 - 16:03

    An diversen Stellen liest sich das ganze so, als wäre dies eine Eigenentwicklung von Thunderobot. Dem ist aber nicht so.

    Das ist ein Clevo-Barebone, die Software stammt von Clevo, die Tastatur ist deren (gutes) Standardchicletmodell, die Audiosoftware stammt aus der gleichen Klasse, die man bei allen diesen Geräten erhält---ob sie jetzt SoundBlaster X-Fi MB5 oder wie hier eben SoundBlaster Cinema heißt, ist da recht egal.

    Clevo-Barebones sind mit den Barebones von MSI auch diejenigen, die hinter den großen Gaming-Marken wie Schenker, Eurocom, Sager oder One sowie kleineren wie Guru und Hawkforce stehen. Die seriöseren unter diesen würden aber natürlich so ein Unterklasse-Barebone wie hier nicht nehmen.


    Der Vergleich mit HP (Omen) und Asus (ROG) wirkt sehr merkwürdig, die Geräte und deren Gerätepolitik haben mit dem hier besprochenen so gar nichts zu tun. Und die beiden Firmen schaffen es oft genug zu zeigen, dass sie eigentlich (trotz großartiger Leistungen bei anderen Sub-Marken!) sogar zu den unseriösesten Aktueren in der Branche gehören.

  2. Re: Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Autor: renegade334 20.10.17 - 19:46

    Sieht dem XMG A507 relativ ähnlich. Ich bin mmit meinem XMG P502 von 2012 immer noch zufrieden (bis beim 4K-Spielen). Allerdings ist es nun deutlich teurer. Warum denn auch billige Notebooks kaufen. Ich hatte Sub- und Netbook, mit denen ich gerechnet auf zeit noch mehr Geld verbrauche. Und einen Tower braucht man auch nicht. Außer man ist ein Kind, das es kaputt machen kann. Ich finde es schwer, ein sinnvolles Notebook unter 1500¤ zusammenzustellen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.17 19:48 durch renegade334.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DARCBLUE, keine Angabe
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen
  4. Neveling Reply, Hamburg, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Hacker-Attacke: Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado
    Hacker-Attacke
    Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado

    Angreifer haben auf die Daten von rund 67.000 Vitrado-Nutzern zugreifen können. Diese sollten besser ihr Bankkonto im Auge behalten, rät die Freenet-Tochter.

  2. Android: Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten
    Android
    Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Das Android-Berechtigungsmodell lässt sich mit Tricks umgehen. Eine Studie fand 1.325 Apps, die auch ohne eine Berechtigung an die entsprechenden Daten gelangen.

  3. 3D-Grafiksuite: Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender
    3D-Grafiksuite
    Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender

    Der Spielehersteller Epic Games spendet über drei Jahre insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar an die Blender-Foundation. Der Verein zur Unterstützung der freien Grafiksuite verdoppelt damit fast seine Einnahmen.


  1. 16:37

  2. 15:10

  3. 14:45

  4. 14:25

  5. 14:04

  6. 13:09

  7. 12:02

  8. 12:01