Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Todd Bradley: HP nennt…

Tja, dann hätte HP mal genauso PR machen sollen wie MS

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, dann hätte HP mal genauso PR machen sollen wie MS

    Autor: volkerswelt 16.11.12 - 15:24

    Ich(tm) habe das HP Windows 8 Tablet nicht wahrgenommen, bei dem ganzen Rummel zum Start von Windows 8, RT & Surface.

    Wo kann man das denn kaufen? Äh, ok, anscheinend ist es noch nichtmal verfügbar. HP <- Setzen sechs.

  2. Re: Tja, dann hätte HP mal genauso PR machen sollen wie MS

    Autor: ChMu 16.11.12 - 15:30

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich(tm) habe das HP Windows 8 Tablet nicht wahrgenommen, bei dem ganzen
    > Rummel zum Start von Windows 8, RT & Surface.
    >
    > Wo kann man das denn kaufen? Äh, ok, anscheinend ist es noch nichtmal
    > verfügbar. HP <- Setzen sechs.

    Du kannst es doch gar nicht kaufen? Du sollst es auch gar nicht kaufen. Es geht hier um Firmen Geraetschaften, da bekommst Du es auch, 1000 Stueck at the time.

  3. Re: Tja, dann hätte HP mal genauso PR machen sollen wie MS

    Autor: volkerswelt 16.11.12 - 15:39

    Ach, Mr Bradley (und du anscheinend auch) macht gerade PR für ein Tablet welches im nächsten Jahr verfügbar sein wird. Gut, dann will ich nicht weiter stören.

    :)

  4. Re: Tja, dann hätte HP mal genauso PR machen sollen wie MS

    Autor: ChMu 16.11.12 - 15:42

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, Mr Bradley (und du anscheinend auch) macht gerade PR für ein Tablet
    > welches im nächsten Jahr verfügbar sein wird. Gut, dann will ich nicht
    > weiter stören.
    >
    > :)
    Nun, bestellen kannst Du es schon. Lieferung ist in der Tat erst Anfang Januar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  2. Biomax Informatics AG, Planegg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€
  2. 799,00€
  3. 1099,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Matebook X: Huawei stellt erstes Notebook vor
    Matebook X
    Huawei stellt erstes Notebook vor

    Mit dem Matebook X hat Huawei sein erstes Notebook vorgestellt: Der Laptop hat anders als das im letzten Jahr vorgestellte Matebook eine fest installierte Tastatur und kommt mit einem Core-i5-Prozessor der aktuellen Generation. Mit dem Matebook E stellt Huawei zudem auch ein neues 2-in-1-Gerät vor.

  2. Smart Home: Nest bringt Thermostat erst Ende 2017 nach Deutschland
    Smart Home
    Nest bringt Thermostat erst Ende 2017 nach Deutschland

    Später als angekündigt erscheint das Thermostat von Nest in Deutschland. Statt im Sommer kommt es erst Ende des Jahres auf den Markt. Der Hersteller hat immerhin einen triftigen Grund für die Verzögerung.

  3. Biometrie: Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden
    Biometrie
    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

    Schon wieder zeigt sich: Biometrische Merkmale sind praktisch zum Entsperren von Geräten - sicher sind sie hingegen nicht. Ein Hacker hat gezeigt, dass sich der Irisscanner des Galaxy S8 von Samsung mit einem einfachen Foto und einer Kontaktlinse austricksen lässt.


  1. 14:30

  2. 14:20

  3. 13:36

  4. 13:20

  5. 12:58

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:00