1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tolino Page: Günstiger Kindle…

Einstiegsreader!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einstiegsreader!?

    Autor: Spiritogre 01.07.16 - 19:26

    Als Einstiegsmodell klingt der neue Tolino interessant, wenn er wirklich ein besseres Display hat als die bisherigen Modelle der 50 - 80 Euro Klasse. Allerdings ist so ein Gerät ohne Hintergrundbeleuchtung einfach nicht mehr zeitgemäß und dafür finde ich den Preis dann ohnehin dann wieder zu teuer (übrigens gilt das auch für die Einstiegs-Kindles und Co.).

    Mit der 100 Euro Klasse und den "Paperwhite"-Displays kann er aber wohl ohnehin nicht konkurrieren. Und ein besserer aber älterer Paperwhite 1 oder 2 ist oftmals für ähnliche Preise zu bekommen, da aktuell ja schon 3 auf dem Markt ist.

  2. Re: Einstiegsreader!?

    Autor: decaflon 02.07.16 - 13:29

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings ist so ein Gerät ohne Hintergrundbeleuchtung einfach
    > nicht mehr zeitgemäß [...]

    "Zeitgemäß" finde ich kein gutes Kriterium. Hintergrundbeleuchtung finde ich persönlich eher störend, Touchbedienung auch.

  3. Re: Einstiegsreader!?

    Autor: Spiritogre 03.07.16 - 14:02

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allerdings ist so ein Gerät ohne Hintergrundbeleuchtung einfach
    > > nicht mehr zeitgemäß [...]
    >
    > "Zeitgemäß" finde ich kein gutes Kriterium. Hintergrundbeleuchtung finde
    > ich persönlich eher störend, Touchbedienung auch.

    Ich gehe davon aus, du hast keinen eBook Reader ...

  4. Re: Einstiegsreader!?

    Autor: Makatu 03.07.16 - 19:59

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe davon aus, du hast keinen eBook Reader ...

    Ich habe mehrere Reader, u.a. einen Kobo Glo mit Hintergrundbeleuchtung und Touchscreen. Hintergrundbeleuchtung finde ich klasse, aber die Touch-Bedienung ist fürn Arsch. Blättern geht ja noch, aber ansonsten reagiert das Teil total träge und treibt mich in den Wahnsinn. Für mich wäre eine Kombination aus festen Tasten (Back, Home, ...) und Touch-Screen ähnlich wie bei einem Android-Phone ideal.

  5. Re: Einstiegsreader!?

    Autor: Pjörn 03.07.16 - 20:38

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > decaflon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spiritogre schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Allerdings ist so ein Gerät ohne Hintergrundbeleuchtung einfach
    > > > nicht mehr zeitgemäß [...]
    > >
    > > "Zeitgemäß" finde ich kein gutes Kriterium. Hintergrundbeleuchtung finde
    > > ich persönlich eher störend, Touchbedienung auch.
    >
    > Ich gehe davon aus, du hast keinen eBook Reader ...

    Seiner wird vermutlich leichter als deiner sein. Zwischen dem Paperwhite und dem normalen Modell von 2016 liegen mal eben 45 Gramm. Ich würde mich grundsätzlich für das leichtere Gerät entscheiden. ePaper Panels müssen nicht grundsätzlich beleuchtet sein. Ging 5.000 Jahre ohne und wird auch weitere 5.000 Jahre ohne gehen.

    Ave Arvato!

  6. Re: Einstiegsreader!?

    Autor: Spiritogre 04.07.16 - 20:18

    Sorry, einmal einen Reader mit Beleuchtung gehabt und du willst nie wieder ohne, auch wenn du die letzten 5000 Jahre ohne auskamst ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support Specialist - Microsoft Tools (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Cloud Security Engineer (w/m/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. IT Sales Consultant (w/m/d)
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  4. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. nur für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für 18,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition...
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  4. (u. a. Crucial Ballistix Max RGB DDR4-4000 MHz 32GB Kit für 283,99€, Crucial P5 1TB PCIe SSD...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
    Indiegames-Entwicklung
    Was dieser Saftladen besser macht als andere

    Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
    2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt