Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Toq: Kleine Smartwatch mit…

Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.09.13 - 08:53

    ...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

    Autor: miauwww 05.09.13 - 09:15

    Wenn genug Leute diese Uhr kaufen... ;)

    Aber ernstlich: vermutlich nie, weil es trotz aller Vorteile in dunklen Räumen angeblich nicht hell genug ist - da die Hintergrundbeleuchtung fehlt... Es sei denn, man behebt diesen Nachteil durch neue Ideen.

    Interessant wäre es allerdings...

  3. Re: Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.09.13 - 19:46

    Das Display soll auch mit einer Hintergrundbeleuchtung funktionieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

    Autor: Blair 07.09.13 - 22:10

    Steht im Artikel, stimmt aber nicht, bei Mirasol gibts ähnlich wie bei den Displays von E Ink grundsätzlich keine Hintergrundbeleuchtung. Wird also wohl eine Vordergrundbeleuchtung sein wie bei Kindle Paperwhite, Kobo Glo etc.

  5. Re: Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

    Autor: TabPhones63 21.09.13 - 17:08

    Mirasol kann keine Animationen flüssig abspielen!! Deswegen ist meines Erachtens nach auch das trasnreflektive Display in der Smartwatch 2 deutlich besser

  6. Re: Wann kommen endlich Notebooks mit Mirasol? (kT.)

    Autor: Blair 21.09.13 - 21:48

    TabPhones63 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mirasol kann keine Animationen flüssig abspielen!! Deswegen ist meines
    > Erachtens nach auch das trasnreflektive Display in der Smartwatch 2
    > deutlich besser

    Transflektive LCDs reflektieren aber AFAIK nochmal deutlich weniger Licht als E-Paper-Displays wie Mirasol, sind also noch dunkler. Und Mirasol kann ja durchaus Animationen oder Videos wiedergeben, nur eben nicht so flüssig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. ROMA KG, Burgau bei Ulm
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 0,49€
  3. (-77%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte