Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultrabook T431s: Lenovo wagt…

Knarzender Plastikbomber, schade

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Knarzender Plastikbomber, schade

    Autor: petameter 18.03.13 - 13:14

    Ich hatte seinerzeit einige Thinkpads, T41, T42, T43p ... damals waren das im Vergleich zur Konkurrenz die besten Notebooks. Seit ich ein Unibody Notebook aus Aluminium habe, kann ich persönlich leider einfach nicht mehr auf ein Plastikgerät mit knarzenden Plastikteilen, zahlreichen Fugen und äusseren Einzelteilen umsteigen.

    Es ist mir persönlich unverständlich, wieso man auf Herstellerseite so wenig Wert auf das Gehäuse der Geräte legt. Den Aufpreis sind die Leute bereit zu zahlen.

  2. Re: Knarzender Plastikbomber, schade

    Autor: jbruenig 18.03.13 - 13:46

    Erweiterbarkeit. Selbst ich als Laie bekomme es hin, ein Thinkpad, inkl. Display, komplett auseinanderzunehmen, ohne, dass etwas abbricht.

  3. Re: Knarzender Plastikbomber, schade

    Autor: Duke83 18.03.13 - 13:47

    Plastikteile haben auch Vorteile, vor allem im Business bereich, wo viel kaputt geht.

    allerdings sind die alten Thinkpads von IBM ja bestens verarbeitet und halten auch Stürze aus. Die Lenovo Geräte sind bei mir alle am 'knarzen' und frühzeitig/unnötig gerissen

  4. Alu ist keineswegs so gut

    Autor: miauwww 18.03.13 - 14:03

    petameter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte seinerzeit einige Thinkpads, T41, T42, T43p ... damals waren das
    > im Vergleich zur Konkurrenz die besten Notebooks. Seit ich ein Unibody
    > Notebook aus Aluminium habe, kann ich persönlich leider einfach nicht mehr
    > auf ein Plastikgerät mit knarzenden Plastikteilen, zahlreichen Fugen und
    > äusseren Einzelteilen umsteigen.
    >
    > Es ist mir persönlich unverständlich, wieso man auf Herstellerseite so
    > wenig Wert auf das Gehäuse der Geräte legt. Den Aufpreis sind die Leute
    > bereit zu zahlen.

    Plastik ist eine Sache, aber Alu ist keineswegs so gut, wie viele denken. Haptisch, energetisch und hinsichtlich Gesundheitsaspekten müssen da echt bessre Materialien gefunden werden. Mal zur Info:
    http://videos.arte.tv/de/videos/die-akte-alu--7367250.html
    http://videos.arte.tv/de/videos/gespraech-mit-dr-christopher-exley--7367254.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.13 14:14 durch miauwww.

  5. Re: Alu ist keineswegs so gut

    Autor: MarioWario 18.03.13 - 20:59

    wow - Danke für die Links (nächstesmal also einen Hackintosh basteln statt ein MBP kaufen) - 1+ für den Beitrag

  6. Re: Alu ist keineswegs so gut

    Autor: Forkbombe 18.03.13 - 21:44

    Hab die Doku auf Arte auch gesehen. Trotzdem möcht ich nicht auf mein Alu Macbook verzichten :)

    Da gibts wohl wesentlich schlimmere Fälle - alles was mit Essen & Trinken in Kontakt kommt und allen voran natürlich Aluminium in Impfstoffen. Was glaube ich in der Dokumentation unberücksichtigt blieb: Nespresso Kapseln, die ja auch aus Alu sind und ich recht gern nutze :)

  7. Re: Alu ist keineswegs so gut

    Autor: MarioWario 18.03.13 - 21:55

    Na Hauptsache Du weißt noch wo deine Nespresso-Kapseln liegen ;-)

    Das Moshi Palm Guard im Apple Store:
    http://store.apple.com/de/product/TW022LL/A
    werde ich wohl ordern (plus evtl. ein Speck Satin Skin)
    Bei meinem Fahrrad bleibe ich (ist lackiert - wechsle evtl. die Stütz zu Carbon hin).
    Mein Hauptproblem: Earl Grey Teekonsum (manchmal 3 Kannen am Tag) schade, eines meiner letzen Laster ist dann wohl auch Geschichte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. über JobLeads GmbH, Berlin
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln oder Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-17%) 49,99€
  3. (-60%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

  1. Apple: App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab
    Apple
    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

    Wem die Touch Bar des neuen Macbook Pro überflüssig erscheint, kann sie mit einem Hilfsprogramm abschalten. Das Touchdisplay ist beim Macbook Pro 15 Zoll seit Ende 2016 anstelle der Funktionstasten eingebaut.

  2. Deutscher Computerspielpreis: Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017
    Deutscher Computerspielpreis
    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

    Der Genremix Portal Knights des Frankfurter Entwicklerstudios Keen Games hat in der wichtigsten Kategorie beim Deutschen Computerspielpreis gewonnen. Zum Eklat kam es bei der Verleihung für das beste Gamedesign.

  3. Sledgehammer Games: Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

    Erst die Landung in der Normandie, dann Paris und zum Finale in die Nordeifel: Im nächsten Call of Duty kämpfen Spieler im Szenario des Zweiten Weltkriegs als US-Amerikaner in Europa - und im Multiplayermodus in fast der ganzen Welt.


  1. 07:12

  2. 23:39

  3. 20:59

  4. 18:20

  5. 18:20

  6. 18:05

  7. 17:46

  8. 17:20