1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umweltfortschrittsbericht…

Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: fanreisender 17.04.21 - 12:16

    kwT

  2. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: 0mega 17.04.21 - 12:20

    Nichts. Oder kritisiert du dass sie USB Netzteile haben?

  3. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: Comicbuchverkäufer 17.04.21 - 12:24

    Von welcher Extrawurst sprichst du?
    Du kannst selbst mit eine jahre alten 5 Watt Netzteil laden.
    Ich lade mein Smartphone über Nacht, da ist es egal ob der Ladevorgang eine oder vier Stunden dauert.
    Es muss doch nicht immer die neueste und schnellste Ladestandard-Extrawrust sein, falls du darauf anspielen wolltest.

  4. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: icepear 17.04.21 - 13:00

    Welche Extrawurst? Die Nutzen USB Netzteile und machen Schnellladen sogar über das standardisierte USB Power Delivery anstatt z.B. über einen proprietären Kram wie Quick Charge. Die Extrawurst die man ihnen vorwerfen könnte liegt im Kabel zwischen Netzteil und iPhone.

  5. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: DX12forWin311 17.04.21 - 20:22

    Lightning Anschluss. Hätten schon seit Jahren USB C nutzen können.

  6. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: 1e3ste4 17.04.21 - 20:56

    DX12forWin311 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightning Anschluss. Hätten schon seit Jahren USB C nutzen können.

    Und? Das ist "nur" ein Kabel, was ausschließlich aus Kupfer und Kunststoff besteht.

  7. Lightning ist älter als USB-C

    Autor: k2r 18.04.21 - 13:46

    kwT

  8. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: rubberduck09 19.04.21 - 08:16

    icepear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Extrawurst? Die Nutzen USB Netzteile und machen Schnellladen sogar
    > über das standardisierte USB Power Delivery anstatt z.B. über einen
    > proprietären Kram wie Quick Charge. Die Extrawurst die man ihnen vorwerfen
    > könnte liegt im Kabel zwischen Netzteil und iPhone.

    QuickCharge 4.0 _IST_ USB-PD

    Wenn du schon ranten willst dann bitte qualifiziert!

  9. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: Dwalinn 19.04.21 - 08:18

    Die extra Wurst ist ja nur das Kabel, das Netzteil und Kabel verbunden kommt ist sehr selten geworden.
    Ich habe jedenfalls massenhaft ungenutzter Netzteile

  10. Re: Was würde es erst sparen, keine Extrawurst bei den Netzteilen zu braten?

    Autor: Salzbretzel 19.04.21 - 09:07

    Genau genommen nein. Da ist noch ein Mikrocontroller verbaut. Deswegen meckert das iPhone ja manchmal auch herum wenn es kein Mfi Kabel ist.
    Aber ich habe keine Ahnung wie viel das Produktionstechnisch ausmacht zu einem USB C Kabel weshalb ich mal lieber die Schnute halte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Hays AG, Dortmund,Düsseldorf
  4. Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 6,50€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme