1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Zulassungsbehörde: Adidas…

Apple exklusiv?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple exklusiv?

    Autor: xbh 06.08.13 - 09:31

    Wenn ich solche Apple-Exklusiven Gadgets sehe frage ich mich immer, ob die weltweit 17% Appleuser wirklich mehr Gadgets kaufen als die 70% Android user. Wenn es wenigstens mit einem IPhone-Kabel zutun hätte, was nur ans iPhone passt, aber bei Bluetooth gibt es keinen Grund, nicht alle großen Platformen zu unterstützen.

    Ich glaube in den USA ist android/iphone 50/50, aber dennoch. Komische vermarktung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 09:32 durch xbh.

  2. Re: Apple exklusiv?

    Autor: TheUnichi 06.08.13 - 09:51

    Das Problem ist vielleicht eher, dass die ganzen Manager, die aus Prestige ein iPhone nutzen, fest davon überzeugt sind, dass Apple einen großen Marktanteil besitzt ("Sonst wären sie ja nicht so teuer", "Jeder hat ja eins", "Chef von XY hat ja auch eins" etc.)

    Ich sehe das hier auch andauernd, mir werden auch Dinge vor den Kopf geworfen wie "Safari hat mehr Nutzer als Chrome", "Muss unbedingt auf OSX funktionieren, Windows ist egal" etc., es ist wirklich traurig, wie ahnungslos diese Menschen sind.

  3. Re: Apple exklusiv?

    Autor: Trollster 06.08.13 - 09:52

    Ich glaub einfach mal, dass erstmal nur eine App für das IPhone fertiggestellt wurde.

    Zumal auch erst Android 4.3 den Bluethooth-Standard, wie hier verwendet, unterstützt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 09:53 durch Trollster.

  4. Re: Apple exklusiv?

    Autor: elitezocker 06.08.13 - 10:04

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub einfach mal, dass erstmal nur eine App für das IPhone
    > fertiggestellt wurde.
    >
    > Zumal auch erst Android 4.3 den Bluethooth-Standard, wie hier verwendet,
    > unterstützt.

    Android und Bluetooth, da sagst Du was... Es ist echt traurig, dass Android bisher bei Bluetooth nichts vernünftiges vorweisen kann. OpenSource BT hin oder her, Androids lassen sich nicht mal im aktuellen Audi A6 koppeln. Und das bei einem angeblichen Marktführer bei Smartphones.

    Nach Jahren mit Android und unendlicher frustrierter verfummelter Stunden bin ich irgendwann zähneknirschend beim iPhone gelandet. Alles funktionierte auf Anhieb. Kopplung, Freisprechen und sogar Sparchsteuerung mit Siri über die Freisprecheinrichtung, inklusive iPhone Steuerung. Und jetzt frage ich mich, warum ich nicht schon viel früher gewechselt habe.

    Nee, nee. Android kommt mir nur noch bei Geräten ins Haus auf die ich nicht ständig angewiesen bin. Android ist und bleibt eine ewige Bastelei. Und aus dieser Sicht kann ich Adidas sehr gut verstehen.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 10:06 durch elitezocker.

  5. Re: Apple exklusiv?

    Autor: flike 06.08.13 - 10:06

    Bei Apple-Usern sitzt die Knete tendenziell lockerer, sie sind konsumfreudiger und kaufen unüberlegter - meiner bescheidenen Meinung nach.

    Zudem ist es sicher einfacher, ein paar Geräte mit wenigen IOS-Versionen zu supporten, als 12.000 Androidgeräte.

    http://derstandard.at/1373514173372/Android-Fragmentierung-So-schlimm-wie-noch-nie-und-doch-egal

  6. Re: Apple exklusiv?

    Autor: NERO 06.08.13 - 10:16

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach Jahren mit Android und unendlicher frustrierter verfummelter Stunden
    > bin ich irgendwann zähneknirschend beim iPhone gelandet. Alles
    > funktionierte auf Anhieb. Kopplung, Freisprechen und sogar Sparchsteuerung
    > mit Siri über die Freisprecheinrichtung, inklusive iPhone Steuerung. Und
    > jetzt frage ich mich, warum ich nicht schon viel früher gewechselt habe.
    >
    > Nee, nee. Android kommt mir nur noch bei Geräten ins Haus auf die ich nicht
    > ständig angewiesen bin. Android ist und bleibt eine ewige Bastelei. Und aus
    > dieser Sicht kann ich Adidas sehr gut verstehen.

    Richtig - ich empfinde es auch so, dass Apple verschiedene Devices und Anwendungen besser in eine "Anwendungslandschaft" integrieren kann. Android ist designtechnisch einfach stellenweise umständlich. Zum Beispiel Musik und Google - das neue Design ist nett, aber auf kleinem Display schon grenzwertig. Zudem hängen bei mir die Sidebars stellenweise aus nicht geklärter Ursache (und das bei einem Nexus). Cover werden nicht automatisch gematcht (nur stellenweise und dann als Vorschlag) und das Editieren von ID3 Tags ist auch teils umständlich. Gekaufte Musik über Play wird nicht richtig erkannt...Alles nichts wildes und hey danke für die 20.000 Songs Webspace, aber eben Ecken und Kanten in der Bedienung. Und wenn ich dann 4.3 sehe, ändert sich da nicht mehr viel am Frontend.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  7. Re: Apple exklusiv?

    Autor: nuffy 06.08.13 - 10:32

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android und Bluetooth, da sagst Du was... Es ist echt traurig, dass Android
    > bisher bei Bluetooth nichts vernünftiges vorweisen kann. OpenSource BT hin
    > oder her, Androids lassen sich nicht mal im aktuellen Audi A6 koppeln. Und
    > das bei einem angeblichen Marktführer bei Smartphones.


    Man kann es auch anders sehen. Vielleicht hat Audi ja nur exklusiv was für iPhone implementiert und unterstützt somit nicht den einfachen Standard von BT? Selbst in einem Smart kann man ein normales Android-Handy (oder iPhone) mit dem Entertainment-Multimedia-System samt Freisprecheinrichtung koppeln. Wieso schafft es also ein Audi A6 nicht? Schon mal darüber nachgedacht?


    > Nee, nee. Android kommt mir nur noch bei Geräten ins Haus auf die ich nicht
    > ständig angewiesen bin. Android ist und bleibt eine ewige Bastelei. Und aus
    > dieser Sicht kann ich Adidas sehr gut verstehen.

    Wo muss bitte was an Android "gebastelt" werden? Beispiele...

  8. Re: Apple exklusiv?

    Autor: abzhibilt 06.08.13 - 10:43

    Basteln ist vielleicht das falsche Wort - aber man kann nicht abstreiten, das bei iOs vieles einfacher geht (wenn auch meistens nicht "krass einfacher"). Das geht natürlich auf kosten der Funktionen & Anpassbarkeit aber das sind zu 99% eh Sachen die der Ottonormal Anwender nicht nutzt bzw. nicht vermisst.

    bsp: Updates, Phonewechsel, App Download

    ----

    btt:
    Apple Produkte sind Profitabler - Auch der appstore wirft trotz geringerer Nutzerzahl mehr gewinn ab als googles pendant, ein sachverhalt der sich vermutlich auch auf hardware erweiterungen übertragen lässt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 10:43 durch abzhibilt.

  9. Re: Apple exklusiv?

    Autor: flike 06.08.13 - 10:50

    nuffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo muss bitte was an Android "gebastelt" werden? Beispiele...

    Ich bin kein Apple-Fanboy, mag das Unternehmen überhaupt nicht aber habe beruflich ein wenig mit iOS zu tun. Ich kann bestätigen, dass vieles einfacher, intuitiver, kompfortabler, schneller und bugfreier geht als es bei Android der Fall ist, dennoch würde ich mir nie solch ein Gerät kaufen. Android-Gerät nehmen, cyanogenmod drauf, dann kommt man als IT-Mensch gut klar.

  10. Re: Apple exklusiv?

    Autor: Kondom 06.08.13 - 10:51

    Das Gerät ist nicht exklusiv für Apple. In der Gebrauchsanweisung steht das es mit allen Bluetooth fähigen Smartphones funktioniert. Golem macht aber gerne Werbung für Apple. Hauptsache den Namen irgendwo im Artikel untergebracht...

    https://apps.fcc.gov/eas/GetApplicationAttachment.html?id=2033210

  11. Re: Apple exklusiv?

    Autor: nuffy 06.08.13 - 10:59

    abzhibilt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Basteln ist vielleicht das falsche Wort - aber man kann nicht abstreiten,
    > das bei iOs vieles einfacher geht (wenn auch meistens nicht "krass
    > einfacher"). Das geht natürlich auf kosten der Funktionen & Anpassbarkeit
    > aber das sind zu 99% eh Sachen die der Ottonormal Anwender nicht nutzt bzw.
    > nicht vermisst.

    Was ist dieses "Vieles" wovon ihr immer spricht? Ist das das gleiche "Vieles", wenn es dann in einer Firma um Regeln geht die auf dem Satz "Viele Mitarbeiter haben sich beschwert" basiert und am Ende war es doch nur ein Einziger? Es wird hier ständig pauschalisiert, dass "Vieles" bei iOS einfacher ist. Werdet mal konkreter... BT ein/ausschalten? Sich mit einem WLAN verbinden? Geht alles wunderbar und einfach auch mit Android. Mails abrufen... Kurznachrichten schreiben... meistens alles die gleichen Apps, die sich mittlerweile visuell nahezu nicht mehr unterscheiden. Flat-Design sei Dank (oder Pech, wie man es drehen mag).

    Gebe gerne auch mal ein echtes Beispiel, dass es bei Android auch "einfach" geht. Freundin geht in den Saturn und holt sich einfach mal so für sich das Asus-MemoPad. Gut, es ist ein Günstling und für 130 Euro erwartet man jetzt nicht viel. Aber: Sie packt es aus, sie schaltet es ein, sie konfiguriert es in 4-5 Steps selbst (Google-Konto eintragen, WLAN Passwort... that's all) und fragt mich dann nur noch süffisant "Und welche Apps hast Du denn so auf dem Tablet?"... Will nicht pauschalisieren, dass Frauen grundsätzlich keine Ahnung von der Materie haben - das sollte damit ganz klar nicht angedeutet werden. Will damit nur sagen, wie einfach es doch mittlerweile ist auch ein Android-Gerät zu nutzen. Es gibt kaum noch Unterschiede. Bei iOS wird viel für den Benutzer "gemacht" und viel auch vor dem Benutzer "versteckt". Das ist dann wohl die Einfachheit, die propagiert wird?


    > bsp: Updates, Phonewechsel, App Download

    Du kannst auch unter Android alle Deine Daten im Google-Konto sichern und auf ein neues Android-Phone übertragen. Apps auf Android zu installieren geht sowohl Remote (per PC/Browser vom Play-Store aus) oder per App und einfachem Touchbefehl... Wo liegen also die Unterschiede genau? Wo wird die Schwierigkeitshürde für einen Android-Nutzer so hoch angehoben, dass angeblich Menschen davor kollabieren?


    > btt:
    > Apple Produkte sind Profitabler - Auch der appstore wirft trotz geringerer
    > Nutzerzahl mehr gewinn ab als googles pendant, ein sachverhalt der sich
    > vermutlich auch auf hardware erweiterungen übertragen lässt.

    Apple-Produkte sind profitabler, weil sie per se teurer sind und Apple-Nutzer ebenso per se bereit sind ohne Nachzudenken und eine Alternative anzunehmen dafür Geld auszugeben...

  12. Re: Apple exklusiv?

    Autor: elitezocker 06.08.13 - 11:09

    nuffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android und Bluetooth, da sagst Du was... Es ist echt traurig, dass
    > Android
    > > bisher bei Bluetooth nichts vernünftiges vorweisen kann. OpenSource BT
    > hin
    > > oder her, Androids lassen sich nicht mal im aktuellen Audi A6 koppeln.
    > Und
    > > das bei einem angeblichen Marktführer bei Smartphones.
    >
    > Man kann es auch anders sehen. Vielleicht hat Audi ja nur exklusiv was für
    > iPhone implementiert und unterstützt somit nicht den einfachen Standard von
    > BT? Selbst in einem Smart kann man ein normales Android-Handy (oder iPhone)
    > mit dem Entertainment-Multimedia-System samt Freisprecheinrichtung koppeln.
    > Wieso schafft es also ein Audi A6 nicht? Schon mal darüber nachgedacht?

    Das Problem liegt nicht an Audi sondern daran, dass Android/Google unbedingt ein zweites Protokoll etablieren wollte und das kostenpflichtige aber am weitesten verbreitete Nokia Patent für das BT Protokoll nicht verwendet. (Angeblich aber ab 4.4?) Und das nur um ein paar Cent Lizenzgebühren zu sparen.


    > > Nee, nee. Android kommt mir nur noch bei Geräten ins Haus auf die ich
    > nicht
    > > ständig angewiesen bin. Android ist und bleibt eine ewige Bastelei. Und
    > aus
    > > dieser Sicht kann ich Adidas sehr gut verstehen.
    >
    > Wo muss bitte was an Android "gebastelt" werden? Beispiele...

    Du willst Beispiele... (mann, geht das schonwieder los? Google doch einfach danach oder sieh Dich hier im Forum um) Aber meinetwegen:

    BlueTooth Protokoll
    Android setzt auf das OpenSource BT Protokoll das bei FSE kaum unterstützt wird. Es gibt Möglichkeiten über kostenpflichtige Apps nachzurüsten. Aber dazu muss man das Smartphone zuerst "rooten" und selbst dann ist nicht gewährleistet dass es funktioniert. Wenn der Hersteller nix extra implementiert, kann Android es nicht. Eine Bastelei ohne Ende!

    App2SD
    Warum muss ich mich als User darum kümmern ob eine App auf SD ausgelagert wird? App2SD war somit schon ein Pflichtprogramm. Sowas hat das OS ohne mein eingreifen selbst zu erledigen. - Also App2SD installieren und los geht die Bastelei! Nicht jede App kann ausgelagert werden. Warum? Ehrlich interessiert es mich nicht. Ich will, dass das OS es selbst macht ohne dass ich wieder basteln muss. Man jat ja schießlich nicht nur eine einzige App.

    Synchronisieren
    Ich habe mehrere Apple Geräte. Die Dinger syncen sich ohne jegliche Probleme. Es funktioniert einfach. Und bei Android? Es gibt immer wieder Versionskollisionen. Ein Problem das ich schon von Microsoft PPC Zeiten kenne und mit dazu führte dass ich Microsoft den Rücken gekehrt habe. Nein Danke. Ich mache lieber anderes als stundenlang Dateien manuell / augenscheinlich abzugleichen. -> Basteln bis die Augen vor Müdigkeit zu fallen.

    Outlook Kontakte
    Outlook kennt Vorname und Nachname. Beim syncen pappt Google Vor- und Nachname in ein einziges Feld. Und das Ergebnis ist: Ich muss nun die Vornamen aller Personen kennen die ich suche, weil Android nach Vorname+Nachname sortiert statt nach Nachname+Vorname. Ja, man kann das Problem umgehen indem man sich ein Vornamenfeld erstellt und die Felder manuell zuweist. Oder indem man Nachname und Vorname vertauscht -> Also wieder eine Bastelei ohne Ende! Es mag sein dass das Problem mit 4.x nicht mehr besteht. Bis 2.3.3 gab es das aber noch. Danach habe ich mich meine Kontakte nicht mehr mit Google/Android synchronisiert

    Es gibt noch viele weitere Probleme mit Android, aber zu guterletzt mal kein Bastelbeispiel: Ich habe noch kein Smartphone gesehen, das sich so geschmeidig, fließend, intuitiv, ohne ruckeln bedienen läßt wie das iPhone. Ich war bis 4.0.4 ein Android User. Aber seit ich das iPhone5 habe... F***! Das Ding funktioniert einfach!

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  13. Re: Apple exklusiv?

    Autor: George99 06.08.13 - 11:09

    elitezocker schrieb:
    -----------------
    > Android und Bluetooth, da sagst Du was... Es ist echt traurig, dass Android
    > bisher bei Bluetooth nichts vernünftiges vorweisen kann. OpenSource BT hin
    > oder her, Androids lassen sich nicht mal im aktuellen Audi A6 koppeln. Und
    > das bei einem angeblichen Marktführer bei Smartphones.

    KA was du falsch machst, aber selbst in meinem gebrauchten BMW von 2005 kann ich mein S3 problem pairen.
    Btw Funktioniert beim Iphone endlich RSAP in den Premium-Freisprechern in den Auto der VW-Gruppe?

  14. Re: Apple exklusiv?

    Autor: elitezocker 06.08.13 - 11:17

    flike schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nuffy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo muss bitte was an Android "gebastelt" werden? Beispiele...
    >
    > Android-Gerät nehmen, cyanogenmod drauf, dann kommt man als IT-Mensch gut
    > klar.

    DAS ist ein weiteres Beispiel. Auch ich bin ITler seit fast 25 Jahren, baue mir meine PCs selbst, habe Netzwerk Infrastruktur und zwei Server Zuhasue. Will sagen: Ich habe kein Problem damit Zeit in ein Produkt zu investieren, weil ich wohl abgehärteter bin als Otto Normaluser (und mehr Ansprüche habe)

    Aber dass ein Produkt erst mit rooten und neuer FW vollständig brauchbar wird ist ein absolutes No go!

    Edit: Das war jetzt eig. als Antwort an Nuffy gedacht

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 11:19 durch elitezocker.

  15. Re: Apple exklusiv?

    Autor: ibsi 06.08.13 - 11:18

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nuffy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > elitezocker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Android und Bluetooth, da sagst Du was... Es ist echt traurig, dass
    > > Android
    > > > bisher bei Bluetooth nichts vernünftiges vorweisen kann. OpenSource BT
    > > hin
    > > > oder her, Androids lassen sich nicht mal im aktuellen Audi A6 koppeln.
    > > Und
    > > > das bei einem angeblichen Marktführer bei Smartphones.
    > >
    > >
    > > Man kann es auch anders sehen. Vielleicht hat Audi ja nur exklusiv was
    > für
    > > iPhone implementiert und unterstützt somit nicht den einfachen Standard
    > von
    > > BT? Selbst in einem Smart kann man ein normales Android-Handy (oder
    > iPhone)
    > > mit dem Entertainment-Multimedia-System samt Freisprecheinrichtung
    > koppeln.
    > > Wieso schafft es also ein Audi A6 nicht? Schon mal darüber nachgedacht?
    >
    > Das Problem liegt nicht an Audi sondern daran, dass Android/Google
    > unbedingt ein zweites Protokoll etablieren wollte und das kostenpflichtige
    > aber am weitesten verbreitete Nokia Patent für das BT Protokoll nicht
    > verwendet. (Angeblich aber ab 4.4?) Und das nur um ein paar Cent
    > Lizenzgebühren zu sparen.
    >
    > > > Nee, nee. Android kommt mir nur noch bei Geräten ins Haus auf die ich
    > > nicht
    > > > ständig angewiesen bin. Android ist und bleibt eine ewige Bastelei.
    > Und
    > > aus
    > > > dieser Sicht kann ich Adidas sehr gut verstehen.
    > >
    > > Wo muss bitte was an Android "gebastelt" werden? Beispiele...
    >
    > Du willst Beispiele... (mann, geht das schonwieder los? Google doch einfach
    > danach oder sieh Dich hier im Forum um) Aber meinetwegen:
    >
    > BlueTooth Protokoll
    Wie macht sich das bemerkbar? Habe mein Galaxy S2 schon mit zig Autos gekoppelt und auch darüber musik gehört. Verbinden, fertig. Wo ist das Problem?
    >
    > App2SD
    > Warum muss ich mich als User darum kümmern ob eine App auf SD ausgelagert
    > wird?
    Habe ich nie, hat meins Automatisch gemacht.


    >
    > Synchronisieren
    Und wo ist hier das Problem?

    >
    > Outlook Kontakte
    Stell doch einfach im Kontaktemanager die Reihenfolge um. Da kann man auswählen wonach sortiert werden soll:
    Liste sortieren nach:
    Vorname
    Nachname

    Kontaktnamen anzeige:
    Vornamen zuerst
    Nachname zuerst

    Ist ein Einstellungspunkt
    Es funktioniert einfach
    >
    > Es gibt noch viele weitere Probleme mit Android, aber zu guterletzt mal
    > kein Bastelbeispiel: Ich habe noch kein Smartphone gesehen, das sich so
    > geschmeidig, fließend, intuitiv, ohne ruckeln bedienen läßt wie das iPhone.
    > Ich war bis 4.0.4 ein Android User. Aber seit ich das iPhone5 habe... F***!
    > Das Ding funktioniert einfach!

  16. Re: Apple exklusiv?

    Autor: abzhibilt 06.08.13 - 11:24

    @nuffy

    du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen - ich habe nichts von enormen schwierigkeits unterschieden geschrieben.
    Es geht manches einfach mit weniger klicks bspw. die von mir aufgezählten Sachen. Die vielen Konfigurationsmöglichkeiten von Android verwirren viele leute einfach während du bspw. bei ios einfach jede App frontal auf deinem screen stehen hast - bei android hast du widgets usw. alles schön und gut der otto normal Verbraucher muss sich aber erstmal damit beschäftigen. (Ich habe sowohl ein Android als auch ein iphone und kann daher die unterschiede sehr gut beurteilen im Gegensatz zu den meisten xyz-hatern die das gerät der anderen Seite höchstens mal ein Tag getestet haben... bevor mir hier jemand fanboyism vorhält)

    > nuffy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo muss bitte was an Android "gebastelt" werden? Beispiele...
    >
    > Android-Gerät nehmen, cyanogenmod drauf, dann kommt man als IT-Mensch gut
    > klar.

    und das sagt ja wohl schon alles oder?

    Woher die höhere Profitabilität kommt ist doch egal, Fakt ist sie ist da,und deshalb wird ios bei solchen sachen eben bevorzugt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 11:27 durch abzhibilt.

  17. Re: Apple exklusiv?

    Autor: elitezocker 06.08.13 - 11:37

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > BlueTooth Protokoll
    > Wie macht sich das bemerkbar? Habe mein Galaxy S2 schon mit zig Autos
    > gekoppelt und auch darüber musik gehört. Verbinden, fertig. Wo ist das
    > Problem?
    Sie Smartphones lassen sich nicht koppeln/werden nicht gefunden/finden nichts
    Es geht nur dann, wenn der Hersteller extra etwas implementiert, oder wenn man rootet und dann selbst bastelt.
    SE Arc S, HTC Desire, HTC Desire C, SE Xperia play und einige andere. Keines liess sich verbinden in Golf 4, 5, 6, und Audi A6 (2007-2012)

    Aber was macht es besser wenn Du (oder ich) somit gezwungen sind ein bestimmtes Phone zu verwenden? Das beweist nur dass Du eines gefunden hast das vielleicht funktioniert, aber nicht dass Android es könnte. Fakt ist: Android kann das Standard BT Protokoll nicht von Haus aus. Vor 2 Jahren habe ich mal eine ToDo / Wishlist für Android gesehen bei der man für einzelne Funktionen voten konnte. BT Implementierung des Nokia Standard stand irgendwo hinter der dem 1000 Platz. also weit von der realisierung entfernt.

    > > App2SD
    > > Warum muss ich mich als User darum kümmern ob eine App auf SD
    > ausgelagert
    > > wird?
    > Habe ich nie, hat meins Automatisch gemacht.
    Nur wenn der Hersteller es speziell integriert hat.

    > > Synchronisieren
    > Und wo ist hier das Problem?
    Stand in dem Text den Du gelöscht hast.

    > > Outlook Kontakte
    > Stell doch einfach im Kontaktemanager die Reihenfolge um. Da kann man
    > auswählen wonach sortiert werden soll:
    > Liste sortieren nach:
    > Vorname
    > Nachname

    Mag sein dass es jetzt so funktioniert.
    Aber mal ehrlich warum muss man das manuell einstellen? Wozu diese Bastelei? Und wo ist das beschrieben? Auch meine Beispiele musste ich mir erst "er-google-n". Kein Hersteller hatte das beschrieben und erst recht keine Funktion dafür das zu automatisieren. Immerhin gibt es Outlook länger als Android.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  18. Re: Apple exklusiv?

    Autor: elitezocker 06.08.13 - 11:42

    flike schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Apple-Usern sitzt die Knete tendenziell lockerer, sie sind
    > konsumfreudiger und kaufen unüberlegter

    Äh? Nein! Definitiv nicht! Ich habe viel Frust mit PPC und Android in Kauf nehmen müssen bevor ich endlich zum iPhone kam. Das hat Jahre gedauert.

    > Zudem ist es sicher einfacher, ein paar Geräte mit wenigen IOS-Versionen zu
    > supporten, als 12.000 Androidgeräte.

    Au mann. Was ist das denn für ein Argument? Da hast Du etwas falsch verstanden.
    Google legt hier den Standard fest und nicht umgekehrt. Wenn ein Hersteller eine Sonderlocke will, dann muss er sie selbst beisteuern.

    Google schert sich nicht darum ob die Hersteller sich an die Standards halten. Und das ist bei Microsoft und WP8 genauso.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  19. Re: Apple exklusiv?

    Autor: elitezocker 06.08.13 - 11:45

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elitezocker schrieb:
    > -----------------
    > > Android und Bluetooth, da sagst Du was... Es ist echt traurig, dass
    > Android
    > > bisher bei Bluetooth nichts vernünftiges vorweisen kann. OpenSource BT
    > hin
    > > oder her, Androids lassen sich nicht mal im aktuellen Audi A6 koppeln.
    > Und
    > > das bei einem angeblichen Marktführer bei Smartphones.
    >
    > KA was du falsch machst, aber selbst in meinem gebrauchten BMW von 2005
    > kann ich mein S3 problem pairen.
    > Btw Funktioniert beim Iphone endlich RSAP in den Premium-Freisprechern in
    > den Auto der VW-Gruppe?

    Ja, das S3! Weil Samsung das Protokoll implementiert hat und Du im Kaufpreis dafür zahlst. Android selbst hat keine Nokia-BT funktion inne.

    Ja. Und wieso endlich? iPhone5 geht in Golf 4,5,6 (7 nicht getestet)

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  20. Re: Apple exklusiv?

    Autor: nuffy 06.08.13 - 11:51

    Ich versuch die Kurzfassung:

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem liegt nicht an Audi sondern daran, dass Android/Google
    > unbedingt ein zweites Protokoll etablieren wollte und das kostenpflichtige
    > aber am weitesten verbreitete Nokia Patent für das BT Protokoll nicht
    > verwendet. (Angeblich aber ab 4.4?) Und das nur um ein paar Cent
    > Lizenzgebühren zu sparen.

    Wenn das Problem also am BT Protokoll liegt - warum können unzählige andere Autohersteller sich mit unzähligen anderen (Android-)Smartphones koppeln, ohne jegliche Probleme zu haben? Und um mal ein Gegenbeispiel zu bringen: Ein hochwertiges Auto (Mercedes obere Mttelklasse) eines Freundes kann sich bis heute nicht mit seinem aktuellen iPhone richtig koppeln. Es gibt also immer - egal bei welcher Konstellation - Probleme.


    > BlueTooth Protokoll
    > Android setzt auf das OpenSource BT Protokoll das bei FSE kaum unterstützt
    > wird. Es gibt Möglichkeiten über kostenpflichtige Apps nachzurüsten. Aber
    > dazu muss man das Smartphone zuerst "rooten" und selbst dann ist nicht
    > gewährleistet dass es funktioniert. Wenn der Hersteller nix extra
    > implementiert, kann Android es nicht. Eine Bastelei ohne Ende!

    Aha, also wenn der Hersteller die etablierten und "normalen" Standards nicht etabliert, ist Android schuld? Sehr logisch...


    > App2SD
    > Warum muss ich mich als User darum kümmern ob eine App auf SD ausgelagert
    > wird? App2SD war somit schon ein Pflichtprogramm. Sowas hat das OS ohne
    > mein eingreifen selbst zu erledigen. - Also App2SD installieren und los
    > geht die Bastelei! Nicht jede App kann ausgelagert werden. Warum? Ehrlich
    > interessiert es mich nicht. Ich will, dass das OS es selbst macht ohne dass
    > ich wieder basteln muss. Man jat ja schießlich nicht nur eine einzige App.

    In welcher Steinzeit lebst Du? Das war vielleicht zu Android 2.4.x Zeiten so. Jedes derzeit verfügbare Android 4.x Smartphone macht dies fehlerfrei... Man muss nichts mehr "basteln".

    > Synchronisieren
    > Ich habe mehrere Apple Geräte. Die Dinger syncen sich ohne jegliche
    > Probleme. Es funktioniert einfach. Und bei Android? Es gibt immer wieder
    > Versionskollisionen. Ein Problem das ich schon von Microsoft PPC Zeiten
    > kenne und mit dazu führte dass ich Microsoft den Rücken gekehrt habe. Nein
    > Danke. Ich mache lieber anderes als stundenlang Dateien manuell /
    > augenscheinlich abzugleichen. -> Basteln bis die Augen vor Müdigkeit zu
    > fallen.

    Ich synce dauernd Daten von Google Calender, Keep, Drive und Watweissichwas noch... und habe weder zwischen Android Smartphone, Tablet und den PC-Versionen der oben genannten Apps/Software keinerlei Probleme. Wo gibt es bitte eine Versionskollision, wenn die gleichen Apps und eine Webfrontend-Version auf dem stationären Rechner verwendet werden? Ganz schön überzogene Theatralik legst Du hier hin... "Stundenlang manuell..." ... Sorry :) ... das ist schon ziemlich lachhaft.


    > Outlook Kontakte
    > Outlook kennt Vorname und Nachname. Beim syncen pappt Google Vor- und
    > Nachname in ein einziges Feld. Und das Ergebnis ist: Ich muss nun die
    > Vornamen aller Personen kennen die ich suche, weil Android nach
    > Vorname+Nachname sortiert statt nach Nachname+Vorname. Ja, man kann das
    > Problem umgehen indem man sich ein Vornamenfeld erstellt und die Felder
    > manuell zuweist. Oder indem man Nachname und Vorname vertauscht -> Also
    > wieder eine Bastelei ohne Ende! Es mag sein dass das Problem mit 4.x nicht
    > mehr besteht. Bis 2.3.3 gab es das aber noch. Danach habe ich mich meine
    > Kontakte nicht mehr mit Google/Android synchronisiert

    Kann man jetzt als Bug sehen (wenn man Outlook nutzt), oder als Feature (wenn man kein Outlook nutzt, wie ich). Gewöhnungssache. Ausserdem - wie Du endlich mal zugibst schon lange nicht mehr in aktuelle Versionen geschaut zu haben - hat sich einiges geändert. Ich merke hier an dieser Stelle langsam, dass Du eher von Halbwissen verunsichert bist, als dass Du wirklich intensiv sich mit Android in der aktuellen Version auszukennen scheinst. Das macht Dich natürlich jetzt nicht gerade zu einem plausiblen Diskussionsteilnehmer. Sorry 4 that...


    > Es gibt noch viele weitere Probleme mit Android, aber zu guterletzt mal
    > kein Bastelbeispiel: Ich habe noch kein Smartphone gesehen, das sich so
    > geschmeidig, fließend, intuitiv, ohne ruckeln bedienen läßt wie das iPhone.
    > Ich war bis 4.0.4 ein Android User. Aber seit ich das iPhone5 habe... F***!
    > Das Ding funktioniert einfach!

    Sehr merkwürdig, dass so viele Android-Nutzer genau das Gleiche von ihrem geschmeidigen Smartphone behaupten. Scheinbar hat sich also doch vieles seit 4.0.4 getan. Vielleicht wäre es jetzt ein guter Zeitpunkt für Dich statt F-Wörter auch mal ein A-Wort zu nutzen .. und ich meinte eher ein "Aha" und keine Beschimpfung... ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Leipzig
  4. MicroNova AG, München, Vierkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Robas Lund DX Racer 5 für 169,74€, Nitro Conceps S300 186,90€)
  2. (u. a. Samsung 970 Evo PCIe-SSD 1TB für 98,45€, Logitech G502 Hero Gaming-Maus für 34,12€)
  3. (u. a. Samsung 860 Evo Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sony Dualshock 4 für 39,96€)
  4. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia 55-Zoll-OLED + 100€ Playstation-Store-Guthaben für 1.299€, Fritz...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de