1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB 3.1 Typ C: Neuer USB…

Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: derdiedas 03.06.14 - 08:53

    Es ist eines der größten Ärgernisse an USB ist die "Sollbruchstelle" Port und nicht das leicht ersetzbare Kabel ist. Ich habe schon etliche Ports durch Kabel die sich zu eng um das Ende der Platine der USB Buchse krallten "verloren". (Beispielbilder weiter unten)

    Der USB Stecker ist einfach mechanisch ein Ärgernis, vor allen wenn der Port Teil der Hauptplatine ist wie bei den meisten Smartphones und Kameras, und sich damit kaum bis gar nicht mehr reparieren lässt. Und es nur diesen einen Port gibt um etwa das Gerät zu laden.

    Ich will ein USB Kabel das sich einfach drehsicher stecken lässt ohne das dies die Mechanik des Gerätes gefährdet.

    Gruss ddd

    Und so schaut das dann aus:
    http://forums.lenovo.com/t5/image/serverpage/image-id/660iB84943387CA1D0CE/image-size/medium?v=mpbl-1&px=-1

    http://forums.lenovo.com/t5/image/serverpage/image-id/7967i87D5CE793B81EFB6/image-size/original?v=mpbl-1&px=-1

    http://n900blog.files.wordpress.com/2010/06/dsc04144.jpg?w=1020&h=680

    usw... usw... usw...

  2. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: mucpower 03.06.14 - 09:43

    Ja, der Stecker sollte in der Buchse verschwinden und nur ein loses Kabel sollte hervorstehen, so daß man weder den USB Adapter noch die Buchse versehentlich abbrechen kann, also quasi eine SD-Karte mit Kabel dran.

  3. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: gaym0r 03.06.14 - 10:14

    Wie schafft man das? Ist mir noch nie passiert und hab ich noch nie irgendwo gesehen :O

  4. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: c3rl 03.06.14 - 10:31

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schafft man das? Ist mir noch nie passiert und hab ich noch nie
    > irgendwo gesehen :O

    +1

  5. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: Vollstrecker 03.06.14 - 10:32

    Ist mir auch schon passiert. Bin über ein hervorstehenden Bluetoothstick gestolpert. Dieser war zwar ein wenig verbogen, funktioniert aber noch. Der USB-Port dagegen war hinüber.

  6. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: boiii 03.06.14 - 10:45

    Hatte selbiges bisher an einem Samsung Notebook und am Autoradio. Beim Radio konnte ich einen neuen Anschluss einlöten, beim Notebook ging es leider nicht.

  7. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: Quantumsuicide 03.06.14 - 11:01

    keine Ahnung wie du das machst, mir ist sowas nicht mal im entferntesten passiert
    allerdings bin ich auch eher der Typ Mensch dessen Handys nach 2 Jahren ohne Case noch aussehn wie neu
    eventuell ist manchmal NICHT die Technik sondern der Mensch schuld

  8. und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 03.06.14 - 11:35

    wie lange soll das denn halten? 2-3mal rausreißen und es ist im eimer. :)

  9. Re: und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: DarioBerlin 03.06.14 - 11:38

    Normalerweise sollte das USB Logo auf der einen Seite dem Menschen helfen, seinen USB Stecker richtig in dem Port zu versenken. Meiner Meinung nach gibts da sogar einen Standard für, der besagt daß das Logo beim einstecken in Richtung Mensch zeigen soll. Nur leider halten sich auch nicht alle Hersteller dran. Besonders bei alten Geräten finde ich öfter noch Ports die umgekehrt eingebaut wurden.

  10. Re: und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: OmegaForce 03.06.14 - 11:44

    Wie zum Henker habt ihr das bitte geschafft? Ich hab schon so einige schandtat mit meinen usb ports gemacht aber das is mir noch nicht passiert

  11. Re: und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: Nephtys 03.06.14 - 12:01

    OmegaForce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie zum Henker habt ihr das bitte geschafft? Ich hab schon so einige
    > schandtat mit meinen usb ports gemacht aber das is mir noch nicht passiert

    Ich glaube, oder hoffe zumindest, dass die meisten hier nur darüber reden, dass ihr Mini-USB-Port verbogen wurde. Denn die normalen USB-Ports sind erheblich resistenter und benötigen schon nen Hammer...

  12. Re: und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: zZz 03.06.14 - 12:49

    DarioBerlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einer Meinung nach
    > gibts da sogar einen Standard für, der besagt daß das Logo beim einstecken
    > in Richtung Mensch zeigen soll.

    Ich hab mal zuhause und im Büro nachgeschaut, beinahe alle Stecker sind hochkant :)

  13. Re: und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: renegade334 03.06.14 - 14:09

    Ja, die dünnen Tablets etc. kommen halt nun mal. Dann haben meinetwegen halt auch Tablets die schnellen 3.1-Anschlüsse. Und ein ausgewachsenes Notebook könnte meinetwegen 8 USB-Anschlüsse haben. Nicht übel.

    Mir ist noch kein ienziger USB-Anschluss kaputt geganben in meinem ganzen Leben. Aber ich kenne auch Leute, denen der 2.0-Anschluss kaputt gegangen ist. Kann mir schon vorstellen, dass die ganzen USB-Sticks mit 3.1 so richtig wackeln etc. Man muss es sich bildlich vorstellen. Ein konventioneller ausgewachsener USB-Stick an einem popeligen Streichholz. Wenn die Steckverbindung doch nur wenigstens kurz genug wäre, dass beim Abknicken der Stecker sicher rauskommen würde!!! Anderenfalls hoffe ich, dass die Buchsen eines jeden Notebooks dermaßen stark sind, dass absolut jeder Anschluss reist. Da bin ich froh, ein Gerät gekauft zu haben, dass mir dermaßen einen langen Dienst leisten kann (hoffentlich), dass ich sowas überleben kann (hoffentlich). Mir fehlen auch die Worte.

  14. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: ichbinsmalwieder 03.06.14 - 14:54

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eines der größten Ärgernisse an USB ist die "Sollbruchstelle" Port
    > und nicht das leicht ersetzbare Kabel ist. Ich habe schon etliche Ports
    > durch Kabel die sich zu eng um das Ende der Platine der USB Buchse krallten
    > "verloren". (Beispielbilder weiter unten)

    Also ich weiß nicht, wie ihr mit Euren Sachen umgeht - ich habe es noch nie geschafft, einen USB-Port zu ruinieren, und ich hatte schon hunderte solcher Geräte in Betrieb und bastle auch durchaus gerne dran rum...

  15. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: Auf 'ne Cola 03.06.14 - 14:56

    letztens am Drehstuhl vorm PC gedreht, natürlich war ein USB Stick nach vorne rausstehend im Port und nun sind 4 Ports kaputt und der USB Stick verbogen...

  16. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: quadronom 03.06.14 - 18:19

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist eines der größten Ärgernisse an USB ist die "Sollbruchstelle"
    > Port
    > > und nicht das leicht ersetzbare Kabel ist. Ich habe schon etliche Ports
    > > durch Kabel die sich zu eng um das Ende der Platine der USB Buchse
    > krallten
    > > "verloren". (Beispielbilder weiter unten)
    >
    > Also ich weiß nicht, wie ihr mit Euren Sachen umgeht - ich habe es noch nie
    > geschafft, einen USB-Port zu ruinieren, und ich hatte schon hunderte
    > solcher Geräte in Betrieb und bastle auch durchaus gerne dran rum...

    +1
    Mir auch ein Rätsel.

    %0|%0

  17. Re: Warum nur ist das Kabel stabiler als der Port...

    Autor: videospieler 03.06.14 - 20:40

    Hat hier noch keiner einen Vergleich zu Apples Lightning Stecker gezogen? xD

  18. Re: und zum rausziehen willst du dann am kabel rumreißen?

    Autor: nicolasblume96 03.06.14 - 22:15

    Ich hoffe mal, dass die USB-Sticks mit dem neuen Stecker dann auch noch etwas kleiner sind als die jetztigen, mit einer Öse am Ende wären die dann noch besser für das Schlüsselbund geeignet als die jetztigen Stecker wie zum Beispiel der hier:

    http://www.amazon.de/Kingston-DataTraveler-DTSE9H-32GB-Speicherstick/dp/B008QGQZAE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1401826445&sr=8-1&keywords=kingston+datatraveler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  3. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,39€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de