1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VDE 8 Berlin-München…

Dazu kommt noch der Preisunterschied....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: AndreasSmolle 21.12.17 - 13:07

    Ich bin letzte Woche mit der DB von München nach Köln gefahren - ¤151 im Flexpreis die einfache Strecke.

    Mit den ÖBB kostet eine von der Entfernung und Fahrzeit ähnliche Strecke, Wien nach Innsbruck ¤ 70, ebenfalls einfach, Flexpreis und meistens pünktlich!!

  2. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: der_wahre_hannes 21.12.17 - 14:04

    In Lampukistan kostet die gleiche Strecke nur 20¤, und meistens überpünktlich!!

  3. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: Cok3.Zer0 21.12.17 - 15:30

    Der EC ist auch meist günstiger als ein IC.

  4. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: tobs87 21.12.17 - 16:20

    München - Berlin, wenn es flexibel sein muss, Auto mieten für 60-70¤ und eine Tankfüllung später ist man am Ziel. Hab meist Glück und komm so in 5-6 Stunden durch.

    Kosten ähnlich viel wie ein Bahnticket.
    Sobald man mit mehreren unterwegs ist, unschlagbar günstig.

  5. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: ChMu 21.12.17 - 16:55

    tobs87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > München - Berlin, wenn es flexibel sein muss, Auto mieten für 60-70¤ und
    > eine Tankfüllung später ist man am Ziel. Hab meist Glück und komm so in 5-6
    > Stunden durch.
    >
    > Kosten ähnlich viel wie ein Bahnticket.
    > Sobald man mit mehreren unterwegs ist, unschlagbar günstig.

    Im selbstfahrenden Auto? Im Artikel ging es doch gerade darum, die Zeit zum arbeiten nutzen zu koennen? Ansonsten haettest Du ja einen ganzen Arbeitstag mit hin und Rueckfahrt vergeuded.
    Auto ist immer die schlechteste Wahl.
    Wach sein muss man auch noch!

  6. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: tomatentee 21.12.17 - 19:09

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auto ist immer die schlechteste Wahl.

    Es sein denn, man muss pünktlich ankommen...

  7. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: M.P. 21.12.17 - 19:11

    Für reibungslos fließenden Verkehr ist die A9 aber nicht gerade berühmt ...

  8. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: DASPRiD 21.12.17 - 19:44

    Oder die A6 Richtung Nürnberg… ne ne, dann doch lieber Bahn :D

  9. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: ChMu 21.12.17 - 20:36

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auto ist immer die schlechteste Wahl.
    >
    > Es sein denn, man muss pünktlich ankommen...

    Ja gott, bei der Bahn wird natuerlich gestoehnt, 10min Verspaetung, das ist natuerlich unglaublich, aber ich bezweifle das Du im Auto eine GARANTIE hast, puenktlich anzukommen. Abgesehen davon, das das Auto eh schon laenger braucht als die Bahn MIT Verspaetung.

  10. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: oelofant 22.12.17 - 08:00

    Es handelt sich um eine Fahrstrecke von ca. 4 Stunden. Das macht bei einem Fahrpreis von 151 EUR einen Stundenpreis von 37.75 EUR. Wer diese Kohle in 4h nicht erwirtschaftet, dem ist halt nicht zu helfen. Die Fahrtkosten spielen für die allermeisten Reisenden keine Rolle; sie sind ein zu vernachlässigender Durchlaufposten.

  11. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: DASPRiD 22.12.17 - 12:09

    Dazu kommt, dass man selbst meist noch ein oder zwei Tage vorher einen guten Sparpreis erwischt. Ich habe jetzt eine Woche vorher Weihnachten noch eine Fahrt von Karlsruhe nach Köln und zurück für 60¤ in der ersten Klasse erwischt.

  12. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: koki 22.12.17 - 12:51

    oelofant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es handelt sich um eine Fahrstrecke von ca. 4 Stunden. Das macht bei einem
    > Fahrpreis von 151 EUR einen Stundenpreis von 37.75 EUR. Wer diese Kohle in
    > 4h nicht erwirtschaftet, dem ist halt nicht zu helfen. Die Fahrtkosten
    > spielen für die allermeisten Reisenden keine Rolle; sie sind ein zu
    > vernachlässigender Durchlaufposten.

    >2017
    >nicht 50EUR die Stunde verdienen

  13. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: TC 22.12.17 - 23:29

    Portokasse. unter 100¤/h steht man 2017 nicht mehr auf.

  14. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: thinksimple 23.12.17 - 00:10

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Portokasse. unter 100¤/h steht man 2017 nicht mehr auf.


    Günstig.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  15. Re: Dazu kommt noch der Preisunterschied....

    Autor: matzems 23.12.17 - 09:33

    tobs87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > München - Berlin, wenn es flexibel sein muss, Auto mieten für 60-70¤ und
    > eine Tankfüllung später ist man am Ziel. Hab meist Glück und komm so in 5-6
    > Stunden durch.
    >
    > Kosten ähnlich viel wie ein Bahnticket.
    > Sobald man mit mehreren unterwegs ist, unschlagbar günstig.

    Auto & Bus sind fast immer billiger. Sind ja auch das schlechtere Verkehrsmittel. Sehr gefährlich mit hoher chance nicht heil am ziel anzukommen vs Bahn Sicherheit geht praktisch fast gegen 100%. Bei Bahn wirst du gefahren, kannst in die Zeit voll nutzen zum Stress abbabuen, kinder....Auto: nach 5h Autofahrt ist man kaputter als vorher.
    Man kann währendder fahrt im Zug Essen, trinken, sogar Alkohol...beim Auto;-) Selbst zum aufs klo gehen muss der Zug nicht anhalten.
    Zug fahren ist definitiv Luxus reisen/leben. Fahre viel Zug und nur wenn ich muss (z.b. viel transportieren) lange Strecken per Auto.
    Soll jetzt nich heissen dass bei der DB alles top ist.Die haben noch 1000 Baustellen um diesem Luxus aus gerecht zu werden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
  2. Solution Architect Enterprise Integration & API Platform (m/w / divers)
    Lufthansa Cargo AG, Frankfurt am Main
  3. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
  4. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS5-Controller für 49,99€, Far Cry 6 Limited Edition PS5 für 31,99€, Rainbow Six...
  2. 1.254€ mit Rabattcode NBB25HARDWARE
  3. (u. a. MSI RTX 3070 für 725, MSI RTX 3060 Ti für 564€, Gigabyte RX 6900 XT für 1.012,95€)
  4. (u. a. 27 Zoll WQHD 165 Hz für 419€, 34 Zoll Curved UWQHD 144 Hz für 359€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Free-to-Play: Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
Free-to-Play
Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten

In Prosperous Universe treiben wir Handel im Universum und in Crowz kämpfen wir als Soldaten: Golem.de stellt neue Free-to-Play-Spiele vor.
Von Rainer Sigl

  1. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
  2. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play
  3. Free-to-Play Javascript-Programmierung als Abenteuer-Thriller

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook