1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: BQ Aquaris M10…

Ein sehr Zukunftsorientiertes Betriebssystem, den anderen weit voraus...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein sehr Zukunftsorientiertes Betriebssystem, den anderen weit voraus...

    Autor: WarumLinuxBesserIst 22.02.16 - 19:40

    Schönes Gerät und ein Schritt in die richtige Richtung. Ubuntu ist in dieser Hinsicht der Absolute Vorreiter und Microsoft weit hinterher.
    Das Betriebssystem ist der Hammer und auf performanter Hardware super flüssig und einfach zu bedienen.

    Warum muss der Reporter in einem deutsche Video unbedingt englische Begriffe verwenden? Es ist ganz einfach die Konvergenz, dann hört sich das schon besser an und die deutschsprachigen Leute, die das anschauen verstehen es auch ;-)

    *********************************************************************
    * * * * * Mein Kanal auf YouTube: WarumLinuxBesserIst
    *********************************************************************



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.16 19:43 durch WarumLinuxBesserIst.

  2. Re: Ein sehr Zukunftsorientiertes Betriebssystem, den anderen weit voraus...

    Autor: DrWatson 22.02.16 - 19:49

    Und wo ist Ubuntu jetzt anderen vorraus?

  3. Re: Ein sehr Zukunftsorientiertes Betriebssystem, den anderen weit voraus...

    Autor: WarumLinuxBesserIst 22.02.16 - 19:54

    Ubuntu Entwickelt die Konvergenz schon seit 2009. Daher auch der Unity Desktop, der mit Ubuntu 10.10 das erste mal verfügbar war.
    Es ist ein Betriebssystem, auf dem alle Linux Programme genau so funktionieren wie auf dem Desktop PC. Keine Mobile Version, Desktop Version oder sonst etwas.
    Ein Betriebssystem für alle Geräte auf denen die gleiche Software installiert und verwendet werden kann.
    Continuum für Windows 10 versucht das auch, ist aber noch lange nicht so weit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.16 19:55 durch WarumLinuxBesserIst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    FDK - Fachdienst der Kieferorthopäden, Nienburg/Weser oder Home-Office
  2. Inhouse IT / Microsoft Consultant (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
  4. DevOps Engineer (m/w/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende