Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Huawei zu…

Der Pressesprecher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Pressesprecher

    Autor: carnival 25.02.19 - 18:23

    hat sich sein Geld schon redlich verdient.

    Allerdings...ich würde meinem Pressesprecher auch nicht verraten, dass ich eine Backdoor in (m)einer Software hätte.
    Und ich würde auch jedem eine "saubere" Version des Quellcodes zum Auditieren geben.
    Und ich behaupte, ich wüßte sehr genau, wer wo wann welche Geräte von mir einsetzt und wo genau ich einen Microchip mehr auf die Platine löten müsste...

  2. Re: Der Pressesprecher

    Autor: Str84ward 26.02.19 - 14:04

    Und was dann? Dann leitest Du Daten aus? Sicher das das nicht wesentlich einfacher und billiger geht? Ich schon.

    Ich hätte mehr Angst, dass jemand die Kisten plötzlich von extern in funktionsbeschränkten /-losen Elektroschrott verwandelt. Und das kann der GI Joe via Cisco wahrscheinlich genau so wie ein Beijinger IT-Bruce Lee. Aber egal. Anfällig ist nur IT aus dem Osten.

    Stinkt denn das nur mir, diese Einseitigkeit?

  3. Re: Der Pressesprecher

    Autor: carnival 26.02.19 - 15:10

    Str84ward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was dann? Dann leitest Du Daten aus? Sicher das das nicht wesentlich
    > einfacher und billiger geht? Ich schon.

    doch wahrscheinlich geht's einfacher.
    das ist aber nicht der punkt.
    es schadet aber auch nicht, mehrere optionen zu haben...

    > Ich hätte mehr Angst, dass jemand die Kisten plötzlich von extern in
    > funktionsbeschränkten /-losen Elektroschrott verwandelt. Und das kann der
    > GI Joe via Cisco wahrscheinlich genau so wie ein Beijinger IT-Bruce Lee.

    richtig. nen kill-switch könnte jeder einbauen.
    genau das ist der punkt.
    und genau das würde keiner seinem pressesprecher vor laufender kamera sagen lassen.

    > Aber egal. Anfällig ist nur IT aus dem Osten.
    tja, da werden nunmal die meisten chips hergestellt. und es fällt eben auch leichter auf "die anderen" zu zeigen...

    > Stinkt denn das nur mir, diese Einseitigkeit?
    ne, mir auch.

  4. Re: Der Pressesprecher

    Autor: flauschi123 26.02.19 - 21:38

    Cisco macht keine 5G Hardware.

    Hier geht es um Huawei vs Ericsson (Schweden) vs Nokia (Finnland) vs etl. noch Samsung (Suedkorea).

    Du kannst gerne gegen Cisco argumentieren - mit Adva gibt's sogar, in Teilbereichen, einen Deutschen Konkurrenten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,49€
  3. 34,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
    Orientierungshilfe
    Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

    Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
    2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
    3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00