Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Huawei zu…

Der Pressesprecher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Pressesprecher

    Autor: carnival 25.02.19 - 18:23

    hat sich sein Geld schon redlich verdient.

    Allerdings...ich würde meinem Pressesprecher auch nicht verraten, dass ich eine Backdoor in (m)einer Software hätte.
    Und ich würde auch jedem eine "saubere" Version des Quellcodes zum Auditieren geben.
    Und ich behaupte, ich wüßte sehr genau, wer wo wann welche Geräte von mir einsetzt und wo genau ich einen Microchip mehr auf die Platine löten müsste...

  2. Re: Der Pressesprecher

    Autor: Str84ward 26.02.19 - 14:04

    Und was dann? Dann leitest Du Daten aus? Sicher das das nicht wesentlich einfacher und billiger geht? Ich schon.

    Ich hätte mehr Angst, dass jemand die Kisten plötzlich von extern in funktionsbeschränkten /-losen Elektroschrott verwandelt. Und das kann der GI Joe via Cisco wahrscheinlich genau so wie ein Beijinger IT-Bruce Lee. Aber egal. Anfällig ist nur IT aus dem Osten.

    Stinkt denn das nur mir, diese Einseitigkeit?

  3. Re: Der Pressesprecher

    Autor: carnival 26.02.19 - 15:10

    Str84ward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was dann? Dann leitest Du Daten aus? Sicher das das nicht wesentlich
    > einfacher und billiger geht? Ich schon.

    doch wahrscheinlich geht's einfacher.
    das ist aber nicht der punkt.
    es schadet aber auch nicht, mehrere optionen zu haben...

    > Ich hätte mehr Angst, dass jemand die Kisten plötzlich von extern in
    > funktionsbeschränkten /-losen Elektroschrott verwandelt. Und das kann der
    > GI Joe via Cisco wahrscheinlich genau so wie ein Beijinger IT-Bruce Lee.

    richtig. nen kill-switch könnte jeder einbauen.
    genau das ist der punkt.
    und genau das würde keiner seinem pressesprecher vor laufender kamera sagen lassen.

    > Aber egal. Anfällig ist nur IT aus dem Osten.
    tja, da werden nunmal die meisten chips hergestellt. und es fällt eben auch leichter auf "die anderen" zu zeigen...

    > Stinkt denn das nur mir, diese Einseitigkeit?
    ne, mir auch.

  4. Re: Der Pressesprecher

    Autor: flauschi123 26.02.19 - 21:38

    Cisco macht keine 5G Hardware.

    Hier geht es um Huawei vs Ericsson (Schweden) vs Nokia (Finnland) vs etl. noch Samsung (Suedkorea).

    Du kannst gerne gegen Cisco argumentieren - mit Adva gibt's sogar, in Teilbereichen, einen Deutschen Konkurrenten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. VascoMed GmbH, Binzen
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Großbeeren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. TNEP 1.0: NFC-Protokoll für das Steuern von IoT-Geräten kommt
      TNEP 1.0
      NFC-Protokoll für das Steuern von IoT-Geräten kommt

      Der NFC-Standard wird erweitert. Eine neue Spezifikation ermöglicht das direkte Steuern von Geräten. Basis ist die NDEF-Kommunikation, mit der bereits Tags beschrieben werden können. TNEP geht einen Schritt weiter.

    2. Libra: Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung
      Libra
      Facebook verrät Details zu seiner Kryptowährung

      Nun ist es offiziell: Gemeinsam mit 27 Unternehmen möchte Facebook die Kryptowährung Libra veröffentlichen. Diese soll 2020 kommen und mit einigen Besonderheiten aufwarten.

    3. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
      Windows 10
      Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

      Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.


    1. 14:52

    2. 13:50

    3. 13:10

    4. 12:25

    5. 12:07

    6. 11:52

    7. 11:43

    8. 11:32