Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Huawei zu…

Der Pressesprecher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Pressesprecher

    Autor: carnival 25.02.19 - 18:23

    hat sich sein Geld schon redlich verdient.

    Allerdings...ich würde meinem Pressesprecher auch nicht verraten, dass ich eine Backdoor in (m)einer Software hätte.
    Und ich würde auch jedem eine "saubere" Version des Quellcodes zum Auditieren geben.
    Und ich behaupte, ich wüßte sehr genau, wer wo wann welche Geräte von mir einsetzt und wo genau ich einen Microchip mehr auf die Platine löten müsste...

  2. Re: Der Pressesprecher

    Autor: Str84ward 26.02.19 - 14:04

    Und was dann? Dann leitest Du Daten aus? Sicher das das nicht wesentlich einfacher und billiger geht? Ich schon.

    Ich hätte mehr Angst, dass jemand die Kisten plötzlich von extern in funktionsbeschränkten /-losen Elektroschrott verwandelt. Und das kann der GI Joe via Cisco wahrscheinlich genau so wie ein Beijinger IT-Bruce Lee. Aber egal. Anfällig ist nur IT aus dem Osten.

    Stinkt denn das nur mir, diese Einseitigkeit?

  3. Re: Der Pressesprecher

    Autor: carnival 26.02.19 - 15:10

    Str84ward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was dann? Dann leitest Du Daten aus? Sicher das das nicht wesentlich
    > einfacher und billiger geht? Ich schon.

    doch wahrscheinlich geht's einfacher.
    das ist aber nicht der punkt.
    es schadet aber auch nicht, mehrere optionen zu haben...

    > Ich hätte mehr Angst, dass jemand die Kisten plötzlich von extern in
    > funktionsbeschränkten /-losen Elektroschrott verwandelt. Und das kann der
    > GI Joe via Cisco wahrscheinlich genau so wie ein Beijinger IT-Bruce Lee.

    richtig. nen kill-switch könnte jeder einbauen.
    genau das ist der punkt.
    und genau das würde keiner seinem pressesprecher vor laufender kamera sagen lassen.

    > Aber egal. Anfällig ist nur IT aus dem Osten.
    tja, da werden nunmal die meisten chips hergestellt. und es fällt eben auch leichter auf "die anderen" zu zeigen...

    > Stinkt denn das nur mir, diese Einseitigkeit?
    ne, mir auch.

  4. Re: Der Pressesprecher

    Autor: flauschi123 26.02.19 - 21:38

    Cisco macht keine 5G Hardware.

    Hier geht es um Huawei vs Ericsson (Schweden) vs Nokia (Finnland) vs etl. noch Samsung (Suedkorea).

    Du kannst gerne gegen Cisco argumentieren - mit Adva gibt's sogar, in Teilbereichen, einen Deutschen Konkurrenten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  2. Dataport, Kiel
  3. Hays AG, Berlin
  4. über modern heads executive search, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 4,50€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35