Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vintage-Programm: Apple…

Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

    Autor: HeroFeat 02.11.18 - 10:42

    Über Gesetze welche festzulegen, das Hersteller Reparaturmöglichkeiten anbieten müssen (selber und Teileversorgung für freie Anbieter), welche sich in einem angemessenen Kostenahmen bewegen ist eine der Möglichkeiten die Haltbarkeit der Produkte zu erhöhen. Und das ist gut für die Umwelt.

    So groß wie vor ein paar Jahren sind die Sprünge ja meistens nicht. Gerade bei Smartphones und dergleichen.

    Es muss doch möglich sein, das die Kunden neu Kaufen, weil das neue Produkt wesentliche Vorteile bietet und nicht hat weil das alte kaputt ist.

  2. Re: Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

    Autor: itse 02.11.18 - 11:38

    Apple opfert bsw bei Macbooks die Langlebigkeit für bisschen monolithisches Design der Gehäuse ...
    Es fehlen auf der unterseite konkrete Lüftungsschlitze!
    Zwar verbaut man hochwertige Platinen (die schwarzen) mit höherpreisigen Bauteilen damit diese Geräte unter dieser thermischen Last trotzdem länger halten - aber ökologisch wie ökonomisch ist das nicht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.18 11:39 durch itse.

  3. Re: Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

    Autor: addik5 02.11.18 - 11:47

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es fehlen auf der unterseite konkrete Lüftungsschlitze!

    Lüftungsschlitze auf der Unterseite sind jedes mal blockiert wenn das Laptop auf irgendetwas weiches gelegt wird (Bett, Decke, Stoff, in den eigenen Schoß, ...) was immer wieder passiert wenn ich den irgendwo anders als zuhause oder im Büro benutze und wären deswegen (IMHO) eher unpraktisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.18 11:48 durch addik5.

  4. Re: Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

    Autor: itse 02.11.18 - 11:56

    addik5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > itse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es fehlen auf der unterseite konkrete Lüftungsschlitze!
    >
    > Lüftungsschlitze auf der Unterseite sind jedes mal blockiert wenn das
    > Laptop auf irgendetwas weiches gelegt wird (Bett, Decke, Stoff, in den
    > eigenen Schoß, ...) was immer wieder passiert wenn ich den irgendwo anders
    > als zuhause oder im Büro benutze und wären deswegen (IMHO) eher
    > unpraktisch.
    Falsches Nutzungsverhalten ...
    mfg

  5. Re: Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

    Autor: Glitti 02.11.18 - 12:36

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > addik5 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > itse schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es fehlen auf der unterseite konkrete Lüftungsschlitze!
    > >
    > > Lüftungsschlitze auf der Unterseite sind jedes mal blockiert wenn das
    > > Laptop auf irgendetwas weiches gelegt wird (Bett, Decke, Stoff, in den
    > > eigenen Schoß, ...) was immer wieder passiert wenn ich den irgendwo
    > anders
    > > als zuhause oder im Büro benutze und wären deswegen (IMHO) eher
    > > unpraktisch.
    > Falsches Nutzungsverhalten ...
    > mfg


    Genau, wir benutzen Laptops jetzt nur noch auf Tischen damit die nicht kaputt gehen.

  6. Re: Wir müssen dahin, das Reperatur und Haltbarkeit wieder eine Selbstverständlichkeit ist

    Autor: FreiGeistler 06.11.18 - 17:57

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, wir benutzen Laptops jetzt nur noch auf Tischen damit die nicht
    > kaputt gehen.

    Man könnte Lüfterschlitze auch leicht uneben gestalten, wie z.B. die Thinkpads.
    Aber das passt nicht zum Design.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 469,00€
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50