Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volantis: Nexus 9 bekommt FCC…

viel Rahmen kwT

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. viel Rahmen kwT

    Autor: McFly 05.10.14 - 15:22

    kwT



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.10.14 15:23 durch McFly.

  2. Re: viel Rahmen kwT

    Autor: RipClaw 05.10.14 - 15:47

    Das abgebildete Tablet ist ein Nexus 7 (2013).

    Vom Nexus 9 hat man bisher höchstens ein paar vereinfachte Skizzen gesehen aber mehr auch nicht. Ob der Rahme dick oder dünn ausfallen wird, wird man erst sehen.

  3. Re: viel Rahmen kwT

    Autor: chromosch 05.10.14 - 15:47

    Ist ganz praktisch um das Teil festzuhalten...

  4. Re: viel Spaß KGB

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.14 - 16:09

    chromosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ganz praktisch um das Teil festzuhalten...

    Darauf hätte man sich eigentlich selbst deine passende Antwort sparen müssen.

  5. Re: viel Spaß KGB

    Autor: chromosch 05.10.14 - 16:20

    ja, golem sollte eigentlich alle kwt beiträge automatisch löschen...

  6. Re: viel Spaß KGB

    Autor: jrichterndh 06.10.14 - 01:15

    So ist es, bei einem Handy also alles unter 5 Zoll ist es besser wenn kein bzw kaum Rand da ist.
    Oberhalb von 7 Zoll ist ein daumenbreiter Rand wirklich praktisch. Allein schon deswegen weil man die Anders Feathält.

    Ich find es toll das mein derzeitiges tablet einen daumenbreiten Rand hat.

    Ist praktisch.

    Sind eben so Sachen wo man sagen muss es kommt drauf an.

    Für mich wäre ein Tablet ohne daumengriffrand ein absoluter grund es nicht zu kaufen.
    Aber ich seh ein das es leute gibt die noch grössere Hände als ich haben. Wenns in der hand liegt, dann seh ich das ein dann ist ein Rand nervig.
    Deswegen hat mein Telefon vom display bis zum gehäuse auch nur 2mm rand, und auch das find ich da zuviel.
    Das könnte weniger sein :-)

    Andererseits ich geb für ein telefon maximal 150 ¤ aus.
    Mein Tablet lag beim Kauf bei 399,- und das war damal günstig

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, Ingolstadt
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)
  4. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20