Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watch Series 3 im Praxistest…
  6. Thema

immer noch unzulänglich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 14:10

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > kein E-Ink Display
    >
    > Wozu soll das träge schwarz-weiße Display gut sein, außer um
    > Bauernkalender-Blätter auf einer Uhr zu lesen?^^ Also wer sowas als
    > Priorität hat, gehört sicher nicht zur Zielgruppe der Watch.

    Ein Wort: Akkulaufzeit!

    Meine Whatsapp Nachrichten muss ich nicht in Farbe lesen! Dann nehme ich lieber das SW Display welche eine wesentlich (!) längere Akkulaufzeit. Der Akku der Pebble 2 hält 1,5 bis 2 Wochen - sehr angenehm.

  2. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 14:13

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnDieLatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für dich darf das durchaus zutreffen, aber scheinbar wollte die Mehrheit
    > > der Leute doch keine Pebble haben.
    >
    > Pebble war halt ein kleines unbekanntes Projekt, das kann sich halt nicht
    > alles erlauben. Außerdem haben die keine Fanboys, die jeden Scheiss kaufen,
    > bloß weil das Herstellerlogo drauf ist.


    Na na na. Bitte nicht gleich wieder mit der Fanboy keule kommen. Kann man echt net mehr hören.
    Ich für meinen Teil habe diverse Android Wear Uhren , wearables mit Smart Funktionen und die Samsung Gears durch bevor ich auf die Idee kam mir doch die Apple Watch zuzulegen. Also nix da mit Fanboys und so.

  3. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 14:15

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > kein E-Ink Display
    > >
    > > Wozu soll das träge schwarz-weiße Display gut sein, außer um
    > > Bauernkalender-Blätter auf einer Uhr zu lesen?^^ Also wer sowas als
    > > Priorität hat, gehört sicher nicht zur Zielgruppe der Watch.
    >
    > Ein Wort: Akkulaufzeit!
    >
    > Meine Whatsapp Nachrichten muss ich nicht in Farbe lesen! Dann nehme ich
    > lieber das SW Display welche eine wesentlich (!) längere Akkulaufzeit. Der
    > Akku der Pebble 2 hält 1,5 bis 2 Wochen - sehr angenehm.

    Klar. Aber da könntest du auch eine Vivoactive 2 von Garmin nehmen der zumindest noch 1 Woche Laufzeit schafft und noch zig zusätzliche Funktionen bietet.

  4. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 14:19

    AnDieLatte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar. Aber da könntest du auch eine Vivoactive 2 von Garmin nehmen der
    > zumindest noch 1 Woche Laufzeit schafft und noch zig zusätzliche Funktionen
    > bietet.


    Und die wären ? Und was kostet das Ding?
    Bis jetzt habe ich nichts an der Pebble 2 vermisst. Ich kann meine Nachrichten lesen, die Pebble hat einen Pulsmesser, etcpp

  5. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: stoneburner 03.12.17 - 14:50

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stoneburner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.tusmartwatch.es
    >
    > Ich rede von der Pebble 2 und nicht von der Pebble Time. Die Pebble 2 ist
    > wesentlich kompakter.
    >
    >

    die pebble 2 ist grösser als die apple watch 38mm und kleiner als die apple watch 42mm

    ...

  6. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: AnDieLatte 03.12.17 - 16:31

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AnDieLatte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar. Aber da könntest du auch eine Vivoactive 2 von Garmin nehmen der
    > > zumindest noch 1 Woche Laufzeit schafft und noch zig zusätzliche
    > Funktionen
    > > bietet.
    >
    > Und die wären ? Und was kostet das Ding?
    > Bis jetzt habe ich nichts an der Pebble 2 vermisst. Ich kann meine
    > Nachrichten lesen, die Pebble hat einen Pulsmesser, etcpp

    Ich glaube derzeit so um die 120¤
    Es hat einen pulsmesser, gps, zig Tracking Funktionen (alles aufzuzählen dürfte hier den Rahmen sprengen) eine tranreflektives Touch Display, das erst recht in der Sonne gut ablesbar ist. Wasserdicht , selbst zum schwimmen geeignet.
    Und die Vivoactive 2 ist nur stellvertretend genannt. Gibt ja noch genug andere Tracker mit ähnlichen Funktionen. Der Nachfolger davon hat zum Beispiel ein rundes Display bekommen wenn einem das lieber ist.

    Edith: ich will dich ja net bekehren ;p
    Wenn dir die Pebble so gut gefällt hast du ja alles richtig gemacht mit dem Kauf.
    Worauf ich nur hinaus will , die pebble ist halt nichts besonderes was die Akkulaufzeit und Funktionalität angeht. Wohl deshalb auch gescheitert.
    Man macht in die eine oder andere Richtung immer Kompromisse.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.17 16:36 durch AnDieLatte.

  7. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.17 - 18:50

    > Akku der Pebble 2 hält 1,5 bis 2 Wochen - sehr angenehm.

    Dann musst Du die Pebble kaufen. Nur weil die Apple Watch sich an eine andere Kundschaft richtet, ist sie nicht per se "unzulänglich". Der nächste kritisiert sie jetzt noch dafür, dass kein 5-Zoll-Bildschirm verbaut wurde oder was?

  8. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 03.12.17 - 19:30

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Akku der Pebble 2 hält 1,5 bis 2 Wochen - sehr angenehm.
    >
    > Dann musst Du die Pebble kaufen. Nur weil die Apple Watch sich an eine
    > andere Kundschaft richtet, ist sie nicht per se "unzulänglich". Der nächste
    > kritisiert sie jetzt noch dafür, dass kein 5-Zoll-Bildschirm verbaut wurde
    > oder was?


    Die Pebble habe ich schon. Und für mich ist zu unzulänglich - mehr als meine Meinung habe ich nicht geschrieben ;)

  9. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: hifimacianer 04.12.17 - 13:16

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Wort: Akkulaufzeit!
    >
    > Meine Whatsapp Nachrichten muss ich nicht in Farbe lesen! Dann nehme ich
    > lieber das SW Display welche eine wesentlich (!) längere Akkulaufzeit. Der
    > Akku der Pebble 2 hält 1,5 bis 2 Wochen - sehr angenehm.

    Akkulaufzeit ist aber eben auch das Einzige womit die Pebble punkten kann. Dafür muss man sonst viele Abstriche machen, was das Design, Display und Funktionalität angeht.

    Akkulaufzeit ist eben nicht alles. Zumal es in der Praxis überhaupt kein Problem ist, eine Smartwatch alle 2 Tage mal zu laden. Denn meist macht man das sowieso nebenbei. man zieht sie abends aus, und legt sie auf das Ladedock, fertig. Das kann man auch mal zwischendurch während des Duschens machen. Durch das Laden des Smartphones hat man sich doch schon so an ein regelmäßiges Laden gewöhnt, da macht die Uhr den Bock echt nicht fett.

    Mein iPhone 8plus hält auch locker 2 Tage durch, und trotzdem wird es jeden Abend geladen. Ich weiß gar nicht wo das Problem ist!?

  10. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 04.12.17 - 21:43

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Akkulaufzeit ist aber eben auch das Einzige womit die Pebble punkten kann.

    Nö.

    > Dafür muss man sonst viele Abstriche machen,

    Nicht wirklich.

    > was das Design,

    Design ist Geschmacksache, ich finde die Pebble 1 / Pebble 2 (NICHT Pebble Time / Pebble Time 2) sehr schlicht & schick. Genau mein Geschmack.

    >Display

    Das Display ist gut.

    > Funktionalität angeht.

    Und nochmal: Was genau vermisst du?

    > Das kann man auch mal zwischendurch während des Duschens
    > machen.

    Nö beim Duschen bleibt die dran.

    >Durch das Laden des Smartphones hat man sich doch schon so an ein
    > regelmäßiges Laden gewöhnt, da macht die Uhr den Bock echt nicht fett.

    Doch, natürlich.

    > ich weiß gar nicht wo das Problem ist!?

    Es ist nervig.

  11. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: hifimacianer 07.12.17 - 13:42

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hifimacianer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Akkulaufzeit ist aber eben auch das Einzige womit die Pebble punkten
    > kann.
    >
    > Nö.
    >

    Doch


    >
    > Design ist Geschmacksache, ich finde die Pebble 1 / Pebble 2 (NICHT Pebble
    > Time / Pebble Time 2) sehr schlicht & schick. Genau mein Geschmack.

    OK, es gibt ja auch Menschen die Schrankwände in Eiche-Rustikal chic finden. Oder Fliesentische. Schönes Design ist das per se aber trotzdem nicht.


    >
    > Das Display ist gut.
    Im Vergleich zu was? Zu keinem?

    Das OLED-Display der AW ist um längen besser, verbraucht aber als Nachteil eben mehr Energie.

    > > Das kann man auch mal zwischendurch während des Duschens
    > > machen.
    >
    > Nö beim Duschen bleibt die dran.

    Ist die festgewachsen?
    Ich ziehe meine Uhren (egal ob Smartwatch oder normale) generell beim Duschen aus. Auch wenn Sie noch so wasserdicht sind. Der "Mehraufwand" geht also gegen Null.

    > >Durch das Laden des Smartphones hat man sich doch schon so an ein
    > > regelmäßiges Laden gewöhnt, da macht die Uhr den Bock echt nicht fett.
    >
    > Doch, natürlich.

    Wo genau ist das Problem?
    Hinlegen, fertig.


    > > ich weiß gar nicht wo das Problem ist!?
    >
    > Es ist nervig.

    Da wüsste ich deutlich nervigeres.
    Beim Smartphone denke ich überhaupt nicht mehr aktiv darüber nach es laden zu müssen. Hinlegen, fertig. Was soll daran nervig sein?

  12. Re: immer noch unzulänglich

    Autor: ArcherV 07.12.17 - 17:12

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, es gibt ja auch Menschen die Schrankwände in Eiche-Rustikal chic
    > finden. Oder Fliesentische. Schönes Design ist das per se aber trotzdem
    > nicht.

    Was hast du gegen Fliesentische ? :D

    > Das OLED-Display der AW ist um längen besser, verbraucht aber als Nachteil
    > eben mehr Energie.

    Ja ok, das Display der AW sieht besser aus. Aber noch mal: Für meinen Zweck ist das egal. Ich guck mir auf der Uhr ja keine Bilder an.

    > Ist die festgewachsen?

    Ich bin meistens zu faul die abzulegen.

    > Wo genau ist das Problem?
    > Hinlegen, fertig.

    Abmachen, Kabel dran machen (*), hinlegen


    > Da wüsste ich deutlich nervigeres.

    zB?

    > Was soll daran nervig sein?

    z.B. das man immer das Kabel ranstecken muss :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. enercity AG, Hannover
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29