1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WatchOS 2 im Test…

Komplikation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komplikation

    Autor: Themenzersetzer 27.09.15 - 12:45

    Kom·pli·ka·ti·o̱n
    Substantiv [die]
    (zusätzliches) Problem, Schwierigkeit.

    Gute Bezeichnung Apple.

  2. komplex

    Autor: oz_com 27.09.15 - 12:51

    freudscher versprecher. die windows komplikationen habe ich täglich genutzt. bis sie mir zu kompliziert wurden, nun kooptiere ich als komplizen komplizierte komplikationen des mac. köstlich.

  3. Re: Komplikation

    Autor: as (Golem.de) 27.09.15 - 12:52

    Hallo,

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kom·pli·ka·ti·o̱n
    > Substantiv
    > (zusätzliches) Problem, Schwierigkeit.
    >
    > Gute Bezeichnung Apple.

    das ist keine Apple-Erfindung, wie suggeriert, sondern, wie im Text auch verlinkt, ein Fachbegriff im Uhrenbereich.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  4. Re: Komplikation

    Autor: Anonymer Nutzer 27.09.15 - 17:42

    Themenzersetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kom·pli·ka·ti·o̱n
    > Substantiv
    > (zusätzliches) Problem, Schwierigkeit.
    >
    > Gute Bezeichnung Apple.


    https://youtu.be/SGPjFFMD3c0 https://youtu.be/SGPjFFMD3c0

  5. Re: Komplikation

    Autor: Dadie 27.09.15 - 22:32

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Themenzersetzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kom·pli·ka·ti·o̱n
    > > Substantiv
    > > (zusätzliches) Problem, Schwierigkeit.
    > >
    > > Gute Bezeichnung Apple.
    >
    > das ist keine Apple-Erfindung, wie suggeriert, sondern, wie im Text auch
    > verlinkt, ein Fachbegriff im Uhrenbereich.
    >
    > gruß
    >
    > -Andy (Golem.de)

    Mag sein, dass der Fachbegriff so lautet. Wäre halt nur nett, wenn dieser (in meinen Augen) unübliche Fachbegriff bzw. eher unbekannte Fachbegriff bitte auf Seite 1 und nicht erst auf Seite 3 eine Erklärung findet.

    Nach Seite 2 und der immer wieder erneuten Erwähnung von "Komplikation" hat es mir gereicht und ich bin ins Forum gegangen um zu erfahren, was das bitte sein soll. Und hab dann entsprechend auch hier sofort die Antwort gefunden.

    Sonst finde ich den Artikel nun beim zweiten Lesen eigentlich gut, aber Wortklärung am Anfang des Artikels hätte mir massiv Zeit erspart und auch letztlich mich weniger aufgeregt.

  6. Re: Komplikation

    Autor: Anonymer Nutzer 27.09.15 - 23:50

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > as (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    > >
    > > Themenzersetzer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kom·pli·ka·ti·o̱n
    > > > Substantiv
    > > > (zusätzliches) Problem, Schwierigkeit.
    > > >
    > > > Gute Bezeichnung Apple.
    > >
    > > das ist keine Apple-Erfindung, wie suggeriert, sondern, wie im Text auch
    > > verlinkt, ein Fachbegriff im Uhrenbereich.
    > >
    > > gruß
    > >
    > > -Andy (Golem.de)
    >
    > Mag sein, dass der Fachbegriff so lautet.

    Nee,mag nicht so sein,sondern ist so.


    >Wäre halt nur nett, wenn dieser
    > (in meinen Augen) unübliche Fachbegriff bzw. eher unbekannte Fachbegriff
    > bitte auf Seite 1 und nicht erst auf Seite 3 eine Erklärung findet.

    Euter,Zylinderkopfdichtung und Drahtstift sind auch Fachbegriffe. Muss die deshalb jedesmal erklären?


    > Nach Seite 2 und der immer wieder erneuten Erwähnung von "Komplikation" hat
    > es mir gereicht und ich bin ins Forum gegangen um zu erfahren, was das
    > bitte sein soll. Und hab dann entsprechend auch hier sofort die Antwort
    > gefunden.
    >
    > Sonst finde ich den Artikel nun beim zweiten Lesen eigentlich gut, aber
    > Wortklärung am Anfang des Artikels hätte mir massiv Zeit erspart und auch
    > letztlich mich weniger aufgeregt.

    Massiv,is klar.

  7. Re: Komplikation

    Autor: as (Golem.de) 27.09.15 - 23:52

    Hallo,

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein, dass der Fachbegriff so lautet. Wäre halt nur nett, wenn dieser
    > (in meinen Augen) unübliche Fachbegriff bzw. eher unbekannte Fachbegriff
    > bitte auf Seite 1 und nicht erst auf Seite 3 eine Erklärung findet.

    Hmm, so hab ich das nicht betrachtet und auch nicht dran gedacht. Mit der Krone hatten wir das Problem ja tatsächlich auch. Ist ein guter Hinweis.

    > Sonst finde ich den Artikel nun beim zweiten Lesen eigentlich gut, aber
    > Wortklärung am Anfang des Artikels hätte mir massiv Zeit erspart und auch
    > letztlich mich weniger aufgeregt.

    Ich versuch morgen früh eine Lösung zu finden, das irgendwie auf die erste Seite zu bringen, ohne dass das aufgesetzt wirkt. Ist gerade zu spät für sowas. ;)

    Ich wünsche einen schönen Abend.

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  8. Re: Komplikation

    Autor: Dadie 28.09.15 - 01:28

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > as (Golem.de) schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hallo,
    > > >
    > > > Themenzersetzer schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Kom·pli·ka·ti·o̱n
    > > > > Substantiv
    > > > > (zusätzliches) Problem, Schwierigkeit.
    > > > >
    > > > > Gute Bezeichnung Apple.
    > > >
    > > > das ist keine Apple-Erfindung, wie suggeriert, sondern, wie im Text
    > auch
    > > > verlinkt, ein Fachbegriff im Uhrenbereich.
    > > >
    > > > gruß
    > > >
    > > > -Andy (Golem.de)
    > >
    > > Mag sein, dass der Fachbegriff so lautet.
    >
    > Nee,mag nicht so sein,sondern ist so.

    Ist schön das dem so ist, nur hab ich heute den Begriff zum ersten mal gehört. Ich bin bereit zu glauben, dass ich eine Bildungslücke habe. Ich bin aber auch bereit zu glauben, dass ich nicht alleine bin mit dieser Bildungslücke und wir weniger von einer Lücke als eher von einem Marianengraben der Bundesbürger reden ...

    Laut dem Duden wird das Word Komplikation schon im eigentlichen Sinne selten bis kaum genutzt. Der Duden führt nicht einmal die alternative Bedeutung auf!

    Wenn das Wort so wichtig und so unglaublich notwendig ist, dann sollte man doch erwarten, dass es in einem der größten und wichtigsten Wörterbücher der Deutschen Sprache zu finden ist, oder?

    Dem ist aber nicht so! Entsprechend ist meine Verwirrung verständlich und ich denke auch nachvollziehbar.

    Auch habe ich kaum externe Quellen gefunden welche das Wort "Komplikation" im Kontext "Feature einer Uhr" nutzen. Genau genommen habe ich nur eine Hand voll Quellen und Verweise gefunden. Insgesamt weit unter 100 Stück.

    Wir reden also von einem Begriff der unbekannter ist als das "Deppenzepter" vor dem Artikel von Heise war!

    > >Wäre halt nur nett, wenn dieser
    > > (in meinen Augen) unübliche Fachbegriff bzw. eher unbekannte Fachbegriff
    > > bitte auf Seite 1 und nicht erst auf Seite 3 eine Erklärung findet.
    >
    > Euter,Zylinderkopfdichtung und Drahtstift sind auch Fachbegriffe. Muss die
    > deshalb jedesmal erklären?

    Um meine Argumentation hier weiter zu führen.

    http://www.duden.de/rechtschreibung/Euter
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Zylinderkopfdichtung
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Drahtstift

    Alles Wörter mit einer geringen oder sehr geringen Häufigkeit in der Deutschen Sprache nach dem Duden. Damit ist meine Antwort ein einfaches und klares: Jain!

    Wir sind halt nicht alle so super und genial wie du, sondern kennen eben nur die Wörter die wir kennen. Das beste was man tun kann, ist ein Wort zu erklären. Nur so können Wörter sich besser und stärker verbreiten.

    Hierbei ein Hint für die Zukunft: Die beste Art dafür zu sorgen, dass ein neues Wort oder ein Fachbegriff genutzt wird ist, dafür zu sorgen dass die anderen den Begriff aktiv nutzen können und nutzen wollen. Hierbei sollte man negative Assoziationen des Begriffs vermeiden und möglichst gute und einfach verständliche Erklärungen des Begriffs bringen als auch ggf. die Vorzuge zu den ebenfalls möglichen alternativen Begriffen. Ansonsten hilft es auch, wenn der Begriff einfacher auszusprechend ist als die alternative Umschreiben oder ein alternative nicht genau so präziser Begriff.

    Im Grunde macht Golem hier meiner Meinung nach vieles richtig. Die Nutzung des Wortes mit einer Erklärung des Wortes hilft einem Wort in den aktiven Wortschatz übergehen zu können. Denn niemand will ein Wort nutzen, dessen Bedeutung er nicht kennt oder kennen kann (abseits von BWLern und Marketing-Fuzzis).

    Wird das Wort nun häufig genug genutzt und häufig genug dabei auch erklärt, sinkt die Notwendigkeit es jedesmal erneut erklären zu müssen, weil es langsam teil des aktiven Wortschatzes wird.

    Entsprechend sollte Golem das Wort etwa für weitere Artikel bezüglich Smart-Watches verwenden. Und dies auch immer wieder erklären. Eben so lange, bis das Wort zumindest im Bereich von Golem zu einem Wort im aktiven Wortschatz geworden ist.

    > > Nach Seite 2 und der immer wieder erneuten Erwähnung von "Komplikation"
    > hat
    > > es mir gereicht und ich bin ins Forum gegangen um zu erfahren, was das
    > > bitte sein soll. Und hab dann entsprechend auch hier sofort die Antwort
    > > gefunden.
    > >
    > > Sonst finde ich den Artikel nun beim zweiten Lesen eigentlich gut, aber
    > > Wortklärung am Anfang des Artikels hätte mir massiv Zeit erspart und
    > auch
    > > letztlich mich weniger aufgeregt.
    >
    > Massiv,is klar.

    Jup, massiv. Den Artikel habe ich in 4 Minuten gelesen. Aber anstelle dessen, habe ich 5 Minuten versucht aus dem Artikel zu verstehen was er von mir will, über 20 Minuten mit Recherche betrieben (bezüglich des Wortes 'Komplikation') und weitere 10-30 Minuten an Zeit zum Schreiben von Antworten "verloren".

    Ich sehe bei einer Steigerung von über 1000% kein Problem das Wort "massiv" zu benutzen. Nicht zuletzt weil "massiv" keine genaue Definition bzw. Grenze besitzt und "massiv" zumindest als Steigerungswort einen subjektiven Eindruck vermittelt der per Definition nicht falsch sein kann ;)

    Ich bin aber gerne bereit, dass wir ausdiskutieren für welche Steigerungen welche Steigerungswörter angemessen wären. Mit etwas Glück können wir eine schöne Ordnung über die Steigerungswörter bauen. Die würden zwar alle klar-denkenden Menschen ignorieren und darüber lachen, aber wir sind hier bei IT-News für Profis, und ich habe in meinem Leben schön größeren Schwachsinn mit IT-Profis gemacht :D

    ps. Das Wort "Komplikation" ist zum ersten mal im Golem Forum den Threads zu dieser News gefallen. Im Grunde würde ich sogar behaupten, ohne Apple wäre dieser Begriff niemals im Golem Forum gefallen (im Kontext Uhren).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.15 01:43 durch Dadie.

  9. Re: Komplikation

    Autor: Dadie 28.09.15 - 01:38

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Dadie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mag sein, dass der Fachbegriff so lautet. Wäre halt nur nett, wenn
    > dieser
    > > (in meinen Augen) unübliche Fachbegriff bzw. eher unbekannte Fachbegriff
    > > bitte auf Seite 1 und nicht erst auf Seite 3 eine Erklärung findet.
    >
    > Hmm, so hab ich das nicht betrachtet und auch nicht dran gedacht. Mit der
    > Krone hatten wir das Problem ja tatsächlich auch. Ist ein guter Hinweis.
    >
    > > Sonst finde ich den Artikel nun beim zweiten Lesen eigentlich gut, aber
    > > Wortklärung am Anfang des Artikels hätte mir massiv Zeit erspart und
    > auch
    > > letztlich mich weniger aufgeregt.
    >
    > Ich versuch morgen früh eine Lösung zu finden, das irgendwie auf die erste
    > Seite zu bringen, ohne dass das aufgesetzt wirkt. Ist gerade zu spät für
    > sowas. ;)
    >
    > Ich wünsche einen schönen Abend.
    >
    > -Andy (Golem.de)

    Danke für die Mühen :)

    Mit etwas Glück sorgt ihr dafür, dass sich dieser Begriff stärker in der Welt verbreitet. Wäre nicht das erste mal in dem ein Online-Medium dafür sorgte, dass ein Begriff aus seiner kleinen Nische in die große weite Welt des allgemeinen Wortschatzes findet.

    Ansonsten könntet ihr euch aber auch mal den Spaß machen am ersten April und einfach einen Artikel voller Fachbegriffe erstellen in dem nur genau ein Fachbegriff erfunden ist. Ich wette das Forum und die Leserschaft hätte den Spaß ihres Lebens herauszufinden welcher Begriff nun erfunden ist *hehe*

    Ich hatte jedenfalls massiv Spaß bei der Recherche zu dem Begriff "Komplikation". Nur eine genaue Erklärung wie es zu dem Begriff kam hab ich leider immer noch nicht gefunden :/



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.15 01:39 durch Dadie.

  10. Re: Komplikation

    Autor: picaschaf 28.09.15 - 04:19

    Danke für die Erklärung im Aritkel! Ich hatte die deutsche Übersetzung schon mit einem leichten Schmunzeln betrachtet ;)

  11. Re: Komplikation

    Autor: User_x 28.09.15 - 06:55

    Evtl. Im schweizerischen Edel Milieu suchen? ;-)

    Pc-nerds können ja nicht in jedem Bereich vollprofis sein... ;-)

  12. Re: Komplikation

    Autor: Orthos 28.09.15 - 08:18

    +1

  13. Re: Komplikation

    Autor: JensM 28.09.15 - 10:27

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist schön das dem so ist, nur hab ich heute den Begriff zum ersten mal
    > gehört. Ich bin bereit zu glauben, dass ich eine Bildungslücke habe. Ich
    > bin aber auch bereit zu glauben, dass ich nicht alleine bin mit dieser
    > Bildungslücke und wir weniger von einer Lücke als eher von einem
    > Marianengraben der Bundesbürger reden ...

    Bildungslücke ist bei Fachbegriffen der falsche Ausdruck, Du hast Dir nichts vorzuwerfen. Ich werfe einem Sportwissenschaftler auch keine Bildungslücke vor, wenn er nicht weiß, was eine Fließkommazahl ist. Warum sollte es Fachbereiche geben, deren Fachbegriffe "Allgemeinbildung" sind? Dann ist es kein Fachbegriff mehr.

    Liebe Armbanduhrenträger, euer "Fachchinesisch" ist genauso wichtig/unwichtig wie das eines Informatikers, eines Soziologen, eines Mathematikers.

  14. Re: Komplikation

    Autor: Vollpfosten 28.09.15 - 12:04

    Stichwortsuche in Google mit "Uhren" "Komplikation".
    Erster Treffer Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Komplikation_(Uhrwerk)
    Aber ich pflichte dir bei, es war am Anfang unverständlich. Wer kommt da gleich drauf, bei einem elektronischen Gadget das Wort Komplikation in die richtige Verbindung zu bringen.
    Ich dachte beim lesen des Titels zuerst, dass es zu Komplikationen mit der Uhr kommt. Daher hab ich mit einer anderen Erwartungshaltung den Artikel gelesen und war auf die angeblichen Komplikationen gespannt. Bis ich irgendwann im Artikel merkte, dass mit Komplikation eigentlich Zusatzfunktionen gemeint waren, wie es bei den mechanischen Uhren der Fall ist.
    Das Wort Komplikation in Verbindung mit Uhren hatte ich schon mal gelesen, aber dadurch, dass es selten benutzt wird, entfallen einem solche Dinge schnell.

  15. Re: Komplikation

    Autor: m9898 28.09.15 - 14:15

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist schön das dem so ist, nur hab ich heute den Begriff zum ersten mal
    > gehört. Ich bin bereit zu glauben, dass ich eine Bildungslücke habe. Ich
    > bin aber auch bereit zu glauben, dass ich nicht alleine bin mit dieser
    > Bildungslücke und wir weniger von einer Lücke als eher von einem
    > Marianengraben der Bundesbürger reden ...
    Spar dir dein langes Geschwurbel, der Artikel hier ist für "Profis", weshalb man auch ein wenig Eigeninitiative bei der Recherche von dir persönlich unbekannten Fachwörtern erwarten kann. Ganz unbekannt ist das Wort jedenfalls nicht, ich z.b. wusste sofort was gemeint war, obwohl ich mich nie wirklich mehr mit Uhren beschäftigt habe, als der durchschnittliche Bundesbürger.
    Bei Google findet sich die Erklärung übrigens im dritten Eintrag, mit der Überschrift: "Komplikation (Uhrwerk) – Wikipedia".

  16. Re: Komplikation

    Autor: JensM 30.09.15 - 11:17

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spar dir dein langes Geschwurbel, der Artikel hier ist für "Profis",

    Wenn wir hier schon Klugscheißen: IT-News für Profis meint, das sollte wirklich jeder verstehen, IT-News für Profis aus der IT, mit Vorkenntnis in der IT.

    Nicht zur IT gehören: Uhren (außer bei Smartwatches die Software darauf, die Prozessoren darin, nicht aber Zahnradfachbegriffe, Ziffernblattfachbegriffe, etc), Medizin (außer die Software/Hardware diverser Geräte, etc), Biologie, Astronomie, Astrologie, sowie weitere Themen.

  17. Re: Komplikation

    Autor: User_x 01.10.15 - 00:08

    Also wenn sich ein Informatiker mit biologischer Zellchemie auf Nuklearbasis auskennt, dann wird er definitiv auch Komplikationen mit Uhren kennen, ...soweit er als Hobby Schweizer Uhren ab 25.000 CHF bestellt hat. Jeder andere wird das nicht kennen.

    Außerdem ist Golem schuld, es fehlt neben den sozial Icons eine Automation mit Dropdown wo man sich das Fremdwort wählen kann und gleich auf Google weitergeleitet wird ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. Continental AG, Hannover
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de