1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WatchOS 2 im Test…

Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: Blair 27.09.15 - 21:38

    Wenn die Uhr um Weckermodus durchgehend sichtbar wäre, würde auf Dauer das verwendete OLED-Display beschädigt. Bei einer LCD-Uhr würde es gehen, aber Apple hatte offenbar Gründe warum in der Apple Watch (im Gegensatz zu iPhone/iPad) kein LCD verwendet wurde.

  2. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: gaelic 28.09.15 - 08:52

    Warum nicht einfach die Uhrzeit an verschiedenen Stellen auf dem Bildschirm darstellen, dann gibts kein "Einbrennen". Hat Nokia am n9 genauso gemacht.
    Und OLED macht schon Sinn, von wegen Energiebedarf.

  3. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: picaschaf 28.09.15 - 08:59

    Wenn die Watch liegt wird sie idR. geladen. Laden verursacht Wärme und Wärme mögen OLED überhaupt nicht. Darin das die Zeit jetzt auch quer angezeigt wird finde ich ganz süß, aber einen Nutzen sehe ich darin nicht. Wenn ich liege will ich schlafen oder etwas anderes tun, aber sicher nicht auf die Uhrzeit schauen. Wach werde ich durch den Wecker und dann habe ich die Uhr ohnehin wieder am Handgelenk. Vllt. ist es ja auch bei manchen Menschen anders...

  4. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: Bigfoo29 28.09.15 - 09:08

    Wie viele andere Menschen hat auch bei mir der Smart-Fön den klassischen Wecker abgelöst. Die Funktion wäre durchaus nützlich. Denn anders als mein Telefon, welches dauerhaft die Beleuchtung an haben müsste, um im klassischen"Weckermodus" zu spielen und dauerhaft die Uhrzeit anzuzeigen, wäre die Uhr ohne störendes "Backlight" dazu in der Lage. Die Lösung für das Einbrennen wurde hier schon genannt. Entweder versetzt man die Zeit in festen Intervallen auf eine andere Stelle des Bildschirms oder man tut das kontinuierlich.

    Alles aber unter der Voraussetzung, dass das Display gut genug ist, um quasi "ein Jahr Dauerbelastung" abzuhalten.

    Regards.

  5. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: Peter Brülls 28.09.15 - 10:29

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Watch liegt wird sie idR. geladen. Laden verursacht Wärme und
    > Wärme mögen OLED überhaupt nicht. Darin das die Zeit jetzt auch quer
    > angezeigt wird finde ich ganz süß, aber einen Nutzen sehe ich darin nicht.
    > Wenn ich liege will ich schlafen oder etwas anderes tun, aber sicher nicht
    > auf die Uhrzeit schauen. Wach werde ich durch den Wecker und dann habe ich
    > die Uhr ohnehin wieder am Handgelenk. Vllt. ist es ja auch bei manchen
    > Menschen anders...

    Manchmal werde ich auch so wach, dann ist die Uhrzeit durchaus ganz interessant. Aber wenn ich so wach bin, dann kann ich auch leicht ans Bett oder den Nachttisch klopfen, so dass die Uhrzeit angezeigt wird.

  6. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: Atzeonacid 28.09.15 - 16:12

    Jawoll, zurück in die Zukunft!
    Fortschritt und die Uhren, das sind scheinbar zwei paar Schuhe, siehe Weckerfunktion im ausgeschalteten Zustand bei fast (! Xiaomi !) allen Smartphones.

  7. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: gaelic 01.10.15 - 10:00

    Das konnten schon die ganz unsmarten Nokias :P

  8. Re: Warum es im Weckermodus kein always-on gibt

    Autor: Bigfoo29 09.10.15 - 11:59

    Das ist ja der Witz an der Sache... die ganzen Uralt-Geräte konnten das. Ich weiß es sicher vom Siemens S35. Und mein S55 geht heute noch alle paar Wochen für vor Ewigkeiten einprogrammierte Geburtstagsmeldungen oder sonstige Termine an. (Wird ja auch immernoch brav alle halben Jahre geladen...)

    Fortschritt ist eben manchmal auch ein Rückschritt. Insbesondere, was die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Telefonie-Geräte der letzten Dekade angeht. (Anfang vs. Ende)

    Regards.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
  2. Projektverantwortliche:r - Infotainment Diagnose
    IAV GmbH, Gifhorn
  3. IT Projektleiter (m/w/d) interne Digitalisierung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 - Investorenausgabe für 39,99€, God of War für 31,99€, RDR 2 Ultimate...
  2. (u. a. Watch Dogs Legion - Gold Edition für 29,99€, Immortal: Fenxy Rising - Gold Edition für...
  3. 99€ statt 124,99€
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de