Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WatchOS 2.0: Native Apps für…

Akku-Laufzeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akku-Laufzeit?

    Autor: hyperlord 08.06.15 - 21:13

    Gab es dazu auch Informationen?
    Ich hätte ja Sorge, dass die weiteren Apps auf der Uhr die Akkulaufzeit weiter verkürzen.
    Evtl. aber auch nicht, wenn keine Verbindung zum iPhone gebraucht wird - wurde dazu was auf der Keynote gesagt?

  2. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: JanZmus 08.06.15 - 21:37

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es dazu auch Informationen?
    > Ich hätte ja Sorge, dass die weiteren Apps auf der Uhr die Akkulaufzeit
    > weiter verkürzen.
    > Evtl. aber auch nicht, wenn keine Verbindung zum iPhone gebraucht wird -
    > wurde dazu was auf der Keynote gesagt?

    Ich gucke mal in meine Kristallkugel und behaupte: Je mehr man mit der Uhr macht, desto kürzer wird die Akkulaufzeit! Ist doch logo. Und die Verbindung zum iPhone besteht immer, ich wüsste nicht, was native Apps daran ändern sollten.

  3. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: DrWurst 08.06.15 - 21:47

    > hyperlord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    ich wüsste nicht, was native Apps
    > daran ändern sollten.

    Native Apps ändern viel, im Moment berechnet das Telefon die meiste Logik und sendet quasi nur Bilder an die Uhr. Sobald die Uhr das selbst macht, gehe ich davon aus, dass die Akkulaufzeit noch schlechter wird.

  4. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: deus-ex 08.06.15 - 21:47

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hyperlord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gab es dazu auch Informationen?
    > > Ich hätte ja Sorge, dass die weiteren Apps auf der Uhr die Akkulaufzeit
    > > weiter verkürzen.
    > > Evtl. aber auch nicht, wenn keine Verbindung zum iPhone gebraucht wird -
    > > wurde dazu was auf der Keynote gesagt?
    >
    > Ich gucke mal in meine Kristallkugel und behaupte: Je mehr man mit der Uhr
    > macht, desto kürzer wird die Akkulaufzeit! Ist doch logo. Und die
    > Verbindung zum iPhone besteht immer, ich wüsste nicht, was native Apps
    > daran ändern sollten.

    Die Verbindung zum iPhone muss aktuelle per Bluetooth (oder größerer Reichweite WLAN) erfolgen weil die Logik auf dem iPhone läuft und das iPhone zusätzlich als Internet Modul dient. Bei Watch OS 2.0 wird die App komplett auf der Watch sein und die Internet Verbindung erfolgt auch direkt per WLAN. Das kann also sein das man dadurch das man weniger iPhone braucht der Akku profitiert.

  5. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: Peter Brülls 08.06.15 - 21:49

    DrWurst schrieb:

    > Native Apps ändern viel, im Moment berechnet das Telefon die meiste Logik
    > und sendet quasi nur Bilder an die Uhr. Sobald die Uhr das selbst macht,
    > gehe ich davon aus, dass die Akkulaufzeit noch schlechter wird.

    Das bisschen, was die meisten Programme tatsächlich berechnen müssen, ist doch Pille-Palle. Display und Netzwerk ist doch das, was kostet.

  6. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: deus-ex 08.06.15 - 21:50

    DrWurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > hyperlord schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > ich wüsste nicht, was native Apps
    > > daran ändern sollten.
    >
    > Native Apps ändern viel, im Moment berechnet das Telefon die meiste Logik
    > und sendet quasi nur Bilder an die Uhr. Sobald die Uhr das selbst macht,
    > gehe ich davon aus, dass die Akkulaufzeit noch schlechter wird.

    Schon jetzt laufen die Apple Apps nativ auf der Uhr. Wenn man den ganzen Tag damit herumspielt leidet natürlich der Akku. Aber Smartwachtes sollen doch eher on Demand Devices sein.

  7. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: hyperlord 08.06.15 - 22:40

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gucke mal in meine Kristallkugel und behaupte: Je mehr man mit der Uhr
    > macht, desto kürzer wird die Akkulaufzeit! Ist doch logo. Und die

    Ja, im Prinzip schon - soweit war ich auch schon.

    > Verbindung zum iPhone besteht immer, ich wüsste nicht, was native Apps
    > daran ändern sollten.

    Na ja, das ist halt gerade die Frage. Nach meinem Verständnis hat bisher das iPhone die Arbeit gemacht und die Watch nur das UI angezeigt. Wenn das jetzt vom IPhone auf die Watch verlagert wird, kann das meiner Ansicht nach sowohl die Laufzeit verbessern, weil z.B. weniger Kommunikation stattfinden muss oder aber auch verschlechtern, weil die Apps mehr Strom ziehen.
    Daher die Frage, ob es dazu eine Information gab.

  8. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: ad (Golem.de) 08.06.15 - 22:49

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es dazu auch Informationen?

    Leider noch nicht, es wird sicherlich auch von den Apps und dem Nutzer abhängen, wie lange die Uhr dann läuft.


    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)


    > Ich hätte ja Sorge, dass die weiteren Apps auf der Uhr die Akkulaufzeit
    > weiter verkürzen.

    Nun, das wird eher durch die Anwender passieren, die die Apps nutzen ;)


    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  9. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: Trollversteher 09.06.15 - 13:00

    >Ich gucke mal in meine Kristallkugel und behaupte: Je mehr man mit der Uhr macht, desto kürzer wird die Akkulaufzeit! Ist doch logo. Und die Verbindung zum iPhone besteht immer, ich wüsste nicht, was native Apps daran ändern sollten.

    Das sehe ich anders. Wenn, wie bisher, jede App sich ständig und fortlaufend mit der Uhr synchronisieren muss, dann erzeugt das schon ne Menge Funktraffic - und der dürfte "teurer" sein, als wenn der SoC der Uhr das meiste selber macht. Es geht hier ja nicht um performancehungrige 3D games, die auf der Uhr gespielt werden, sondern um einfache Info-Apps.

  10. Re: Akku-Laufzeit?

    Autor: Trollversteher 09.06.15 - 13:03

    >Native Apps ändern viel, im Moment berechnet das Telefon die meiste Logik und sendet quasi nur Bilder an die Uhr. Sobald die Uhr das selbst macht, gehe ich davon aus, dass die Akkulaufzeit noch schlechter wird.

    Nö, wieso sollte sie? Das ständige Synchronisieren dürfte deutlich mehr Energie verbraten, als eine simple App auszuführen. Schliesslich soll ja nicht die 400.000. Stelle von Pi auf der Uhr berechnet, oder der neuste 3D Shooter darauf gespielt werden. Die typische Smartwatch Anwendung dürfte den A5 in der Uhr kaum zum Schwitzen bringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Haufe Group, Leipzig
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

  1. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
    Energie
    Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

    Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.

  2. App: Google Fotos erhält endlich Texterkennung
    App
    Google Fotos erhält endlich Texterkennung

    Über ein Jahr nach der Ankündigung auf der Google I/O 2018 kann Google Fotos Texte in Bildern erkennen und verarbeiten. Nutzer können auch Text in Bildern über die Suchfunktion finden, was sowohl mit lateinischen als auch anderen Alphabeten funktioniert.

  3. Pivotal Software und Carbon Black: VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu
    Pivotal Software und Carbon Black
    VMware kauft für 4,6 Milliarden US-Dollar zu

    Der Virtualisierungsexperte VMware kauft zwei Softwarefirmen in den Bereichen Enterprise Apps und Security. Der größte Einzelaktionär von VMware ist Dell.


  1. 12:02

  2. 11:58

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 10:56

  6. 10:41

  7. 10:22

  8. 10:00