Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WatchOS 3.0 im Test: Die…

Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: atikalz 14.09.16 - 16:24

    Das wird mir anhand der Bezeichnung im Artikel nicht klar. Also reicht nicht einmal der neue Dual Core Prozessor in Series 1 oder hakelt die alte erste Apple Watch?

  2. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: AssKickA 14.09.16 - 16:30

    atikalz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird mir anhand der Bezeichnung im Artikel nicht klar. Also reicht
    > nicht einmal der neue Dual Core Prozessor in Series 1 oder hakelt die alte
    > erste Apple Watch?


    Na dann wurde offensichtlich der Artikel auch nicht mal ansatzweise gelesen ..... es handelt sich NICHT um die überarbeitete Apple Watch Series 1, die ja auch noch nicht erhältlich ist ......

  3. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: atikalz 14.09.16 - 16:42

    AssKickA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atikalz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wird mir anhand der Bezeichnung im Artikel nicht klar. Also reicht
    > > nicht einmal der neue Dual Core Prozessor in Series 1 oder hakelt die
    > alte
    > > erste Apple Watch?
    >
    > Na dann wurde offensichtlich der Artikel auch nicht mal ansatzweise gelesen
    > ..... es handelt sich NICHT um die überarbeitete Apple Watch Series 1, die
    > ja auch noch nicht erhältlich ist ......
    Danke! Doch Habe ansatzweise gelesen. Und bin dann auf der ersten Seite über die Begrifflichkeit Series 1 gestolpert. Aber da stand es dann ja auch konkret.

    Die erste watch ist und bleibt jetzt also Technik Müll. Hab meine auch nach zwei Wochen zurück gegeben. Hat null Spaß gemacht, nur noch mehr Ablenkung und eigentlich hat man eh immer das iPhone zücken müssen

  4. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: marcelpape 15.09.16 - 09:29

    atikalz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AssKickA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die erste watch ist und bleibt jetzt also Technik Müll. Hab meine auch nach
    > zwei Wochen zurück gegeben. Hat null Spaß gemacht, nur noch mehr Ablenkung
    > und eigentlich hat man eh immer das iPhone zücken müssen

    Vor allem teurer Schrott für die Käufer der Edition, am besten die goldene.
    Bestätigt einmal mehr, dass man von den ersten ihrer Art wegen Kinderkrankheiten besser die Finger lassen sollte, die Galaxy Gear 2 kam ja auch gerade mal 5 Monate nach der ersten raus, ähnlich bei Sony, deren erste Smartwatch auch ziemlich schlecht war und bei Apple auch: das erste iPhone war sicherlich revolutionär und prägend, aber hatte noch kein UMTS und nun die erste Apple Watch, deren System ziemlich lahm und die zudem nicht wasserdicht ist (muss ja keine G-Shock/Submariner sein, aber bei einer, die bis über 10 000¤ ist das schon schwach).

  5. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: elknipso 15.09.16 - 10:09

    atikalz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird mir anhand der Bezeichnung im Artikel nicht klar. Also reicht
    > nicht einmal der neue Dual Core Prozessor in Series 1 oder hakelt die alte
    > erste Apple Watch?


    Es geht nur um die uralte erste Version in dem Artikel, daher ist dieser auch leider wenig aussagekräftig für alle Käufer der neuen Watch.

  6. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: Peter Brülls 15.09.16 - 11:04

    marcelpape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das erste
    > iPhone war sicherlich revolutionär und prägend, aber hatte noch kein UMTS
    > und nun die erste Apple Watch, deren System ziemlich lahm und die zudem
    > nicht wasserdicht ist (muss ja keine G-Shock/Submariner sein, aber bei
    > einer, die bis über 10 000¤ ist das schon schwach).

    Naja, ich habe jetzt einige hundert Duschen mit dem Teil hinter mir und sie läuft immer noch wie am ersten Tag.

    Series 2 sieht interessant aus, aber ein Bedürfnis zu tauschen habe ich jetzt nicht unbedingt. Schneller ist meine auch geworden, Lautsprecher war für meine Zwecke laut genug, (auch beim Telefonieren) und GPS ist nichts, was ich unbedingt in der Uhr benötige. Das ist so eine Sache die das Handy in der Tasche machen kann.

  7. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue Series 1

    Autor: MrUNIMOG 26.09.16 - 02:57

    atikalz schrieb:

    > Die erste watch ist und bleibt jetzt also Technik Müll. Hab meine auch nach
    > zwei Wochen zurück gegeben. Hat null Spaß gemacht, nur noch mehr Ablenkung
    > und eigentlich hat man eh immer das iPhone zücken müssen

    Mit meiner bin ich seit nun immerhin 1,5 Jahren durchaus zufrieden. Klar könnte manches gerne etwas schneller/flüssiger laufen, aber die Uhr deswegen zurückzugeben, wäre mir nicht eingefallen. Dafür hat sie mir zu viel Spaß gemacht.

    "Technik Müll" sieht jedenfalls anders aus, und abgesehen von der Performance, die sich mit watchOS 3 nun durchaus gebessert hat, zeigt die Uhr keinerlei Schwächen.
    Ich würde sogar sagen, zur Markteinführung war sie nicht weniger als die ausgereifteste Smartwatch von allen. Die ästhetischste für meinen Geschmack sowieso, bis heute.

    Den Drang, meine Watch durch die Series 2 zu ersetzen, bloß für GPS, mehr Wasserfestigkeit und bessere Performance, verspüre ich jedenfalls nicht. Ich finde auch, dass man eine 800-Euro-Uhr ruhig länger als nur 1-2 Jahre benutzen sollte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  3. 1WorldSync GmbH, Köln
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 289€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Smartphone: Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an
      Smartphone
      Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an

      Bisher konnten Nutzer von Xiaomi-Smartphones neue Funktionen frühzeitig über eine Betaversion des Android-Forks MIUI verwenden. Damit ist jetzt Schluss, Xiaomi stellt die globale Beta ein - mit dem Hinweis darauf, dass sie nicht für den täglichen Gebrauch gedacht war.

    2. Cuda X: Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer
      Cuda X
      Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer

      Bisher unterstützt Nvidia nur x86- und IBMs Power-Prozessoren, ab Ende 2019 soll die eigene Software wie Bibliotheken und Frameworks auch auf ARM-CPUs laufen. Erste Supercomputer befinden sich in Arbeit.

    3. Datenschutz: Paypal-Tochter Venmo belässt Transaktionen im Internet
      Datenschutz
      Paypal-Tochter Venmo belässt Transaktionen im Internet

      Über die API des Zahlungsdienstes Venmo lassen sich die Transaktionen inklusive persönlicher Daten abrufen. Ein Informatikstudent hat laut einem Bericht sieben Millionen Transaktionen heruntergeladen und auf Github veröffentlicht.


    1. 11:22

    2. 11:10

    3. 11:01

    4. 10:53

    5. 10:40

    6. 10:28

    7. 10:13

    8. 09:07