Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WatchOS 5.2: EKG der Apple…

Ja genau. Die im Krankenhaus sind doof

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja genau. Die im Krankenhaus sind doof

    Autor: Keridalspidialose 28.03.19 - 09:31

    und haben einen klobigen Apparat und machen einem 6 Stöpsel an den Körper;
    und Apple hat das in einer Uhr die sinnvolle Daten ermittelt, mit denen der Laie irgendwas sinnvolles anfangen kann.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Ja genau. Die im Krankenhaus sind doof

    Autor: Lemo 28.03.19 - 09:38

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und haben einen klobigen Apparat und machen einem 6 Stöpsel an den Körper;
    > und Apple hat das in einer Uhr die sinnvolle Daten ermittelt, mit denen der
    > Laie irgendwas sinnvolles anfangen kann.

    Wie wärs wenn du beim nächsten Mal den ganzen Artikel liest, statt etwas rauszuposaunen was im Text auch behandelt wird?

  3. Re: Ja genau. Die im Krankenhaus sind doof

    Autor: Schlitzauge 28.03.19 - 16:10

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und haben einen klobigen Apparat und machen einem 6 Stöpsel an den Körper;
    > und Apple hat das in einer Uhr die sinnvolle Daten ermittelt, mit denen der
    > Laie irgendwas sinnvolles anfangen kann.

    Dir/Ihnen ist aber schon klar, wann diese Geräte viele Kliniken einst mal gekauft haben.
    Und natürlich kann Apple oder wer auch immer, sowas kompakter bauen. Man nennt es auch Fortschritt.

  4. Re: Ja genau. Die im Krankenhaus sind doof

    Autor: m9898 28.03.19 - 17:38

    Es braucht kein 12-Kanal EKG um die gängigsten Probleme zu erkennen. AEDs basieren ihre lebenswichtige Entscheidung auch nur auf einer Ableitung.

  5. Re: Ja genau. Die im Krankenhaus sind doof

    Autor: thinksimple 28.03.19 - 20:22

    Schlitzauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und haben einen klobigen Apparat und machen einem 6 Stöpsel an den
    > Körper;
    > > und Apple hat das in einer Uhr die sinnvolle Daten ermittelt, mit denen
    > der
    > > Laie irgendwas sinnvolles anfangen kann.
    >
    > Dir/Ihnen ist aber schon klar, wann diese Geräte viele Kliniken einst mal
    > gekauft haben.
    > Und natürlich kann Apple oder wer auch immer, sowas kompakter bauen. Man
    > nennt es auch Fortschritt.

    12kanaliges EKG? Gibts schon kompakt aber nicht von Apple.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.

  2. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.

  3. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.


  1. 12:40

  2. 12:03

  3. 11:31

  4. 11:16

  5. 11:01

  6. 10:37

  7. 10:10

  8. 09:51