1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wearable: Apple Watch soll…

Und noch mehr Daten für Facebook

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und noch mehr Daten für Facebook

    Autor: schap23 28.02.19 - 09:09

    All die Gesundheitsdaten, die Apple sammelt, landen dann doch irgendwie bei Facebook.

    Wenn sich jemand beschwert, hat Apple irgendwie bei der Beurteilung der Apps was übersehen - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  2. Re: Und noch mehr Daten für Facebook

    Autor: SkynetworX 28.02.19 - 09:18

    Bitte geh zurück in deine "Flat-Earth" und "Anti-Vax"-Gruppen auf Grindr. Du scheinst hier etwas verwirrt zu sein.

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  3. Re: Und noch mehr Daten für Facebook

    Autor: nomnomnom 28.02.19 - 09:56

    -



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.19 09:56 durch nomnomnom.

  4. Re: Und noch mehr Daten für Facebook

    Autor: nomnomnom 28.02.19 - 09:57

    Apps können gar nicht auf die Gesundheitsdaten ohne die Erlaubnis des Benutzers zugreifen.

  5. Re: Und noch mehr Daten für Facebook

    Autor: cyg 28.02.19 - 11:26

    Und dabei geht es noch nicht mal um Apps von Facebook selber. Laut einer aktuellen Studie übertragen 11 von 70 untersuchten iOS-Apps vertrauliche Daten (z.B. Gesundheitsdaten) vom iPhone an Facebook, zusammen mit einer eindeutigen Werbe-ID, die sich mit einem Gerät oder einem Profil verknüpfen lässt.
    Auch ohne Facebook-Account, ohne Zustimmung und ohne Wissen der User:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Apps-liefern-Facebook-vertrauliche-Daten-Untersuchung-angekuendigt-4316943.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. 4,99€
  3. 4,96€
  4. (-73%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

    3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
      Modehändler
      Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

      Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


    1. 18:54

    2. 18:52

    3. 18:23

    4. 18:21

    5. 16:54

    6. 16:17

    7. 16:02

    8. 15:38