1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wearable: Google entwickelt…

Bei der Behandlung helfen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei der Behandlung helfen

    Autor: lestard 24.06.15 - 10:44

    "Durchgehend und vor allem verlässlich bestimmte Körperfunktionen von Patienten zu überwachen, würde Ärzten bei der Behandlung und bei der Vorsorge helfen."
    Gibt es für diese Aussage irgendwelche verlässlichen Quellen?

  2. Re: Bei der Behandlung helfen

    Autor: Bouncy 24.06.15 - 12:08

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es für diese Aussage irgendwelche verlässlichen Quellen?
    Sicher

  3. Re: Bei der Behandlung helfen

    Autor: ffrhh 24.06.15 - 12:30

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Durchgehend und vor allem verlässlich bestimmte Körperfunktionen von
    > Patienten zu überwachen, würde Ärzten bei der Behandlung und bei der
    > Vorsorge helfen."
    > Gibt es für diese Aussage irgendwelche verlässlichen Quellen?

    Das würde mich aber auch interessieren. Das Herz kann ich auch mit einem mobilen Langzeit-EKG überwachen. Genauer, als es jedes Wearable jemals könnte. Und wie medizinisch relevant die Umgebungstemperatur sein könnte - ja... das weiß wohl nur Google.

  4. Re: Bei der Behandlung helfen

    Autor: Quantium40 24.06.15 - 14:55

    ffrhh schrieb:
    > Das würde mich aber auch interessieren. Das Herz kann ich auch mit einem
    > mobilen Langzeit-EKG überwachen.
    Aber nur bei Leuten, die nie Duschen.

    > Genauer, als es jedes Wearable jemals könnte.
    Genauer mag das sein, aber gleichzeitig strapaziert es den Patienten deutlich mehr.

    > Und wie medizinisch relevant die Umgebungstemperatur sein könnte -
    > ja... das weiß wohl nur Google.
    Es soll ja tatsächlich Menschen geben, deren Kreislauf temperaturabhängig mehr oder weniger belastet wird.

  5. Re: Bei der Behandlung helfen

    Autor: Bouncy 24.06.15 - 17:35

    ffrhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde mich aber auch interessieren. Das Herz kann ich auch mit einem
    > mobilen Langzeit-EKG überwachen.
    Langzeit-EKG im Alltag? Nö, das trägt man eine kurze Zeit und passt seinen Alltag daran an, es ist viel zu unpraktisch für eine Dauernutzung. Und es kann keine Bewegung aufzeichnen, keine Aktivitäten, keine Umgebungsdaten, es kann nicht den Menschen als Solches in seinem alltäglichen Leben erfassen.
    > Und wie medizinisch relevant die Umgebungstemperatur sein könnte - ja... das weiß wohl nur Google.
    Reicht dazu tatsächlich nicht simples Nachdenken aus? Menschen haben allerlei Probleme mit Höhen, Trockenheit, schnellen klimatischen Veränderungen, es gibt viel zu beachten bei der Behandlung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  3. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 0,99€
  3. 53,99€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26