1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Softwareversion 2.0…

an alle die das Wetab tot sehen wollen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: Rudolf Gottfried der II 26.10.10 - 23:54

    An alle die so Dinge schreiben wie: Das Wetab war eine Totgeburt. Oder : "letzte Zuckungen" ect..

    Wärend in anderen Ländern Tablets (EXO, Bmondo) mit exakt der gleichen Hardware auf den Markt geworfen werden, wird in Deutschland das Wetab (auch immer wegen der Hardware) zerissen. Als Software läuft auf den anderen, Window 7 und eine Eigenentwicklung von OS mit ähnlichen Schwächen wie Wetab OS. Diese Tablets finden dort Absatz und werden in den eigenen Ländern NICHT zerrissen.
    Bei uns schreibt Stiftung Warentest "wenig für viel Geld". Und immer im Vergleich zu (dem übergroßen) Apple. Bei uns verlangen die Leute "bessere Hard und Software" zu einem kleineren Preis als das Ipad. Aber bekommt man im Vergelich zu anderen Tablets wirklich wenig???? Galaxy Tab, bei dem Preis??? Toshiba JournE Touch??? Hanvon TouchPad B10??? E-Noa Interpad??? Oder JOJO Garage bietet mehr??? Macht euch mal die Arbeit und Vergleicht die Teile. Da steht das Wetab nicht schlecht da.

    Das Wetab wird von Leuten wie EUCH getötet. Wärend in anderen Ländern ähnliche Projekte wie das Wetab laufen, zerstört ihr die eigenen Produkte. Ihr fühlt euch dabei mit euren Kommentaren noch richtig schlau und überlegen. Balmer, Jobs, Balsillie usw lachen sich doch schief über solch Leute wie Euch. Konkurenz aus Germany brauchen die nicht fürchten, denn die erledigen so Leute wie Ihr.
    Fehlt nur noch, dass so Experten wie ihr, mit klugen "Expertenkommentaren" den EXO PC als Ipad Alternative empfiehlt. Dann pinkeln sich die Herren Balmer, Jobs, Balsillie usw vor lachen in die Hosen.

  2. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: von der seite 27.10.10 - 11:08

    Und jetzt? sind wir schuld, dass das ist wie es ist?
    Eile mit Weile. Gut Ding braucht Weile.

  3. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: auch von der seite 27.10.10 - 11:14

    Quantität ist nicht gleich Qualität. Lieber wenig und gut als viel und schlecht.

  4. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: Rudolf Gottfried der II 27.10.10 - 21:49

    von der seite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt? sind wir schuld, dass das ist wie es ist?
    > Eile mit Weile. Gut Ding braucht Weile.


    Die Frage lässt sich ganz eindeutig beantworten. JA, es sind Leute wie Ihr mit euren ständigen Besserwisser Kommentaren und Rätschlägen die so etwas letztendlich zerstören.

  5. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: Rudolf Gottfried der II 27.10.10 - 21:56

    auch von der seite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantität ist nicht gleich Qualität. Lieber wenig und gut als viel und schlecht.

    Und diese Qualitativ hochwertigen Ratschläge hören einfach nicht auf.

    Vergleiche doch bitte andere Tablets miteinander, und zwar nicht alle einzeln am Ipad, sondern alle miteinander.
    Du wirst feststellen das sich viele in Sachen Hardware (Lüfter, Akku, Display usw.) gleichen. EXO, Bmondo, Hanvon TouchPad B10, E-Noa Interpad alle sind sie fast gleich.

    Nach euer These sind die alle schlecht. Komischerweise werden diese nicht zerrissen.....

  6. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: von der seite 28.10.10 - 10:08

    Man muss nicht vergessen, wenn man mit Menschenmenge zu tun hast, man darf keinen Fauxpas sich erlauben. Kleine Schwankungen können scharf nach oben oder tief nach unten schieben.

    Mangelhafte Management und Marketing sind die Hauptursachen.

    Man soll jetzt keine Ausreden suchen. Die Menschenmenge kann es falsch interpretieren. Ungeschriebene Menschenmengengesetze sind die Axioms.

  7. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: cvxcv 01.11.10 - 10:09

    Laut allen test die ich bisher gelesen habe, hat das wetab folgende negative Eigenschaften:

    Schlechtes Display (blickwinkel), kurze Akkulaufzeit (~3h), unausgegoren Software. Da muß ich nichts vergleichen, sowas brauche ich einfach nicht.

    Das ipad ist für mich übrigens ein nogo, egal wie toll es funktioniert, so ein geschlossenes bevormund System will ich auch nicht. Das heist aber noch lange nicht, das ich 500 EUR zum Fenster raus schmeiße, nur weil das System frei ist.

    Davon abgesehen ist es mir egal, ob das "unsere" Wirtschaft produzierte oder eine andere. Und was heist überhaupt arbeiostplätze in Deutschalnd? Die Hardware doch bestimmt auch in China produziert wird, oder irre ich da? Linux wird international entwickelt, MeeGo von intel und nokia angepasst, die apps (android) von Google. Beleibt als "deutsche" Leistung Betrug beim Marketing (statt des Betriebssystem läuft auf der Pressekonfernenz nur ein Film auf einem Windows Betriebsystem, gefakte jubel Kommentare auf Amazon, vollmundig angekündigten Zugriff auf Zeitschridften und android apps, die es noch nicht gibt, usw.), sowie eine zu frühe Markteinführung und eine miserable Anpassung der Anwendung an ein tablet System. Das einzige was mir leid tut wenn die Entwickeler damit baden gehen, ist das ich fürchte das dadurch der Ruf von Meego auf tablet Systemen nachhaltig geschädigt wird, da ich das Betriebssystem wirklich vielversprechend finde.

  8. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: Rudolf Gottfried der II 02.11.10 - 21:44

    cvxcv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut allen test die ich bisher gelesen habe, hat das wetab folgende
    > negative Eigenschaften:
    >
    > Schlechtes Display (blickwinkel), kurze Akkulaufzeit (~3h), unausgegoren
    > Software. Da muß ich nichts vergleichen, sowas brauche ich einfach nicht.
    >
    > Das ipad ist für mich übrigens ein nogo, egal wie toll es funktioniert, so
    > ein geschlossenes bevormund System will ich auch nicht. Das heist aber noch
    > lange nicht, das ich 500 EUR zum Fenster raus schmeiße, nur weil das System
    > frei ist.
    >
    > Davon abgesehen ist es mir egal, ob das "unsere" Wirtschaft produzierte
    > oder eine andere. Und was heist überhaupt arbeiostplätze in Deutschalnd?
    > Die Hardware doch bestimmt auch in China produziert wird, oder irre ich da?
    > Linux wird international entwickelt, MeeGo von intel und nokia angepasst,
    > die apps (android) von Google. Beleibt als "deutsche" Leistung Betrug beim
    > Marketing (statt des Betriebssystem läuft auf der Pressekonfernenz nur ein
    > Film auf einem Windows Betriebsystem, gefakte jubel Kommentare auf Amazon,
    > vollmundig angekündigten Zugriff auf Zeitschridften und android apps, die
    > es noch nicht gibt, usw.), sowie eine zu frühe Markteinführung und eine
    > miserable Anpassung der Anwendung an ein tablet System. Das einzige was mir
    > leid tut wenn die Entwickeler damit baden gehen, ist das ich fürchte das
    > dadurch der Ruf von Meego auf tablet Systemen nachhaltig geschädigt wird,
    > da ich das Betriebssystem wirklich vielversprechend finde.

    Und wieder typisch deutsch!!!
    Display schlecht.......Akkulaufzeit zu kurz.......Software unausgegoren......zu frühe Markteinführung.......fehlende Funktionen.....ect...ect....ect.
    Mir doch egal....wer es produziert.....kommt eh alles aus Asien und und und....blablabla, mecker, heul, heul.

    Mach doch mal die Augen auf!!!!
    EXO PC wird seit ein paar Tagen ausgeliefert. Wie ist der Stand??
    Dislplay ist schlecht, Akkulaufzeit gering, lauter Lüfter, Lagesensor ruckelt, kein konsistentes Zoomen, fehlende Funktionen werden erst mit kommenden Updates nachgeliefert, Software in weiten Teilen nicht Touchoptimiert und unangepasst.
    Das ist alles genau wie beim Wetab!!! Das wird aber bei weitem nicht so zerrissen. Die Dinger werden in einigen Handsup Videos als "flink" oder "ganz gut" beschrieben. Kaum Kritik zu hören, schon gar nicht aus Canada.
    Was ist blos los ???

  9. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: harpye 13.11.10 - 23:42

    Rudolf Gottfried der II schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cvxcv schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Laut allen test die ich bisher gelesen habe, hat das wetab folgende
    > > negative Eigenschaften:
    > >
    > > Schlechtes Display (blickwinkel), kurze Akkulaufzeit (~3h), unausgegoren
    > > Software. Da muß ich nichts vergleichen, sowas brauche ich einfach nicht.
    >
    > >
    > > Das ipad ist für mich übrigens ein nogo, egal wie toll es funktioniert,
    > so
    > > ein geschlossenes bevormund System will ich auch nicht. Das heist aber
    > noch
    > > lange nicht, das ich 500 EUR zum Fenster raus schmeiße, nur weil das
    > System
    > > frei ist.
    > >
    > > Davon abgesehen ist es mir egal, ob das "unsere" Wirtschaft produzierte
    > > oder eine andere. Und was heist überhaupt arbeiostplätze in Deutschalnd?
    > > Die Hardware doch bestimmt auch in China produziert wird, oder irre ich
    > da?
    > > Linux wird international entwickelt, MeeGo von intel und nokia
    > angepasst,
    > > die apps (android) von Google. Beleibt als "deutsche" Leistung Betrug
    > beim
    > > Marketing (statt des Betriebssystem läuft auf der Pressekonfernenz nur
    > ein
    > > Film auf einem Windows Betriebsystem, gefakte jubel Kommentare auf
    > Amazon,
    > > vollmundig angekündigten Zugriff auf Zeitschridften und android apps,
    > die
    > > es noch nicht gibt, usw.), sowie eine zu frühe Markteinführung und eine
    > > miserable Anpassung der Anwendung an ein tablet System. Das einzige was
    > mir
    > > leid tut wenn die Entwickeler damit baden gehen, ist das ich fürchte das
    > > dadurch der Ruf von Meego auf tablet Systemen nachhaltig geschädigt
    > wird,
    > > da ich das Betriebssystem wirklich vielversprechend finde.
    >
    > Und wieder typisch deutsch!!!
    > Display schlecht.......Akkulaufzeit zu kurz.......Software
    > unausgegoren......zu frühe Markteinführung.......fehlende
    > Funktionen.....ect...ect....ect.
    > Mir doch egal....wer es produziert.....kommt eh alles aus Asien und und
    > und....blablabla, mecker, heul, heul.
    >
    > Mach doch mal die Augen auf!!!!
    > EXO PC wird seit ein paar Tagen ausgeliefert. Wie ist der Stand??
    > Dislplay ist schlecht, Akkulaufzeit gering, lauter Lüfter, Lagesensor
    > ruckelt, kein konsistentes Zoomen, fehlende Funktionen werden erst mit
    > kommenden Updates nachgeliefert, Software in weiten Teilen nicht
    > Touchoptimiert und unangepasst.
    > Das ist alles genau wie beim Wetab!!! Das wird aber bei weitem nicht so
    > zerrissen. Die Dinger werden in einigen Handsup Videos als "flink" oder
    > "ganz gut" beschrieben. Kaum Kritik zu hören, schon gar nicht aus Canada.
    > Was ist blos los ???


    cvxcv zustimm...

    @Rudolf Gottfried der II
    wenn es typisch deutsch ist auf schwerwiegende sachen hinzuweisen die einen so stören denn ist es gut "typisch deutsch" zu sein.
    nur weil es ein gerät gibt das noch schlechter (oder auf dem gleich schlechten niveau) als das wetab ist heist es nicht das man die sachen wegreden kann die schlecht sind...
    es ist aber schön das die canadier scheinbar leicht zu befriedigen sind, wobei ich es zweifelhaft finde wen etwas als "ganz gut" betitelt wird (auch hier scheint wieder eine schönrederei stattzufinden)!

    das wetab hat mich am anfang auch sehr interessiert (auch der preis wäre ok gewesen) aber leider wird man beim wetab mal einfach beschissen.
    wenn funktionen angekündigt werden die garnicht vorhanden sind oder die hardware mal einfach so in einer nacht und nebelaktion auf der hp des anbieters geändert werden (siehe z.b. gewicht) spricht das nicht für den anbieter und zerstöhrt mal einfach das vertrauen der kunden!

    nicht der kunde oder die presse hat das wetab zerstört, es war mal einfach neofonie (oh sorry, wurde ja auch umbenannt in wetab gmbh)....

    wirklich schade, immernoch ein schönes gerät... auf bildern und papier...
    gruß
    harpye

  10. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: ichunder 14.11.10 - 00:37

    harpye schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn es typisch deutsch ist auf schwerwiegende sachen hinzuweisen die einen so stören denn ist es gut "typisch deutsch" zu sein.

    Naja, ich habe den Eindruck, dass der "typisch Deutsche" glaubt es bestehe "Meldepflicht" wenn es etwas gibt was ihn stört. Und dann denkt er, er muss es nun jedem mitteilen. Dabei vergisst er das es nur seine subjektive Einschätzung ist. Und ob das gut ist....ich weiß nicht???

  11. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: Daruul 14.11.10 - 19:27

    Vielleicht liegt die übermäßige Kritik am WeTab darin begründet, dass diese Firma als beste Erfindung seit geschnitten Brot und besser und freier und geiler als das iPad beworben hat, das ganze unausgegoren releast hat, wichtige Makel des Gerätes erst in den ersten Tests herauskamen (Akkulaufzeit anstelle beworbener bis zu 6h nur 3-4h im Einsatz, Gewicht plötzlich 200g höher als monatelang auf der Webseite angegeben) und dann auch noch Fake-Bewertungen auf billigstem Niveau bei Amazon eingestellt wurden.

    Klar, viele der Makel hat der EXO-PC auch - aber diese Makel sind mittlerweile bekannt (durch die Veröffentlichung des WeTab) und kamen nicht völlig überraschend und außerdem häufen sich da die Fehler im Marketing und Hardware nicht bis ins Extreme.

    Der EXO-PC wird einfach als Tablet mit Windows 7 beworben, nicht als iPad-Killer.

    Wenn er dann einfach nur ein Tablet mit Windows 7 ist, dann erfüllt das die Erwartungen.

    Wenn aber der iPad-Killer nur ein zahnloses Miezekätzchen ist und man zu Recht jeden bemitleiden kann der auf das Marketingtheater hereingefallen ist, dann ist Kritik völlig berechtigt.

  12. Re: an alle die das Wetab tot sehen wollen

    Autor: Wetaber 15.11.10 - 01:26

    Daruul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegt die übermäßige Kritik am WeTab darin begründet, dass diese
    > Firma als beste Erfindung seit geschnitten Brot und besser und freier und
    > geiler als das iPad beworben hat, das ganze unausgegoren releast hat,
    > wichtige Makel des Gerätes erst in den ersten Tests herauskamen
    > (Akkulaufzeit anstelle beworbener bis zu 6h nur 3-4h im Einsatz, Gewicht
    > plötzlich 200g höher als monatelang auf der Webseite angegeben) und dann
    > auch noch Fake-Bewertungen auf billigstem Niveau bei Amazon eingestellt
    > wurden.
    >
    > Klar, viele der Makel hat der EXO-PC auch - aber diese Makel sind
    > mittlerweile bekannt (durch die Veröffentlichung des WeTab) und kamen nicht
    > völlig überraschend und außerdem häufen sich da die Fehler im Marketing und
    > Hardware nicht bis ins Extreme.
    >
    > Der EXO-PC wird einfach als Tablet mit Windows 7 beworben, nicht als
    > iPad-Killer.
    >
    > Wenn er dann einfach nur ein Tablet mit Windows 7 ist, dann erfüllt das die
    > Erwartungen.
    >
    > Wenn aber der iPad-Killer nur ein zahnloses Miezekätzchen ist und man zu
    > Recht jeden bemitleiden kann der auf das Marketingtheater hereingefallen
    > ist, dann ist Kritik völlig berechtigt.


    Das Wetab wurde einzig und allein von den Medien als "Ipad Killer" betitelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. Hays AG, Ulm
  4. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03