1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Softwareversion 2.0…

Sorry aber :D:D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sorry aber :D:D

    Autor: Glaser Klaus 19.10.10 - 19:21

    Stand in dem Video beim Pinch to Zoom echt kurz loading dort? :D:D:D:D das is ja noch geiler als die symbian (smart)phones wo jede aktion auch mit ladebalken verschönert wird.

    mag jemand sagen das ipad ist zu teuer, mag jemand sagen das itunes zwang blöd ist ( ich kaufe gerne musik und muss nicht wie ein 16 jähriger in der schule per bluetooth mir das kirmit der frosch video von jamba kopieren ), aber das ding, kannste ja mal voll knicken :D

  2. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: m00n 19.10.10 - 20:22

    Traurig sind solche Kommentare.
    Wenn Du keine 16 mehr bist und das Teil nicht magst, wieso meinst Du, dass das andere Leute interessiert? Du hast nicht mal eins, richtig?

    Leute wie Du sind beratungsresistent und verstehen einiges nicht:

    Warum vergleichst Du wie x andere Leute ständig das IPad mit dem Wetab? Ob Du es glaubst oder nicht, aber vielen Leuten ist es wichtiger ein offenes System zu haben. Diese Leute würden sich niemals den Apple-Dreck kaufen, ganz gleich wie gut Apple als Firma da steht. Die I-Geschichten können noch so gut in der Bedienung, Optik, Haptik, etc. sein, aber, es wird immer ein von Apple dominiertes und vor allem aber ein geschlossenes System bleiben. Für Dich wird entschieden, was für Dich wichtig ist. Du kannst nicht selbst entscheiden. Apple sagt: Du brauchst kein Flash. Und Du nickst mit dem Kopf. Wer einmal den OpenSource bzw. freien Software Gedanken verstanden hat, für den ist es eine Ideologie. Dieser Ideologie verdanken wir erst die Freiheit und Vielfalt. Ansonsten gäbe es keine freien Dokumentenformate, freie Software wie Firefox, freie Audioformate, etc...
    Als Linux Nutzer ist es mir auch gleich, wenn mal was nicht funktioniert. Ich bin da schmerzfreier als manch Apple-Nutzer oder Windows-Nutzer. Ich weiss, worauf ich mich eingelassen habe. Alle anderen hatten doch die Chance, das Wetab auszuprobieren und wieder zurückzugeben. Die bekommen dann das Geld zurück und können sich dann doch ein IPad kaufen, um damit hoffentlich glücklich zu werden. Wer zuvor dachte, das Wetab ist ein IPad, muss wohl ein wenig geträumt haben. Zwei total unterschiedliche Systeme. Mir kommt es schon echt so vor, als ob da eine Firma Leute kauft, die ständig Schlechtwetter machen.... Mein Gott, wer keins hat, keins kaufen will oder entäuscht wurde, ist doch gut. Aber haltet Euch doch einfach raus...Naja, das Recht auf freie Meinungsäußerung will ich Dir aber nicht absprechen. Dann würde ich mich selbst eigentlich wiedersprechen !!!

    Aber was bringen solche Postings? Soll ichs Dir sagen? Nichts !
    Zuletzt muss ich noch sagen, dass ich es persönlich bedauere, das HHvA seinen Hut genommenn hat und gegangen "worden" ist. Die reinste Hetzjagt ist das gewesen. Das bringt herzlich wenig, dem Produkt bringt es überhaupt nichts. Postings wie Deins haben viel dazu beigetragen !!! Zu der Meinung stehe ich.

  3. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: ..................... 19.10.10 - 21:27

    @moon's Beitrag: *like*

  4. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: ksddks 19.10.10 - 21:50

    > Apple sagt: Du brauchst kein Flash.

    Und ich sage: Jop, stimmt. Zumindest ist es zur Zeit auf mobilen Geräten (zumindest Arm-Geräten) sinnlos. Für ein paar Flashnavigationen mag es eventuell (wenn man es einigermaßen bedienen könnte, was nicht immer der Fall ist) gehen - für Videos o.ä. kann man es aber vergessen. Ich habe es schon öfters mit unter Android ausprobiert und es ist einfach ein großer Mist. Ruckelt ohne Ende (auch wenn ich das Gerät auf 1,2Ghz übertakte!), frisst verdammt viel Ram, braucht knapp 20MB auf dem Gerät usw... Das macht zumindest zurzeit keinen Spaß (und bis das gescheit funktioniert sind wohl hoffentlich die meisten von Flash abgesprungen).

    Zum Rest: Ja du hast Recht - geschlossene Platformen haben ihre Nachteile, wobei es natürlich trotzdem armselig ist, dass dieses Gerät beim zoomen im Browser laden muss ...

  5. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: cole 19.10.10 - 22:47

    Apropo "Offenes System". Flash ist ja auch so quelloffen und gar nicht properietär... Und die Geschichte mit den Amazon Rezessionen war auch Epic Fail. Also bevor ich so viel Geld einem Unternehmen überlasse, dass sich so verhält, lass ich es lieber ganz. Auch wenn ich Apple nicht besser finde, aber wenigstens funktionieren die Geräte und das Apple kein Flash unterstützt find ich gut, weil Flash genauso ein properietärer Mist ist.

  6. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: echi 20.10.10 - 08:22

    Die fehlenden Funktionen könnte man mit diesem "offenen System" nachliefern. Meinethalben. Man kann sogar Windows installieren, also kann man etwas entspannter abwarten.

    Aber bei einem Tablet-PC:

    - extreme Blickwinkelabhängigkeit
    - geringe Akkulaufzeit
    - 1 Kilo schwer
    - Zuwenig "bums" für HD-Content (Netbookgeschwindigkeit - Atom)

    Sind HARDWAREPROBLEME.

    Ich würde nix gegen ein freies Prdukt sagen, dass die Applequalität an Hardware erreicht. Aber wenn ich ein Buch lesen will, dann wechsle ich öfter die Sitzposition. Auch beim Surfen tu ich das. Bücher will ich nicht ständig mit ner Schnur dran in antrengender Haltung lesen.

    Wetab ist Weschrott. Über ein freies Tab mit GUTER Hardware könnte man sprechen. Aber für den fast gleichen Preis VIEL schlechtere Hardware bei unfertiger Software?

    Schwachsinnsidee.

  7. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Jared 20.10.10 - 09:59

    > Wer einmal den OpenSource bzw. freien Software Gedanken verstanden
    > hat, für den ist es eine Ideologie.

    Wegen Ideologien sind schon ganze Völker untergegangen und Hunderte Millionen Menschen gestorben.

    Vielleicht sollte man sich von Ideologien verabschieden und Produkte mit einem klaren Blick nüchtern betrachten. Dann wirst Du den Unterschied zwischen iPad und WeTab erkennen.

  8. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Wurstkatze 20.10.10 - 10:29

    m00n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Traurig sind solche Kommentare.
    > Wenn Du keine 16 mehr bist und das Teil nicht magst, wieso meinst Du, dass
    > das andere Leute interessiert?
    >
    > [...]
    >
    > Aber was bringen solche Postings? Soll ichs Dir sagen? Nichts !

    Zur Erinnerung: Foren = Meinungsaustausch.

    Wie wertvoll das für jeden einzelnen ist muss jeder für sich entscheiden. Von daher: schließe bitte nicht von dir auf andere.

    > Zuletzt muss ich noch sagen, dass ich es persönlich bedauere, das HHvA
    > seinen Hut genommenn hat und gegangen "worden" ist. Die reinste Hetzjagt
    > ist das gewesen. Das bringt herzlich wenig, dem Produkt bringt es überhaupt
    > nichts.

    Die Frage ist doch wer den Negativrummel ursächlich ausgelöst hat bzw. dafür verantwortlich war. (Ich denke da insbesondere an Fake-Präsentationen, manipulierte Produktbewertungen, etc.)

    Klar daß da zur Besänftigung des Plebs ein Kopf rollen musste. Ob nun im Falle von HHvA gerechtfertigt oder nicht sei einmal dahingestellt.

    > Postings wie Deins haben viel dazu beigetragen !!!

    (s.o.)

  9. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: m00n 20.10.10 - 11:12

    echi schrieb:
    ----------------------------------------------------------------
    > Aber bei einem Tablet-PC:
    >
    > - extreme Blickwinkelabhängigkeit
    > - geringe Akkulaufzeit
    > - 1 Kilo schwer
    > - Zuwenig "bums" für HD-Content (Netbookgeschwindigkeit - Atom)
    >
    > Sind HARDWAREPROBLEME.
    >
    > Ich würde nix gegen ein freies Prdukt sagen, dass die Applequalität an
    > Hardware erreicht. Aber wenn ich ein Buch lesen will, dann wechsle ich
    > öfter die Sitzposition. Auch beim Surfen tu ich das. Bücher will ich nicht
    > ständig mit ner Schnur dran in antrengender Haltung lesen.
    >
    > Wetab ist Weschrott. Über ein freies Tab mit GUTER Hardware könnte man
    > sprechen. Aber für den fast gleichen Preis VIEL schlechtere Hardware bei
    > unfertiger Software?

    Mal ehrlich. Was erwartest Du von einem Tablet zum Preis des Wetab? Was meinst Du, warum es Tablets für 1500 oder 2500€ gibt?

    Du erwartest ehrlich das Non plus Ultra an Hardware zu diesem Preis? Unendliche Akkulaufzeit, 1000 Schnittstellen, Business Display, 500g schwer, ... Du zählst Eigenschaften wie Gewicht, Blickwinkelabhängigkeit, etc. als Hardwarefehler auf. Das überdenk besser nochmal. Wenn es sich entgegen der Erwartungen doch noch am Markt etabliert, dann wird es irgendwann auch eine zweite Version geben, mit eben aktuellerer und besserer Hardware. Ist bei Apple nicht anders. Schau Dir mal die Apple Displays an. Beim Wetab wurde gesagt: Schrott, nur Fingerabdrücke nach kürzester Zeit auf dem Display. Nimm mal ein IPad in die Hand. Ist genauso kacke, wird aber schön geredet. Naja, sofern Neofonie weiter existieren wird und sich hoffentlich selbst retten kann (geht nur, wenn die Gas geben und die Software verbessern), wird es vielleicht irgendwann auch noch eine neue Auflage des Wetab geben, mit "besserer Hardware".

    Aber irgendwo muss es doch mal aufhören. Niemand zwingt Dich, ein Gerät XY zu kaufen, bei dem Du von der Ausstattung nicht überzeugt bist. Dürfen deshalb auch keine Akkuschrauber mehr im Baumarkt verkauft werden, weil Du nur im Fachhandel für Handwerker kaufst, weil die Geräte dort besser sind? Deshalb sind nicht alle Geräte im Baumarkt schlecht und haben durchaus ihre Berechtigungen.

    Kauf Dir am besten ein HP Tablet für 2000€ (ich gehe nicht wirklich davon aus, dass Du das willst) oder eben ein schönes IPad. Letzteres hat keine USB Schnittstelle. Demnach ist das auch ein Hardwarefehler, richtig? Auf dem Display entstehen beim Anfassen auch Fingerabdrücke. Ist das ein Hardwarefehler?

    Ich stimme Dir zu, dass ich von Atom-Prozessoren auch nicht viel halte. Aber es gibt schon berechtigte Anwendungsfälle und man muss wie überall im Mobilbereich Kompromisse eingehen. Es gibt kein Netbook, was 20Std. Akkulaufzeit hat, gleichzeitig eine Quad-Core CPU, eine 2Gb Grafikkarte und dabei nur ein halbes Kilo wiegt und unter 500€ kostet. Das Wetab als Tablet ist kein vollwertiger PC Ersatz. HD Inhalte und Musik sollte es schon ruckelfrei abspielen können, richtig. Aber wer meint, auf Atombasis vielleicht Videoschnitt zu betreiben, ..., wer dies denkt, naja....

  10. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Jared 20.10.10 - 11:40

    > Dürfen deshalb auch keine Akkuschrauber mehr im Baumarkt verkauft
    > werden, weil Du nur im Fachhandel für Handwerker kaufst, weil die
    > Geräte dort besser sind?

    Ein Noname-Akkuschrauber im Baumarkt kostet 12,95 statt 99,- wie der von Bosch. Das WeTab ist jedoch genauso teuer wie das iPad. Von daher hinkt der Vergleich.

  11. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Wurstkatze 20.10.10 - 12:46

    m00n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HD Inhalte [...] sollte es schon ruckelfrei abspielen können, richtig.

    Warum? Ist dir klar daß du dir damit in den meisten deiner Punkte von darüber widersprichst?

  12. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Wurstkatze 20.10.10 - 12:48

    m00n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HD Inhalte [...] sollte es schon ruckelfrei abspielen können, richtig.

    Warum? Und ist dir klar daß du dir damit in den meisten deiner Punkte von darüber widersprichst?

  13. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Gastz8127361283 20.10.10 - 14:38

    m00n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Traurig sind solche Kommentare.
    > Wenn Du keine 16 mehr bist und das Teil nicht magst, wieso meinst Du, dass
    > das andere Leute interessiert? Du hast nicht mal eins, richtig?
    >
    > Leute wie Du sind beratungsresistent und verstehen einiges nicht:
    >
    > Warum vergleichst Du wie x andere Leute ständig das IPad mit dem Wetab? Ob
    > Du es glaubst oder nicht, aber vielen Leuten ist es wichtiger ein offenes
    > System zu haben. Diese Leute würden sich niemals den Apple-Dreck kaufen,
    > ganz gleich wie gut Apple als Firma da steht. Die I-Geschichten können noch
    > so gut in der Bedienung, Optik, Haptik, etc. sein, aber, es wird immer ein
    > von Apple dominiertes und vor allem aber ein geschlossenes System bleiben.
    > Für Dich wird entschieden, was für Dich wichtig ist. Du kannst nicht selbst
    > entscheiden. Apple sagt: Du brauchst kein Flash. Und Du nickst mit dem
    > Kopf. Wer einmal den OpenSource bzw. freien Software Gedanken verstanden
    > hat, für den ist es eine Ideologie. Dieser Ideologie verdanken wir erst die
    > Freiheit und Vielfalt. Ansonsten gäbe es keine freien Dokumentenformate,
    > freie Software wie Firefox, freie Audioformate, etc...
    > Als Linux Nutzer ist es mir auch gleich, wenn mal was nicht funktioniert.
    > Ich bin da schmerzfreier als manch Apple-Nutzer oder Windows-Nutzer. Ich
    > weiss, worauf ich mich eingelassen habe. Alle anderen hatten doch die
    > Chance, das Wetab auszuprobieren und wieder zurückzugeben. Die bekommen
    > dann das Geld zurück und können sich dann doch ein IPad kaufen, um damit
    > hoffentlich glücklich zu werden. Wer zuvor dachte, das Wetab ist ein IPad,
    > muss wohl ein wenig geträumt haben. Zwei total unterschiedliche Systeme.
    > Mir kommt es schon echt so vor, als ob da eine Firma Leute kauft, die
    > ständig Schlechtwetter machen.... Mein Gott, wer keins hat, keins kaufen
    > will oder entäuscht wurde, ist doch gut. Aber haltet Euch doch einfach
    > raus...Naja, das Recht auf freie Meinungsäußerung will ich Dir aber nicht
    > absprechen. Dann würde ich mich selbst eigentlich wiedersprechen !!!
    >
    > Aber was bringen solche Postings? Soll ichs Dir sagen? Nichts !
    > Zuletzt muss ich noch sagen, dass ich es persönlich bedauere, das HHvA
    > seinen Hut genommenn hat und gegangen "worden" ist. Die reinste Hetzjagt
    > ist das gewesen. Das bringt herzlich wenig, dem Produkt bringt es überhaupt
    > nichts. Postings wie Deins haben viel dazu beigetragen !!! Zu der Meinung
    > stehe ich.


    Schön und gut, wenn ich mir jedoch ein Tablet kaufen möchte, schaue ich mir die wenigen Produkte auf dem Markt an und natürlich vergleiche ich sie. Ich stelle mir die Frage, was ich mit dem Gerät anfangen möchte und entscheide dann, welches der Produkte meine Anforderungen am besten erfüllt.
    Das kann WeTab oder iPad sein, je nach persönlicher Anforderung.

    Und auch die Ideologie, die dein Wunschprodukt erfüllen muss, ist nichts weiter als Geschmackssache. Ich selbst komme aus der Informatik und stehe OpenSource und der Ideologie vollkommen positiv gegenüber.
    Nehmen wir jetzt an, ich suche ein Tablet, was genau das kann, was das iPad kann, dann wiegen für mich persönlich die Vorteile durch den Kauf des iPads mehr, als eben die Unterstützung einer Ideologie. Bei dir eben nicht, aber beide Seiten haben Recht und das zu missachten ist intollerant.

    Ich kaufe mir kein iPad, weil ich generell einen zu geringen Mehrwert für mich persönlich in Tablets sehe. Aber sollte ich mir jemals ein iPad/WeTab kaufen, weiß ich was es für Nachteile, aber eben auch Vorteile mit sich bringt. Und Käufern von Apple-Produkten immer Unwissenheit zu unterstellen, ist auch schlichtweg falsch.

  14. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: m00n 20.10.10 - 14:39

    @jared:

    > > Dürfen deshalb auch keine Akkuschrauber mehr im Baumarkt verkauft
    > > werden, weil Du nur im Fachhandel für Handwerker kaufst, weil die
    > > Geräte dort besser sind?
    >
    > Ein Noname-Akkuschrauber im Baumarkt kostet 12,95 statt 99,- wie der von
    > Bosch. Das WeTab ist jedoch genauso teuer wie das iPad. Von daher hinkt der
    > Vergleich.

    Das war anders gemeint, als Du es verstanden hast. Du hast meine Aussage nur auf einen Preisvergleich bezogen. Ich meinte eher die Qualität der Hardware. War vielleicht nicht gerade gut ausgedrückt. Nochmal:
    Mit keinem Wort habe ich geschrieben, dass das IPad teurer oder billiger als das Wetab ist. Beide Produkte liegen im selben Preissegment.
    Es wurde oben aber geschrieben, dass die Wetab Hardware absoluter Dreck ist. Ich meine aber, man muss berücksichtigen, in welchem Preissegment sich das Produkt befindet. Manche Leute erwarten eben Wunder. Deshalb auch mein Vergleich zu den Baumarktprodukten im Vergleich zum Fachhandel. Ich meinte damit, dass das Wetab trotz der hier als Dreck bezeichneten Hardware eben in dieser Ausstattung seine Berechtigung hat. Die Apple-Hardware finde ich sicherlich nicht besser. Nur gibt es eben auch Tablet-PC die in einem deutlich höheren Preissegment angesiedelt sind. Ist doch so wie bei den Netbooks. Am besten diese Ausstattung: Lenovo Tastatur, entspiegelter Screen, ULV CPU mit hohem Takt, 4GB Ram, Displayport, HDMI, Expresscard, mind. 4x USB 3.0 Schnittstellen, 1GBit Ethernetport, 250GB SDD, Kartenleser, unter 1kg, 20std Laufzeit und das ganze am besten für 300€. Kein Produkt passt für alle Menschen. Das Wetab zu dem Preis in der bekannten Ausstattung ist da. Wer die Hardware den letzten Dreck findet, kann sich doch ein besserers Tablet kaufen. Richtig? Mit dem IPad ist der Hype doch erst losgebrochen. Es werden bestimmt noch weitere Tablet-Modelle in diesem Preissegment folgen. Wartet mal ab.

    @Wurstkatze:

    > > HD Inhalte [...] sollte es schon ruckelfrei abspielen können, richtig.
    >
    > Warum? Ist dir klar daß du dir damit in den meisten deiner Punkte von
    > darüber widersprichst?

    Verstehe nicht, was Du meinst. Ich hatte mit keinem Wort behauptet, dass das Wetab mit der jetzigen Software HD Inhalte ruckelfrei abspielen kann. Im Gegenteil. Ich habe geschrieben, dass es das können sollte. Genauso wie andere erwarte auch ich das vom Wetab (irgendwann hoffentlich). Nur kann man von einem Atom Prozessor eben nicht viel erwarten. Genauso wie beim IPad. Wo widerspreche ich mich da?

    Ich will ja nicht alles schön reden, sicher nicht, die Software vom Wetab ist vorserienreif, klar. Aber gebt dem Teil doch eine Chance. Jeder konnte es zurückgeben, der es nicht gut findet. Keiner musste deshalb um sein Geld fürchten. Oder seht Euch das Teil zu einem späteren Zeitpunkt nochmal an. Nein, Nein, ich bin nicht HHvA und stehe in keinerlei Beziehung zu einer der beteiligten Firmen oder Personen. Ich bin auch einer von Euch :-)

    Möchte mich auch nicht weiter rechtfertigen. Ich finde es nach wie vor toll und wichtig, dass es Alternativen gibt und nicht alles von zwei großen Monopolisten diktiert wird, auch wenn der Weg vielleicht schmerzhafter ist. Nach >10 Jahren Linux weiss ich, wovon ich rede.

  15. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Kelteseth 20.10.10 - 14:44

    m00n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Traurig sind solche Kommentare.
    > Wenn Du keine 16 mehr bist und das Teil nicht magst, wieso meinst Du, dass
    > das andere Leute interessiert? Du hast nicht mal eins, richtig?
    >
    > Leute wie Du sind beratungsresistent und verstehen einiges nicht:
    >
    > Warum vergleichst Du wie x andere Leute ständig das IPad mit dem Wetab? Ob
    > Du es glaubst oder nicht, aber vielen Leuten ist es wichtiger ein offenes
    > System zu haben. Diese Leute würden sich niemals den Apple-Dreck kaufen,
    > ganz gleich wie gut Apple als Firma da steht. Die I-Geschichten können noch
    > so gut in der Bedienung, Optik, Haptik, etc. sein, aber, es wird immer ein
    > von Apple dominiertes und vor allem aber ein geschlossenes System bleiben.
    > Für Dich wird entschieden, was für Dich wichtig ist. Du kannst nicht selbst
    > entscheiden. Apple sagt: Du brauchst kein Flash. Und Du nickst mit dem
    > Kopf. Wer einmal den OpenSource bzw. freien Software Gedanken verstanden
    > hat, für den ist es eine Ideologie. Dieser Ideologie verdanken wir erst die
    > Freiheit und Vielfalt. Ansonsten gäbe es keine freien Dokumentenformate,
    > freie Software wie Firefox, freie Audioformate, etc...
    > Als Linux Nutzer ist es mir auch gleich, wenn mal was nicht funktioniert.
    > Ich bin da schmerzfreier als manch Apple-Nutzer oder Windows-Nutzer. Ich
    > weiss, worauf ich mich eingelassen habe. Alle anderen hatten doch die
    > Chance, das Wetab auszuprobieren und wieder zurückzugeben. Die bekommen
    > dann das Geld zurück und können sich dann doch ein IPad kaufen, um damit
    > hoffentlich glücklich zu werden. Wer zuvor dachte, das Wetab ist ein IPad,
    > muss wohl ein wenig geträumt haben. Zwei total unterschiedliche Systeme.
    > Mir kommt es schon echt so vor, als ob da eine Firma Leute kauft, die
    > ständig Schlechtwetter machen.... Mein Gott, wer keins hat, keins kaufen
    > will oder entäuscht wurde, ist doch gut. Aber haltet Euch doch einfach
    > raus...Naja, das Recht auf freie Meinungsäußerung will ich Dir aber nicht
    > absprechen. Dann würde ich mich selbst eigentlich wiedersprechen !!!
    >
    > Aber was bringen solche Postings? Soll ichs Dir sagen? Nichts !
    > Zuletzt muss ich noch sagen, dass ich es persönlich bedauere, das HHvA
    > seinen Hut genommenn hat und gegangen "worden" ist. Die reinste Hetzjagt
    > ist das gewesen. Das bringt herzlich wenig, dem Produkt bringt es überhaupt
    > nichts. Postings wie Deins haben viel dazu beigetragen !!! Zu der Meinung
    > stehe ich.

    Meine Meinung!

  16. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: mööp 20.10.10 - 16:57

    Öhm Scheiss Display, Lüfter, minimale Akkulaufzeit, alles unpatchbar.

    Linux offen oder sonstwas hin oder her: kauf dir doch nen gescheites Netbook und installier dir nen Linux, da hast du mehr von außer das du keine "Multitouch" hast... Mit der Hardware ist es Lichtjahre vom iPad entfernt, da kann man es eh nur mit einem Netbook vergleichen...

    Und ansonsten: Wer so oft in Reihe lügt dem glaubt man nicht.
    Allein das sie eben mal am Releasetag das Gewicht erhöhen ist so eine riesige Unverschämtheit das ich NIE was von denen kaufen würde, bis sie sich das Vertrauen in 5 Jahren wieder erarbeitet haben.

  17. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: echi 21.10.10 - 01:13

    m00n schrieb:

    > Mal ehrlich. Was erwartest Du von einem Tablet zum Preis des Wetab? Was
    > meinst Du, warum es Tablets für 1500 oder 2500€ gibt?
    >
    > Du erwartest ehrlich das Non plus Ultra an Hardware zu diesem Preis?
    > Unendliche Akkulaufzeit, 1000 Schnittstellen, Business Display, 500g
    > schwer, ... Du zählst Eigenschaften wie Gewicht, Blickwinkelabhängigkeit,
    > etc. als Hardwarefehler auf. Das überdenk besser nochmal.

    Warum? Für den gleichen Preis hat das iPad genau diese Fehler nicht bzw. wiegt weniger. Die Sache mit den Schnittstellen halte ich für recht überflüssig. Kabel an einem Pad? Damit ich die Leitung zur Festplatte laufen lassen kann? Was nutzt mir 32 GB Speicherkarte, wenn ich beim iPad gleich in the Box den maximalen "internen" Speicherausbau des WePad übertreffen kann?

    Das iPad ist dank Nazijobs alles andere als perfekt. Der VLC wird aufs iPad kommen, mit Stanza und der Kindleapp kommen auch nicht vom Zensorjobs lizensierte Bücher aufs iPad.

    Dennoch nervt diese Gängelei. Videos auf mein iPhone zu bekommen ist nicht witzig. Aber das Wepad ist mit DIESER Hardwareausstattung m.E. trotz seiner Offenheit eine Totgeburt.

    > Wenn es sich
    > entgegen der Erwartungen doch noch am Markt etabliert, dann wird es
    > irgendwann auch eine zweite Version geben, mit eben aktuellerer und
    > besserer Hardware. Ist bei Apple nicht anders. Schau Dir mal die Apple
    > Displays an. Beim Wetab wurde gesagt: Schrott, nur Fingerabdrücke nach
    > kürzester Zeit auf dem Display. Nimm mal ein IPad in die Hand. Ist genauso
    > kacke, wird aber schön geredet. Naja, sofern Neofonie weiter existieren

    Die Fingerabdrücke sind immenent. Das Display des iPad ist unzweifelhaft besser als das des WePad.

    Der Speicherausbau ist höher.

    Videos werden in 720p ruckelfrei dargestellt, beim WePad nicht.

    Es wurde als Zeitungs- und Buchersatz beworben, was bei dieser Blickwinkelbhängigkeit schlicht lächerlich (!) ist. Wie willst Du bei einem Pad einen 90 Grad Winkel sicher stellen, ohne das Kilotrumm direkt vor Deine Nase zu halten oder es auf den Tisch zu legen und Dich drüber zu beugen? Bei einem Mininotebook kann ich einen Winkel am Display einstellen. Das muss beim WePad der User mit einer verkrümmten Haltung sicherstellen.

    > Aber irgendwo muss es doch mal aufhören. Niemand zwingt Dich, ein Gerät XY
    > zu kaufen, bei dem Du von der Ausstattung nicht überzeugt bist. Dürfen
    > deshalb auch keine Akkuschrauber mehr im Baumarkt verkauft werden, weil Du
    > nur im Fachhandel für Handwerker kaufst, weil die Geräte dort besser sind?

    Nö. "Dürfen" dürfen die natürlich. Aber wenn "der Markt" einen Akkuschrauber im Fachhandel für einen geringen Mehrpreis in Profiqualität bekommen kann und recht transparent ist (wie hier), dann ist der Billigschlechtschrauber eben ein Ladenhüter.

    Jetzt hat der Billigakkuschrauber evtl. mehr Aufrüstmöglichkeiten und der Hersteller gängelt Dich weniger. Aber wenn er nix taugt, taugt er nicht.

    Ich will ja gerne weg von Apple. Die nerven. Aber bei meinem iPhone bekomme ich SOFORT die neueste Software, bei Android machen alle Hersteller, was sie wollen UND gängeln mich noch bei individuellen Upgradewünschen. Es nervt nicht, es macht, was es soll. Ich hatte den Rest schon in der Hand - und IMMER war das schlechter als das, was ich als Nerd aus dem hässlichen Ding von apple rausholen konnte.


    > aus, dass Du das willst) oder eben ein schönes IPad. Letzteres hat keine
    > USB Schnittstelle. Demnach ist das auch ein Hardwarefehler, richtig?

    Das ist eine Einschränkung, die mich beim Bücherlesen und surfen nicht betrifft. Eine Frage ist, was mit den lokalen Videos wird. Macht VLC die Codecprobleme wett, kann man die Softwarebeschränkungen umgehen, der fehlende USB-Anschluss ist für mich - da über iTunes zu umgehen - Kleinigkeiten.

    Aber mieses Display zum Bücherlesen und ruckelnde Videos? Das sehe ich noch nicht. Ich werde mir aber das iPad erst mit Retina kaufen - ich will Buchdruckqualität beim Bücherlesen.

    > Auf
    > dem Display entstehen beim Anfassen auch Fingerabdrücke. Ist das ein
    > Hardwarefehler?

    Was ist die Alternative bei Multitouch?
    Soll ich mir Tastatur und Maus dranhängen? Dazu habe ich ein Notebook.

    > HD Inhalte und Musik sollte es schon
    > ruckelfrei abspielen können, richtig. Aber wer meint, auf Atombasis
    > vielleicht Videoschnitt zu betreiben, ..., wer dies denkt, naja....


    Ähm - Videoschnitt bei einem Tab? Was ist denn das für eine Idee?

    Gruß

  18. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: m00n 21.10.10 - 21:30

    Jared schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dürfen deshalb auch keine Akkuschrauber mehr im Baumarkt verkauft
    > > werden, weil Du nur im Fachhandel für Handwerker kaufst, weil die
    > > Geräte dort besser sind?
    >
    > Ein Noname-Akkuschrauber im Baumarkt kostet 12,95 statt 99,- wie der von
    > Bosch. Das WeTab ist jedoch genauso teuer wie das iPad. Von daher hinkt der
    > Vergleich.

    Schon mal was von Preis_Leistung gehört. Du müstest zum Ipad die fehlenden Schnittstellen (egal ob du sie nun brauchst oder nicht)zurechnen. Ein einfacher Preis Vergleich der beiden Geräte hinkt auch.

  19. Re: Sorry aber :D:D

    Autor: Rudolf der 99900199 21.10.10 - 21:48

    echi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m00n schrieb:
    >
    > > Mal ehrlich. Was erwartest Du von einem Tablet zum Preis des Wetab? Was
    > > meinst Du, warum es Tablets für 1500 oder 2500€ gibt?
    > >
    > > Du erwartest ehrlich das Non plus Ultra an Hardware zu diesem Preis?
    > > Unendliche Akkulaufzeit, 1000 Schnittstellen, Business Display, 500g
    > > schwer, ... Du zählst Eigenschaften wie Gewicht,
    > Blickwinkelabhängigkeit,
    > > etc. als Hardwarefehler auf. Das überdenk besser nochmal.
    >
    > Warum? Für den gleichen Preis hat das iPad genau diese Fehler nicht bzw.
    > wiegt weniger. Die Sache mit den Schnittstellen halte ich für recht
    > überflüssig. Kabel an einem Pad? Damit ich die Leitung zur Festplatte
    > laufen lassen kann? Was nutzt mir 32 GB Speicherkarte, wenn ich beim iPad
    > gleich in the Box den maximalen "internen" Speicherausbau des WePad
    > übertreffen kann?
    >
    > Das iPad ist dank Nazijobs alles andere als perfekt. Der VLC wird aufs iPad
    > kommen, mit Stanza und der Kindleapp kommen auch nicht vom Zensorjobs
    > lizensierte Bücher aufs iPad.
    >
    > Dennoch nervt diese Gängelei. Videos auf mein iPhone zu bekommen ist nicht
    > witzig. Aber das Wepad ist mit DIESER Hardwareausstattung m.E. trotz seiner
    > Offenheit eine Totgeburt.
    >
    > > Wenn es sich
    > > entgegen der Erwartungen doch noch am Markt etabliert, dann wird es
    > > irgendwann auch eine zweite Version geben, mit eben aktuellerer und
    > > besserer Hardware. Ist bei Apple nicht anders. Schau Dir mal die Apple
    > > Displays an. Beim Wetab wurde gesagt: Schrott, nur Fingerabdrücke nach
    > > kürzester Zeit auf dem Display. Nimm mal ein IPad in die Hand. Ist
    > genauso
    > > kacke, wird aber schön geredet. Naja, sofern Neofonie weiter existieren
    >
    > Die Fingerabdrücke sind immenent. Das Display des iPad ist unzweifelhaft
    > besser als das des WePad.
    >
    > Der Speicherausbau ist höher.
    >
    > Videos werden in 720p ruckelfrei dargestellt, beim WePad nicht.
    >
    > Es wurde als Zeitungs- und Buchersatz beworben, was bei dieser
    > Blickwinkelbhängigkeit schlicht lächerlich (!) ist. Wie willst Du bei einem
    > Pad einen 90 Grad Winkel sicher stellen, ohne das Kilotrumm direkt vor
    > Deine Nase zu halten oder es auf den Tisch zu legen und Dich drüber zu
    > beugen? Bei einem Mininotebook kann ich einen Winkel am Display einstellen.
    > Das muss beim WePad der User mit einer verkrümmten Haltung sicherstellen.
    >
    > > Aber irgendwo muss es doch mal aufhören. Niemand zwingt Dich, ein Gerät
    > XY
    > > zu kaufen, bei dem Du von der Ausstattung nicht überzeugt bist. Dürfen
    > > deshalb auch keine Akkuschrauber mehr im Baumarkt verkauft werden, weil
    > Du
    > > nur im Fachhandel für Handwerker kaufst, weil die Geräte dort besser
    > sind?
    >
    > Nö. "Dürfen" dürfen die natürlich. Aber wenn "der Markt" einen
    > Akkuschrauber im Fachhandel für einen geringen Mehrpreis in Profiqualität
    > bekommen kann und recht transparent ist (wie hier), dann ist der
    > Billigschlechtschrauber eben ein Ladenhüter.
    >
    > Jetzt hat der Billigakkuschrauber evtl. mehr Aufrüstmöglichkeiten und der
    > Hersteller gängelt Dich weniger. Aber wenn er nix taugt, taugt er nicht.
    >
    > Ich will ja gerne weg von Apple. Die nerven. Aber bei meinem iPhone bekomme
    > ich SOFORT die neueste Software, bei Android machen alle Hersteller, was
    > sie wollen UND gängeln mich noch bei individuellen Upgradewünschen. Es
    > nervt nicht, es macht, was es soll. Ich hatte den Rest schon in der Hand -
    > und IMMER war das schlechter als das, was ich als Nerd aus dem hässlichen
    > Ding von apple rausholen konnte.
    >
    > > aus, dass Du das willst) oder eben ein schönes IPad. Letzteres hat keine
    > > USB Schnittstelle. Demnach ist das auch ein Hardwarefehler, richtig?
    >
    > Das ist eine Einschränkung, die mich beim Bücherlesen und surfen nicht
    > betrifft. Eine Frage ist, was mit den lokalen Videos wird. Macht VLC die
    > Codecprobleme wett, kann man die Softwarebeschränkungen umgehen, der
    > fehlende USB-Anschluss ist für mich - da über iTunes zu umgehen -
    > Kleinigkeiten.
    >
    > Aber mieses Display zum Bücherlesen und ruckelnde Videos? Das sehe ich noch
    > nicht. Ich werde mir aber das iPad erst mit Retina kaufen - ich will
    > Buchdruckqualität beim Bücherlesen.
    >
    > > Auf
    > > dem Display entstehen beim Anfassen auch Fingerabdrücke. Ist das ein
    > > Hardwarefehler?
    >
    > Was ist die Alternative bei Multitouch?
    > Soll ich mir Tastatur und Maus dranhängen? Dazu habe ich ein Notebook.
    >
    > > HD Inhalte und Musik sollte es schon
    > > ruckelfrei abspielen können, richtig. Aber wer meint, auf Atombasis
    > > vielleicht Videoschnitt zu betreiben, ..., wer dies denkt, naja....
    >
    > Ähm - Videoschnitt bei einem Tab? Was ist denn das für eine Idee?
    >
    > Gruß


    Genau über solche Leute wie dich lachen sich alle anderen Hersteller wie HP, Samsung ect, und vor allem Apple tot.
    """Ich will ja weg von Apple, aber , aber, aber, aber....."""
    Konkurenz aus dem eigenen Land eleminiert ihr für die gleich gratis mit. Bewundernswert, diese Deutschen (aus sicht von HP, Samsung ............................

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 106,90€ + Versand
  3. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  4. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39