1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10 im Tablet-Test…

Wurde Golem von Microsoft gekauft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: derdiedas 30.07.15 - 15:35

    Headlines wie:
    - Ein sinnvolles Windows für Tablets
    - Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
    - Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix

    Sag mal was ist denn bei euch los? So was machen Computerzeitschriften bei dem die Hersteller jeden Artikel bezahlt haben. Aber Golem?

    Seriös schaut so aus:
    - Das neue Windows für Tablets ausprobiert - mit einem Fazit für und wider.
    - Für wen lohnt sich der Umstieg auf Windows 10
    - Neuer Bugfix für 8.1 review

    Man behandelt OFFEN das für aber auch das wider und gibt dem Leser eine Entscheidungshilfe. Aber man nimmt diese Entscheidung dem Leser nicht bereits in der Headline ab. Sowas riecht einfach zu unseriös und zu stark nach gekaufter Contentplattform.

    Gruß ddd

  2. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: jg (Golem.de) 30.07.15 - 16:00

    Hallo derdiedas,

    dass wir uns grundsätzlich in keiner Form für Artikel bezahlen lassen, heißt nicht, dass wir keine Meinung zu den von uns behandelten Themen haben. Unsere Fachredakteure haben sich Windows 10 sehr genau angesehen und stellen auf Basis ihres Expertenwissens Fakten und deren Interpretationen für unsere Leser bereit. Das ist das Prinzip aller unserer Tests - unsere Leser lesen die Tests ja genau deshalb, weil sie unsere Einschätzung interessiert. Das Für und Wider wägen wir selbstverständlich auch in jedem dieser Windows-10-Artikel ab.

    Viele Grüße
    Juliane

  3. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: blablabla23 30.07.15 - 16:09

    Kennt der Android Fachmann der diesen Artikel geschrieben hat, eigentlich Windows? Arbeitet dieser überhaupt mit Windows?

  4. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: Sascha Klandestin 30.07.15 - 16:33

    Lass mich raten, über die ebenfalls positiv gehaltenen Meldungen zu Linux Distributionen regst du dich nicht so auf.

    Golem schrieb übrigens auch auch:
    Startmenü macht nach 512 Programmen schlapp
    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix
    Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
    Zehn Prozent weniger Akkulaufzeit mit Windows 10

  5. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: Michael H. 30.07.15 - 17:14

    Da kann es einfach nur jemand nicht wahrhaben, das Windows 10 im Schnitt gut ankommt. ;)
    Das zerstört halt das Kachelhasserweltbild wenn andere etwas mögen was man selbst scheiße findet.
    Ich find die Artikel toll und sehr informativ. Wir haben heute den Feldversuch gewagt und nacheinander unsere Bürorechner alle auf Windows 10 geupgraded. Von Windows 7 und Windows 8.1.
    Alles Problemlos und lockerflockig. Wir sind auch begeistert.

  6. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: blablabla23 30.07.15 - 17:38

    Ernsthaft? Ihr habt Bürorechner gleich am ersten Tag geupdatet? Die Kisten mit dehnen Ihr Geld verdient? Verdammt Mutig.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.15 19:06 durch gs (Golem.de).

  7. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: derdiedas 30.07.15 - 20:23

    Es geht um den Journalistischer Stil, oder den hier nicht mehr vorhandenen.

    Es gibt sachlichen Journalismus der dem Leser Fakten gibt und Ihn hilft eine Meinung auf basis von übermittelten Wissen zu bilden. Und es gibt Journalismus der eine Vorgefertigte Meinung ins Volk drücken will.

    Letzteres is BILD und Co. und eines Golem Verlages nicht würdig.

    Wenn am Ende die Fakten für Windows 10 sprechen - schön aber ein seriöser Journalist überlässt diese Entscheidung dem Leser.

    Gruß ddd

  8. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: tk (Golem.de) 30.07.15 - 20:26

    Hallo!

    Der Android-Fachmann arbeitet mit Windows, ebenso mit Android, Windows Phone, iOS, BB10, Firefox OS, Ubuntu Phone etc. :)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  9. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: Michael H. 04.08.15 - 08:42

    blablabla23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernsthaft? Ihr habt Bürorechner gleich am ersten Tag geupdatet? Die Kisten
    > mit dehnen Ihr Geld verdient? Verdammt Mutig.

    Warum nicht. Wenn die Software die darauf läuft auf einer Testmaschine auch lief und für die Geräteserien die wir haben, alle Treiber für Windows 10 stabil laufen.

    Ist ja nicht so als hätte man nicht ein Jahr lang Zeit gehabt das neue Windows zu testen.
    Außerdem sind die Produktivdaten eh aufm Windows Server 2012 und nem NAS System abgelegt.
    Bis auf die Clientinstallationen ist ja nichts auf den Maschinen.
    Von den Maschinen gibt es jedes halbe Jahr (je nach Zustand der Maschine) einen Klon.
    Sprich die SSD die drin ist, wird auf die vorher verbaute HDD kopiert und diese ins Regal gelegt. Hätte irgendetwas nicht gepasst, hätte man die alte Festplatte in wenigen Sekunden wieder eingebaut.

    Da wir ein kleines Systemhaus sind und unsere Kunden in Betriebsgrößen von 1 bis 100 Mann Unternehmen gehen. Kommt es gerade in den Betriebsgrößen 1-10 Mann gut und gerne vor, dass solche Angebote wie ein kostenloses Upgrade angenommen werden, wenn ihnen das in 5 Jahren Geld spart.

    Da wir selber ERP und CRM Software Vertreiben. Sollten wir uns auch damit auskennen und den Kunden sagen können ob ihre Software danach noch läuft oder nicht.
    Wenn jemand eh nur Office benutzt, wird dies eh von MS Supported.

    Und im Prinzip. Wer sollte Windows 10 zuerst kennenlernen. Der Kunde oder die IT Beratung ;)

  10. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: Trollversteher 04.08.15 - 08:52

    >Wenn am Ende die Fakten für Windows 10 sprechen - schön aber ein seriöser Journalist überlässt diese Entscheidung dem Leser.

    Bei einem Artikel, bei dem es genau darum geht, ob sich ein Wechsel lohnt?
    Nein, lässt er nicht, was für ein Unsinn. Diese "Kritik" klingt doch verdächtig nach eingeschnapptem Fanboy, der nicht wahrhaben will, dass das verhasste "Feindsystem" tatsächlich Vorzüge hat.
    Und wie bereits geschrieben wurde, bei positiven Linux- oder OSX Artikelüberschriften macht Ihr auch nicht so einen Aufstand. Also mal Ball flachhalten und diese blöden Bild-Zeitungsvergleiche am besten sein lassen, das ist bestenfalls entlarvend, aber ganz sicher nicht angebracht.

  11. Re: Wurde Golem von Microsoft gekauft?

    Autor: tonictrinker 04.08.15 - 13:56

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo derdiedas,
    >
    > Unsere Fachredakteure haben sich Windows 10 sehr genau angesehen

    Und was sagt ihr zu Egde?
    Meiner Meinung nach gegenüber der MUI-Version des IE ein Rückschritt. Keine Gesten und zu kleine Symbole.

    Dann weiß ich nicht, ob nur ich das System bestenfalls unfertig finde.
    - keine Synchronisation von Datenträgern mit Groove
    - Kacheln in Start werden teils nur halb dargestellt
    - einfache Einstellungen werden teils nicht übernommen, erst nach Neustart
    - Programme laufen teils nicht besonders stabil
    - die standard Medientasten funktioneiren nur, wenn Groove den Fokus hat
    - in 8.1 konnte ich mit dem Wischen von rechts App-spezifische Einstellungen erreichen. Jetzt erreiche ich Dinge, die mich zu 90% der Zeit nicht die Bohne interessieren. Dafür darf ich die Einstellungen jetzt in jeder App wieder suchen.

    Also das ganze "Erlebnis" von Windows 10 wirk unrunder als bei jedem neuen Windows zuvor, teilweise sogar direkt buggy.
    Und die Bedienung auf dem Desktop ist im Prinzip die gleiche wie vorher. Also der Riesensprung wie angepriesen ist das nicht.
    Habe ich was übersehen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.15 13:59 durch tonictrinker.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, Heidelberg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  4. Erich NETZSCH GmbH & Co. Holding KG, Selb (Raum Hof)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13