Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 und 8.1: Ryzen- und…

Windows 7 und 8.1: Ryzen- und Kaby-Lake-Rechner von Updates ausgeschlossen

Microsoft macht offenbar Ernst: Wer einen Rechner mit einem Kaby-Lake-Prozessor von Intel oder Ryzen-Prozessor von AMD hat, bekommt weder unter Windows 7 noch unter Windows 8.1 Sicherheitsupdates. Microsoft will diese Betriebssysteme offensichtlich schnell loswerden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsofts Geplante Obsoleszenz (Seiten: 1 2 ) 37

    Citadelle | 14.04.17 17:16 30.04.17 16:14

  2. Wieso sollte sich im Jahr 2017... 11

    Freiheit statt Apple | 14.04.17 15:35 19.04.17 10:38

  3. Locker bleiben 13

    Ach | 14.04.17 15:12 19.04.17 10:35

  4. Einseitige Vertragsänderung? (Seiten: 1 2 ) 32

    Der Held vom Erdbeerfeld | 15.04.17 11:18 19.04.17 10:19

  5. @Golem: DAS wäre mal einen Hintergrund-Artikel wert 3

    Bigfoo29 | 14.04.17 21:11 18.04.17 20:02

  6. Komisch 12

    Flatsch | 15.04.17 10:11 18.04.17 13:58

  7. Wenn Win 10 wenigsten was taugen würde 3

    GaliMali | 15.04.17 23:15 18.04.17 12:27

  8. Das ist Sabotage oder gar Erpressung und gehört bestraft! 12

    abufrejoval | 15.04.17 01:32 18.04.17 10:59

  9. Nag Screen abschalten? 5

    ikhaya | 16.04.17 10:06 17.04.17 17:27

  10. Wo ist eigentlich das Problem? (Seiten: 1 2 3 ) 45

    OxKing | 14.04.17 16:14 17.04.17 17:15

  11. Tschüss Microsoft 14

    DY | 14.04.17 15:28 17.04.17 15:42

  12. Es wird immer schlimmer! (Seiten: 1 2 ) 32

    Benutzer0000 | 14.04.17 14:36 17.04.17 14:38

  13. Ich versteh nicht warum man das MS Verhalten so einseitig verteidigen kann. 18

    Misanthrop | 15.04.17 10:42 16.04.17 13:29

  14. Gut so (Seiten: 1 2 ) 34

    dabbes | 14.04.17 13:40 15.04.17 18:45

  15. Tja Management by Kundenfeindlichkeit 2

    derdiedas | 15.04.17 15:07 15.04.17 15:30

  16. Aus Sicherheitsgründen nach Win10 1

    phex | 15.04.17 12:14 15.04.17 12:14

  17. Wie sieht das bei Windows in vituellen Maschinen aus? 7

    arthurdont | 14.04.17 15:21 15.04.17 11:20

  18. das wird INTEL nicht schmecken.... 6

    Viper139 | 14.04.17 21:22 15.04.17 10:13

  19. Ob das den Verkauf der CPUs fördert? wohl kaum 1

    Koto | 15.04.17 09:58 15.04.17 09:58

  20. Ich habe das seit 2013 kommen sehen und bin zu OSX & Linux Mint. 3

    olafjanowski | 15.04.17 04:23 15.04.17 09:53

  21. Wird das OS für die Hardware geschrieben oder die Hardware für das OS gebaut? 5

    Zensurfeind | 14.04.17 22:48 15.04.17 00:32

  22. Als Windows 8.1 Käufer... 18

    David64Bit | 14.04.17 13:37 14.04.17 22:38

  23. Also keine teure Hardware mehr kaufen... 4

    Force8 | 14.04.17 20:55 14.04.17 22:12

  24. Für Firmen ist W10 noch Tabu 2

    ICH_DU | 14.04.17 20:52 14.04.17 21:20

  25. Es wird Zeit zu gehen

    Silberfan | 14.04.17 21:04 Das Thema wurde verschoben.

  26. Windows 10 waere ja OK 7

    TC | 14.04.17 14:43 14.04.17 20:36

  27. Meikroschrott hat beim Kauf für Win / den Support bis 2020 garantiert.!

    Annonymus26 | 14.04.17 20:34 Das Thema wurde verschoben.

  28. Re: Als Windows 8.1 Käufer...

    Gromran | 14.04.17 20:29 Das Thema wurde verschoben.

  29. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    xmaniac | 14.04.17 21:07 Das Thema wurde verschoben.

  30. Re: Wie sieht das bei Windows in vituellen Maschinen aus?

    superdachs | 14.04.17 20:24 Das Thema wurde verschoben.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
      Android
      Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

      Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

    2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
      Google
      Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

      Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

    3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
      e*message
      Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

      Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


    1. 15:23

    2. 13:48

    3. 13:07

    4. 11:15

    5. 10:28

    6. 09:02

    7. 18:36

    8. 18:09