1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 und 8.1…
  6. T…

Microsofts Geplante Obsoleszenz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Mr Miyagi 15.04.17 - 14:32

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass sie keine Lust haben bei einem immerhin neun Jahre alten
    > Betriebssystem die neuesten Prozessorfeatures und Optimierungen zu
    > back-porten kann ich nachvollziehen.

    Was soll denn da zurückportiert werden. Das ist x86-64 da hat sich seit 2003 nichts wesentliches verändert. Niemand verlangt das MS da aktiv Arbeit investiert. Sie hätten das OS einfach so lassen sollen, statt einen Patch zu schreiben, der Updates abhängig von der CPU blockiert, obwohl sie ohne zusätzlichen Aufwand laufen würden. Wenn MS ein Sicherheitsupdate entwickelt läuft das selbe Update auf einem i7 2XXX genauso gut wie auf einem i7-7XXX. Das PR-geschwafel vonwegen neuer CPU Features ist in diesem Zusammenhang kompletter BS.

  2. Re: frage...

    Autor: nille02 15.04.17 - 14:53

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum hat dann ms noch bis skylake jede prozessorgeneration
    > unterstützt?...
    >
    > ich denke, weil sie den w7-support für x86 bis 2020 zugesagt und niemals
    > neue hw insb. prozessoren ausgeschlossen haben...
    > der kunde kann sich also voll zu recht auf dieses versprechen verlassen...
    > was ms jetzt tut ist mmn nicht nur schäbig sondern sogar ganz klar
    > rechtswidrig für alle käufer der teuren retail- und businessversionen...

    Microsoft hat bis zum 13. Januar 2015 Support zugesagt. Alles danach sind nur noch Sicherheitspatches.

    Microsoft hat Win 7 auch nur bis zum 31. Oktober 2013 verkauft und OEMs nur bis zum 31. Oktober 2016 mit Lizenzen versorgt. Erst danach kamen die CPUs für die es keinen Support mehr gibt. Auch hat Intel von Anfang an gesagt nur Win 10 zu unterstützen.

    Bei Windows 8.1 ist es kritischer. Support läuft hier bis zum 9. Januar 2018 aber OEMs werden ebenfalls seit dem 31. Oktober 2016 nicht mehr mit Lizenzen versorgt.

    Also alles was in dem Zeitraum gekauft wurde läuft auch einfach weiter.

  3. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: nille02 15.04.17 - 15:10

    Limit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe schon lange nicht mehr so einen Unsinn gelesen. Der Support über
    > 5/10 Jahre ist eine von MS im Kaufvertrag zugesicherte Leistung, für die
    > entsprechend gezahlt wurde.

    Kannst du das bitte Belegen oder den entsprechenden Auszug aus den AGBs/EULAs mal verlinken/posten?

    Denn ich höre das zum ersten mal, dass MS dir das via Kaufvertrag in irgendeiner Form rechtlich sicher zugesteht.

    Aber mit dem Argument würdest du vermutlich auch nicht weit kommen, Intel und AMD unterstützen Win 7/8 mit ihren neuen CPUs nicht, wie soll MS das dann sicherstellen können?

  4. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Neuro-Chef 15.04.17 - 22:56

    Trockenobst schrieb:
    > Regelmäßiges Update dieser Hosts Datei
    Einige der Spionage-Funktionen übergehen die Hosts-Datei.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Neuro-Chef 15.04.17 - 22:59

    McWiesel schrieb:
    > Hä? Du hast z.B. 2011 ein PC mit einem Betriebssystem gekauft und kannst
    > den solange verwenden, wie Du möchtest. Nirgendwo steht geschrieben, dass
    > ein mittlerweile in die Jahre gekommenes Betriebssystem 3
    > Hardwaregenerationen danach auch noch supporten muss.
    Es geht nicht um Support - hier wird aktiv blockiert per Prozessorerkennung - ohne technischen Grund!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Zensurfeind 17.04.17 - 15:16

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die große Geschenkaktion (kostenloses Windows 10 zur Einführung) ist an dir
    > vorbeigegangen oder?

    Ja leider, dafür habe ich die Geschenkaktion vom Drogendealer um die Ecke profitiert. Nun bin ich abhängig und bezahl zähneknierschend jeden Preis.

  7. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.04.17 - 15:46

    Zensurfeind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja leider, dafür habe ich die Geschenkaktion vom
    > Drogendealer um die Ecke profitiert. Nun bin ich
    > abhängig und bezahl zähneknierschend jeden Preis.

    Also bitte, willst du jetzt ernsthaft eine physische Abhängigkeit durch Rauschmittel mit der Nutzung einer befristet gratis erhältlichen Software gleichsetzen, die du jederzeit beenden kannst, um beispielsweise auf Linux umzusteigen, wie ja immer wieder behauptet wird?

    Da fehlt jetzt eigentlich nur noch ein Nazi-Vergleich, dann hat die Diskussion ihren Tiefpunkt erreicht ...

  8. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: plutoniumsulfat 17.04.17 - 15:55

    In gewisser Weise hat er Recht. Viele können halt aus dem Grund nicht umsteigen, weil sie Software für Windows benutzen, die auch ausschließlich für Windows erhältlich ist. Insofern ist man von Windows abhängig.

  9. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.04.17 - 16:04

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In gewisser Weise hat er Recht. Viele können halt aus
    > dem Grund nicht umsteigen, weil sie Software für
    > Windows benutzen, die auch ausschließlich für
    > Windows erhältlich ist. Insofern ist man von Windows
    > abhängig.

    Und wenn man das erst einmal eingesehen hat, könnten eventuell die ständigen "Wechsle doch auf Linux!"-Rufe unterbleiben. ;-)

    Ich weiß ja nicht, wie's dir geht, aber ich bin da ganz entspannt. Wenn ich Windows nutzen muss, arrangiere ich mich und jammere nicht in Foren herum, wie schlecht Microsoft doch ist. Wenn ich wechseln kann, mache ich es und jammere nicht in Foren herum, wenn ich dafür auf die eine oder andere Anwendung verzichten muss.

  10. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: plutoniumsulfat 17.04.17 - 16:16

    Nur durch Jammern erkennen Hersteller eine Nachfrage ;)

  11. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.04.17 - 16:18

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur durch Jammern erkennen Hersteller eine Nachfrage ;)

    Stimmt auch wieder. :-)

  12. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Zensurfeind 17.04.17 - 20:22

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In gewisser Weise hat er Recht. Viele können halt aus
    > > dem Grund nicht umsteigen, weil sie Software für
    > > Windows benutzen, die auch ausschließlich für
    > > Windows erhältlich ist. Insofern ist man von Windows
    > > abhängig.
    >
    > Und wenn man das erst einmal eingesehen hat, könnten eventuell die
    > ständigen "Wechsle doch auf Linux!"-Rufe unterbleiben. ;-)
    >
    > Ich weiß ja nicht, wie's dir geht, aber ich bin da ganz entspannt. Wenn ich
    > Windows nutzen muss, arrangiere ich mich und jammere nicht in Foren herum,
    > wie schlecht Microsoft doch ist. Wenn ich wechseln kann, mache ich es und
    > jammere nicht in Foren herum, wenn ich dafür auf die eine oder andere
    > Anwendung verzichten muss.

    Was suchst du denn hier? :-)

  13. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 17.04.17 - 22:07

    Zensurfeind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was suchst du denn hier? :-)

    Pssst, nicht weitersagen: Ich bin hier, um mich über den Verfall der Diskussionskultur zu beklagen. Über irgend etwas muss ich ja meckern. ;-)

  14. Re: frage...

    Autor: Rulf 18.04.17 - 17:53

    ja ja...
    die bekannte wintel-allianz...

    nur handelt es sich hier ja mmn nicht um neue oder erweiterte funktionen , sondern simple treiberunterstützung...
    man bräuchte die neuen funktionen nopch nicht mal unterstützen...
    alte sw würde ja weiterhin funktionieren, weil die prozzies abwärtskompatible sind...
    die antwort von ms lautet aber: wir tun das aus prinzip nicht...

    ms sollte aus seinem totalem versagen im mobilesektor(ua einstellung der arm-versionen) endlich die richtigen lehren ziehen und nicht auch noch die desktopkunden durch sein aggressives marketing vergraulen...
    die alternativen stehen nämlich schon in den startlöchern...
    wenn die vergraulten homekunden sich erst mal an die gewöhnt haben, dann wollen auch die lukrativen businesskunden umsteigen und dann hält diese lavine niemand mehr auf...auch nicht kostenlose upgrades, die wegen inkompatibilitäten genauso ein aufwand sind wie ein umstieg...

  15. Re: frage...

    Autor: Neuro-Chef 18.04.17 - 18:00

    nille02 schrieb:
    > Microsoft hat bis zum 13. Januar 2015 Support zugesagt. Alles danach sind
    > nur noch Sicherheitspatches.
    Falsch. Die CPU-Erkennung ist ein neues Feature für W7/8, hergestellt mit Mehraufwand. "Kein Support" ist genau das, was völlig OK wäre.

    > Microsoft hat Win 7 auch nur bis zum 31. Oktober 2013 verkauft und OEMs nur
    > bis zum 31. Oktober 2016 mit Lizenzen versorgt. Erst danach kamen die CPUs
    > für die es keinen Support mehr gibt. Auch hat Intel von Anfang an gesagt
    > nur Win 10 zu unterstützen.
    Treiber sind etwas ganz anderes als Sicherheitsupdates sind etwas ganz anderes als bewusste Sabotage.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: Trockenobst 18.04.17 - 18:18

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > > Regelmäßiges Update dieser Hosts Datei
    > Einige der Spionage-Funktionen übergehen die Hosts-Datei.

    Ich bezog dies auf die Linux Firewall. Microsoft Windows ist grundsätzlich kompromittiert, für High Security Umgebungen muss das Ding immer in eine VM oder hinter externen Switches versteckt werden.

    Wer das selbst ausprobieren will, kann sich das pi-hole Projekt ansehen, auf den PI ziehen und dort noch "Windows Telemetry Blocking" dazunehmen.

  17. Re: Microsofts Geplante Obsoleszenz

    Autor: kleiner 30.04.17 - 16:14

    Nichts ist kostenlos. Dafür geben wir jetzt unsere Daten her und dieses OS reift beim Kunden. Windows 10 Creativ Update hat bei einem Freund von mir ein Focusrite USB Audio unbrauchbar gemacht, von heut auf morgen konnte nichts mehr aufnehmen. Wäre das eine Produkivumgebung wäre das ein Totalausfall.

    Ich wollte mir jetzt eine neues Mainboard mit Ryzen CPU kaufen und würde gerne Windows 7 behalten, da 10 keinen Mehrwert bietet. Auch nicht für Spiele. DirectX12 wird sogut wie garnicht unterstützt. Einige lassen DX12 Support ganz fallen wie zB bei StarCitizens und schwenken zu Vulkan. Mit dem "Gamingmodus" versucht MS auf Krampf einen Kaufgrund zu erfinden. Aber auch das wird über lang nicht mehr helfen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ausbildungsleiter:in (m/w/d) im Informations- und Medienzentrum
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. (Junior) IT-Berater Schnittstellen (m/w/d)
    Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Neuwied
  3. Consultant Finance / Accounting (SAP FI-CO) (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Duisburg
  4. SAP MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Starnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. 11,99€
  3. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de