1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8 CP in der Praxis…

Windows 8 CP in der Praxis: Stabile Vorschau mit zwei Bedienungskonzepten durch Metro

Was Golem.de gemacht hat, ist nicht zur Nachahmung empfohlen: Wir haben die Windows 8 Consumer Preview einfach über ein Produktivsystem gebügelt. Die gesammelten Praxiserfahrungen auf dem Convertible waren das Risiko wert, und wir können jetzt zwischen Metro-Bedienungsproblemen und Betaschwierigkeiten unterscheiden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mal im browser emulieren? 10

    omo | 06.03.12 14:08 09.03.12 14:11

  2. Genau das ist es (Seiten: 1 2 ) 32

    Captain | 06.03.12 12:26 08.03.12 08:54

  3. wirr 2

    Kaiser Ming | 07.03.12 11:15 07.03.12 11:37

  4. Wir werden wohl damit leben lernen (müssen) 19

    -DuffyDuck- | 06.03.12 15:17 07.03.12 11:24

  5. Vergleich zu Alternativen Betriebssystemen? 5

    eggx | 06.03.12 14:31 07.03.12 10:25

  6. Dagegen war Vista ja richtig ausgereift 3

    H.Brecht | 06.03.12 16:42 07.03.12 10:10

  7. @golem 2

    Komischer_Phreak | 07.03.12 01:49 07.03.12 10:05

  8. @golem 1

    pool | 07.03.12 03:13 07.03.12 03:13

  9. Business-Edition 10

    AndréGregor-Herrmann | 06.03.12 14:35 06.03.12 19:21

  10. Metro + Maus? 14

    Atrocity | 06.03.12 12:27 06.03.12 18:16

  11. da ist mir noch viel zu viel win7 on board 15

    worstcase | 06.03.12 12:46 06.03.12 17:43

  12. Hybridsystem 9

    elS1NOZc | 06.03.12 14:55 06.03.12 17:33

  13. Re: Genau das ist es

    Rapmaster 3000 | 06.03.12 16:57 Das Thema wurde verschoben.

  14. "Für Microsoft ist Lokalisierung schon immer recht wichtig gewesen" 7

    mondkrater | 06.03.12 13:58 06.03.12 16:18

  15. Metro ist ein Schritt 20 Jahre zurück! 17

    IT-Security-Manager | 06.03.12 14:27 06.03.12 16:17

  16. @golem 2

    tomek | 06.03.12 13:31 06.03.12 14:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 29,99€
  3. 32,99€
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
    Ein Interview von Jan Kleinert


      1. Deep Fake: Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen
        Deep Fake
        Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen

        Die Polizei soll zukünftig Deep Fakes in ihrer Ermittlungsarbeit nutzen dürfen. Mit dem Computer generierte kinderpornografische Darstellungen sollen die Eintrittskarte in Untergrundforen sein. Ein entsprechendes Gesetz soll noch vor Weihnachten verabschiedet werden.

      2. Amazon: Prime Video soll Auto-Download und Folgen-Funktion bekommen
        Amazon
        Prime Video soll Auto-Download und Folgen-Funktion bekommen

        Bisher müssen Nutzer von Amazons Streamingservice Prime Video selbst die nächste Folge einer Serie herunterladen - Netflix macht das automatisch. In Zukunft könnte auch die Prime-Video-App für Android die Funktion bekommen, ebenso wie die Möglichkeit, seinen Lieblingsschauspielern zu folgen.

      3. Medienbericht: Twitch plant Spielestreaming ab 2020
        Medienbericht
        Twitch plant Spielestreaming ab 2020

        Neben Stadia von Google und Project Xcloud will offenbar ein weiterer Konzern ins Geschäft mit Spielestreaming einsteigen: Amazon soll über seinen Ableger Twitch entsprechende Pläne für 2020 haben.


      1. 16:28

      2. 16:02

      3. 15:04

      4. 13:53

      5. 13:05

      6. 12:18

      7. 11:54

      8. 11:45