Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Vergleich mit anderen Ultrabooks

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: Jakky 03.12.12 - 09:02

    Also ich finde es immer interessant, dass ihr als beispiel das MacBook Air schreibt. Aber ich habe eben mal auf der Seite von Apple mal überflogen, was das MacBook 11" alles hat.
    Surface Pro / MacBook Air

    Prozessor: i5 / i5 (upgradebar auf i7)
    RAM: 4 Gig / 4 Gig (upgradebar auf 8)
    Display: FullHD / 1366 x 768
    Speicher: 64 o. 128 Gb / 64 o. 128 Gig
    Bauhöhe: 14 mm / 17 mm
    Gewicht: 900gr (ca. 1000gr mit Tasta) / 1080gr
    GPU: HD4000 / HD4000
    Akku: 4-4.5 h / 5 h

    Preis: ab 899$ / ab 999$ (habe bewusst die Dollar genommen, da vom Surface Pro die Euro Zahl noch nciht verfügbar ist)

    Also wenn man es jetzt betrachtet, geben sich beide nicht viel. Ich würde aber das Surface bevorzugen, wegen der höheren Auflösung und Windows 8. Aber ich warte auf die ersten Reviews bevor ich mir ein Teil kaufen werde. Man sollte ja allgemein, kein Gerät wirklich blind kaufen ;)

  2. Re: Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: coelna 03.12.12 - 16:53

    Jakky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde es immer interessant, dass ihr als beispiel das MacBook Air
    > schreibt. Aber ich habe eben mal auf der Seite von Apple mal überflogen,
    > was das MacBook 11" alles hat.
    > Surface Pro / MacBook Air
    >
    > Prozessor: i5 / i5 (upgradebar auf i7)
    > RAM: 4 Gig / 4 Gig (upgradebar auf 8)
    > Display: FullHD / 1366 x 768
    > Speicher: 64 o. 128 Gb / 64 o. 128 Gig
    > Bauhöhe: 14 mm / 17 mm
    > Gewicht: 900gr (ca. 1000gr mit Tasta) / 1080gr
    > GPU: HD4000 / HD4000
    > Akku: 4-4.5 h / 5 h
    >
    > Preis: ab 899$ / ab 999$ (habe bewusst die Dollar genommen, da vom Surface
    > Pro die Euro Zahl noch nciht verfügbar ist)
    >
    > Also wenn man es jetzt betrachtet, geben sich beide nicht viel. Ich würde
    > aber das Surface bevorzugen, wegen der höheren Auflösung und Windows 8.
    > Aber ich warte auf die ersten Reviews bevor ich mir ein Teil kaufen werde.
    > Man sollte ja allgemein, kein Gerät wirklich blind kaufen ;)

    Interessanter Vergleich.

  3. Re: Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: Jakky 03.12.12 - 17:24

    Wobei ich dabei noch ausgelassen habe, dass es einen Digital-Ink Stift beim Surface dazu gibt, was ich als wesentlichen Vorteil sehe. Ist für Notizen unterwegs wesentlich besser als nur mit einer Bildschirmtastatur dazu etwas zu notieren.

    Just my 2 cents.

  4. Re: Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: Schnapsbrenner 03.12.12 - 17:28

    Warte mal, hat das MacBook einen Touchscreen? Ich dachte die haben keine Note-/Ultrabooks mit Touchdisplay...

  5. Re: Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: Jakky 03.12.12 - 17:30

    aber im Vergleich zum iPad oder Nexus. Habe ich vergessen zu sagen.

  6. Re: Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: Schnapsbrenner 03.12.12 - 20:32

    Jakky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber im Vergleich zum iPad oder Nexus. Habe ich vergessen zu sagen.

    Ich meine in deinem ersten Post...Hat das Macbook einen Touchscreen? Dann wäre die Akkulaufzeit nämlich sehr gut, auch wenn das Macbook wahrscheinlich 30 min mehr rausholt.

  7. Re: Vergleich mit anderen Ultrabooks

    Autor: Jakky 03.12.12 - 20:41

    Da hast du natürlich recht. Wobei ich mich Frage wie viel Strom ein Touchscreen im Verhältnis zum normalen Display mehr frisst. Daher denke ich: Es wird nicht so heiss gegessen wie es gekocht wird. :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Mavi Europe AG, Heusenstamm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,00€ statt 570,00€
  2. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB) | +++ACHTUNG+++ Man kann...
  3. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung
    HP, Philips, Fujitsu
    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

    Ein vorinstalliertes Programm auf Notebooks nahmhafter Hersteller ist ein Sicherheitsrisiko für die Benutzer. Millionen Geräte sind betroffen, es gibt einen Patch und ein Workaround.

  2. Mali-C71: ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive
    Mali-C71
    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

    Bis zu 16 Videosignale für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS): Der Mali-C71 ist ARMs erster Image Signal Processor, der in Fahrzeugen eingesetzt werden soll. Daher unterstützt er sehr viele Blendenstufen für einen hohen Kontrastumfang.

  3. SUNET: Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie
    SUNET
    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

    Nicht nur 100 GBit/s, sondern auch ROADM-Technologie von ADVA Optical Networking kommt bei SUNET zum Einsatz. Durch Add und Drop von Wellenlängen auf mehreren Glasfaserstrecken lassen sich die Verbindungen zwischen den Standorten nach Bedarf konfigurieren.


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51