Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Phone 7: Laut…

MS stellt sich mit WP7 ein Bein...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS stellt sich mit WP7 ein Bein...

    Autor: 4D 28.03.11 - 13:44

    Habe jetzt seit 3 Monaten ein WP7 von der Firma, mein Fazit:
    - Schlechter Browser und keine Alternative verfügbar (Ja, kein FF, Opera oder Chrome)
    - Es gibt kein ICQ, Skype oder alternativen Messenger, die mit diesen Protokollen arbeiten.
    - Man hat noch nicht mal Zugriff auf das Dateisystem, zumindest nicht ohne "Umwege"

    Habe gehört, dass es keine vernünftige Software für WP7 gibt, weil das OS keine normalen Netzwerksockets unterstützt und nur eine Kommunikation über HTTP/HTTPS möglich ist. Das soll wohl noch igengwann geändert werden.
    Wie kann man denn ernsthaft ein OS viel zu spät herausbrigen und dann auch noch dermaßen wesentliche Funktionen nicht einbauen?

    Da wird einem klar, warum die so scharf drauf sind, dass Nokia einsteigt.
    Ohne einen Marktführer ist das System wohl zum Untergang verurteilt.

  2. Re: MS stellt sich mit WP7 ein Bein...

    Autor: Bankai 28.03.11 - 17:31

    4D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe jetzt seit 3 Monaten ein WP7 von der Firma, mein Fazit:
    > - Schlechter Browser und keine Alternative verfügbar (Ja, kein FF, Opera
    > oder Chrome)

    Zum einen, so schlecht ist der Browser nicht, auch wenn er mit der Konkurenz in Sachen Geschwindigkeit nicht 100% mithalten kann...

    Und doch, es gibt alternative Browser, sogar mehrere. Der Nachteil ist, jedoch, dass diese weiterhin auf der IE-Engine aufbauen.

    > - Es gibt kein ICQ, Skype oder alternativen Messenger, die mit diesen
    > Protokollen arbeiten.

    Stimmt so auch nicht. Es gibt Programme, über die können verschiedene Messanger verwendet werden (Flory). Außerdem gibt es noch weitere Messanger-Apps, die dann aber nicht Skype oder ICQ beherschen, sondern wohl eher propritär sind oder auf den MS-Service aubauen.

    > - Man hat noch nicht mal Zugriff auf das Dateisystem, zumindest nicht ohne
    > "Umwege"

    Über umwege gehts. Aber ist das bei diesem System wirklich so relevant? Bitte nicht vergessen, das ist kein WindowsMobile. Alleine schon aus Sicherheitsgründen, sollen Anwendungen keinen Zugriff das komplette Dateisystem erhalten. Das ist nun mal konzept dieses Systems. Apple hält es da mit dem IPone nicht anders. Viele weitere Phone-Systeme können im übrigen auch nicht direkt auf das Dateisystem zugreifen. Das ist also etwas vollkommen normales...

    > Habe gehört, dass es keine vernünftige Software für WP7 gibt,

    Tja, da hast du was falsches gehört...

    > weil das OS
    > keine normalen Netzwerksockets unterstützt und nur eine Kommunikation über
    > HTTP/HTTPS möglich ist.

    Wenn du mir jetzt erklärst, was das eine mit dem anderen zu tun hat?
    Wenn du sagst, dass es noch keine so breites Angebot an speziellen Netzwerkbasierten
    Apps gibt, hätte ich das stehen gelassen, so ist deine Aussage aber schlichtweg FALSCH!

    > Das soll wohl noch igengwann geändert werden.

    Man kann es nur hoffen, vielleicht gibt es dann endlich auch Browser mit alternativer Engine, oder Programme wie ICQ und Skype direkt vom Hersteller.

    > Wie kann man denn ernsthaft ein OS viel zu spät herausbrigen und dann auch
    > noch dermaßen wesentliche Funktionen nicht einbauen?

    Genau desswegen. MS hat sehr spät mit dem Umdenken angefangen und wollte offensichtlich nicht noch mehr Zeit verlieren und zudem das Weihnchachtsgeschäft mitnehmen. Klar, die Firma will Geld verdienen.

    Das System ist noch jung und wird sicherlich schnell (1-2 Jahre) zu einem ausgewachsenem System heranreifen. Wer allerdings erwartet haben sollte, nach einem halben Jahr schon einen iPhone-Killer in der Hand zu haben, der hat es einfach nicht geschnallt.

    > Da wird einem klar, warum die so scharf drauf sind, dass Nokia einsteigt.
    > Ohne einen Marktführer ist das System wohl zum Untergang verurteilt.

    Vielleicht, vielleicht auch nicht. Klar ist, dass für MS eine Partnerschaft mit NOKIA einen großen Schub nach Vorne bedeuten kann. Selbiges gilt aber auch für NOKIA (in diesem Sektor). Man wird sehen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. SWM Services GmbH, München
  4. persona service Recklinghausen, Herten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
      Entwicklerstudio
      Telltale Games wird wohl geschlossen

      Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

    2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
      Lieferdienste
      Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

      Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

    3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
      Onlineshops
      Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

      Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


    1. 13:50

    2. 12:35

    3. 12:15

    4. 11:42

    5. 09:03

    6. 19:07

    7. 19:01

    8. 17:36