1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Phone 7: Yahoos E…

Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Jochen_0x90h 01.02.11 - 11:46

    Deswegen sind auch nur wenige betroffen ;-)

  2. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Testdada 01.02.11 - 13:42

    Joa, Microsoft hat zwar immer schön betont, dass seit WM alles anders wäre. Tatsäclich ist alles beim alten geblieben, bzw. noch schlimmer geworden: Unfertige Software veröffentlicht, Fehler nicht eingestehen, die Kunden so oft wie möglich gängeln.

    Traurig, für die Werte die früher mal WM vertreten hatte, die vertritt heute Android. Mein WM 6.5.3, das mir immer zufriedenstellende Dienste geleistet hat, wird garantiert ein Android in den kommenden Monaten.

  3. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Eeeebowski 01.02.11 - 14:23

    Selten so ein Blödsinn gehört.

    WP7 ist seit wieviel Monaten auf dem Markt? Und wieviele Fehler wurden bisher gefunden?

    Erklär mir bitte was dartan unfertig sein soll.

    Abgesehen davon dass das ein oder andere Feature fehlt. Aber an Stabilität und Fehlerfreiheit gibt es nun wirklich nichts zu meckern. Schließlich gab es bisher noch nicheinmal ein Bugfix.

  4. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Testdada 01.02.11 - 14:45

    >Abgesehen davon dass das ein oder andere Feature fehlt

    Du beantwortest es ja selber! Und das was fehlt gehört heute einfach zu einem modernen Betriebssystem dazu. Das nächste mal bitte Hirn einschalten vor dem Posten.

    Welche Fehler? Wie wärs mit dem Fehler der Datenübertragung, die dieser Artikel beschreibt, oder die massiven Sicherheitslecks des Appstore, usw.
    Nur weil es noch keinen Bugfix gibt, heisst das noch lange nicht, dass es keine Bugs gibt. Und ein System das nicht Stabil läuft, das lässt sich sowieso nicht mehr verkaufen, die Zeiten sind vorbei. Dementsprechend ist deine gesamte Argumentation irgendwie an den Haaren herbeigezogen.

  5. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: 4D 01.02.11 - 14:51

    Hab jetzt auch ein WP7 vom Arbeitgeber bekommen.....

    Kein Firefox / AdBlock+ (genausowenig wie Chrome oder Opera)
    Kein Skype
    Kein ICQ
    Apps lassen sich ausschließlich über den Marketplace installieren.....

    Das einzig praktische ist die Bedienung.

    Fazit: WP7 ist wie ein IPhone für Arme.

    Nehmt Android!

  6. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Eeeebowski 01.02.11 - 15:05

    Mist, da hatte ich doch glatt vergessen mein Hirn einzuschalten.

    Aber fehlende Features haben ja wohl kaum etwas mit einem unfertigen Betriebssystems zu tun. Sicherlich hätten sie noch 2 Jahre warten können, alle Features wären dann drin, aber der Smartphone-Zug wäre dann wirklich abgefahren.
    So kommen sie vielleicht noch rechtzeitig, obwohl es totzdem schon recht spät ist.

    Zu den Fehlern:

    Es ist nirgendwo geklärt, ob MS überhaupt die Ursache des Problems ist. Auch dieser schlaue Artikel von iGolem kann uns das nicht sagen.

    Die Sicherheit im Appstore sind wirklich sehr ärgerlich für Entwickler, die kostenpflichtige Inhalte anbieten. Allerdings scheinen Programme, die diese Sicherheitslücken ausnutzen nicht im Umlauf zu sein.

    Auf das usw. wäre ich gespannt.

    Aber wenn es das schon war, dann ziehe ich meinen Hut vor MS. Tolles System, nur hoffentlich lassen sie sich nicht zu lange Zeit mit dem Nachreichen von Features.

    Übrigens, das einzige was mir so richtig fehlt, ist W-Lan Tethering und Skype.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.11 15:06 durch Eeeebowski.

  7. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Testdada 01.02.11 - 15:10

    >Aber fehlende Features haben ja wohl kaum etwas mit einem unfertigen Betriebssystems
    >zu tun.

    *facepalm*

  8. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.02.11 - 15:27

    Über den Satz musste ich auch irgendwie Schmunzeln :-)

    Ein Auto ohne Lichter ist ja auch nicht unfertig. Nur eben... anders ;-)

  9. Re: Es gibt ja nur wenige Nutzer von Windows Phone 7

    Autor: Testdada 01.02.11 - 15:33

    Der Autovergleich hat grad noch gefehlt, ich roll mich weg vor lachen :-))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Thoraxklinik-Heidelberg gGmbH, Heidelberg
  2. BREDEX GmbH, Braunschweig
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Endress+Hauser Process Solutions (Deutschland) GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme