1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Phone: Lumia…

Neuer Name nicht notwendig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuer Name nicht notwendig

    Autor: fingus 16.05.14 - 16:46

    Ich verstehe nicht, wieso der Name Nokia begraben werden soll.
    Apple stand auch mal kurz vor dem Aus, bis Jobs zurückkehrte und der Firma neuen Glanz verlieh. Dadurch hat der Name ja auch nicht an Ansehen eingebüßt.
    Ein neuer Name muss sich erstmal etablieren, ich denke das ist der falsche Ansatz.

  2. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Felix_Keyway 16.05.14 - 17:23

    Schon mal dran gedacht, dass Microsoft den Namen nicht ewig nutzen darf?

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  3. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: RayPi 16.05.14 - 17:23

    +1

  4. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: PaytimeAT 16.05.14 - 17:46

    fingus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso der Name Nokia begraben werden soll.
    > Apple stand auch mal kurz vor dem Aus, bis Jobs zurückkehrte und der Firma
    > neuen Glanz verlieh. Dadurch hat der Name ja auch nicht an Ansehen
    > eingebüßt.
    > Ein neuer Name muss sich erstmal etablieren, ich denke das ist der falsche
    > Ansatz.

    Die werden es einfach es wahrscheinlich einfach bei "Lumia" lassen, was ich gut finden würde

  5. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: fesfrank 16.05.14 - 19:01

    der name nokia ist nunmal "verbrannt" .....

  6. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Lord Gamma 16.05.14 - 20:23

    fingus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso der Name Nokia begraben werden soll.
    > Apple stand auch mal kurz vor dem Aus, bis Jobs zurückkehrte und der Firma
    > neuen Glanz verlieh. Dadurch hat der Name ja auch nicht an Ansehen
    > eingebüßt.
    > Ein neuer Name muss sich erstmal etablieren, ich denke das ist der falsche
    > Ansatz.

    Nokia ist eine Firma, deren Mobilfunksparte von MS aufgekauft wurde. Bald darf diese Firma aber wieder selbst, also ohne MS-Zwangsjacke, Smartphones produzieren. In ca. einem Jahr, glaube ich.

  7. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: RayPi 17.05.14 - 00:55

    Die frage ist doch, welches OS sie nutzen werden.

    Lumia wäre ein super name, aber das es hier um MS geht kann ich mur nicht vorstellen das sie diesen Namen nehmen werden. Den ich verbinde lumia nur mit Nokia

  8. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.14 - 01:44

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fingus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht, wieso der Name Nokia begraben werden soll.
    > > Apple stand auch mal kurz vor dem Aus, bis Jobs zurückkehrte und der
    > Firma
    > > neuen Glanz verlieh. Dadurch hat der Name ja auch nicht an Ansehen
    > > eingebüßt.
    > > Ein neuer Name muss sich erstmal etablieren, ich denke das ist der
    > falsche
    > > Ansatz.
    >
    > Nokia ist eine Firma, deren Mobilfunksparte von MS aufgekauft wurde. Bald
    > darf diese Firma aber wieder selbst, also ohne MS-Zwangsjacke, Smartphones
    > produzieren. In ca. einem Jahr, glaube ich.


    Kannst du mal erklären warum Nokia nochmal anfangen sollte Smartphones zu produzieren? Jetzt wo alles was man dafür benötigt (Dienste, Qualcomm-Lizenz und sämtliche Patente) verkauft wurde?
    Ich denke das Nokia langfristig in Smartphones zwar eine entscheidende Rolle übernehmen wird,allerdings eher nicht mit kompletten Geräten. Das wäre doch irgendwo unsinnig die eben erst verkauften Technologien sofort zurück zu lizenzieren. Klar,ganz ausgeschlossen ist es auch nicht, aber ich würde mich auch über andere Produkte von Nokia freuen. Wenn die Qualität weiterhin stimmt traue ich denen auch einiges zu. Mit 5,5 Milliarden Dollar in bar kann man aufjedenfall einiges anstellen,soviel ist mal sicher.

  9. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Mr Miyagi 17.05.14 - 09:01

    Wer weiß, vielleicht besinnt sich Nokia ja wieder auf seine Wurzeln und fertigt Gummistiefel.

  10. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Der Spatz 17.05.14 - 10:26

    Du meinst Papiererzeugnisse.
    Damit hat Nokia angefangen, Gummiartikel wie die Stiefel, Reifen (Nokian Tyres produziert das Zeugs noch, ist ein ehemaliges Nokia Tochterunternehmen) kamen erst später hinzu.

  11. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.14 - 11:36

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fingus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich verstehe nicht, wieso der Name Nokia begraben werden soll.
    > > > Apple stand auch mal kurz vor dem Aus, bis Jobs zurückkehrte und der
    > > Firma
    > > > neuen Glanz verlieh. Dadurch hat der Name ja auch nicht an Ansehen
    > > > eingebüßt.
    > > > Ein neuer Name muss sich erstmal etablieren, ich denke das ist der
    > > falsche
    > > > Ansatz.
    > >
    > > Nokia ist eine Firma, deren Mobilfunksparte von MS aufgekauft wurde.
    > Bald
    > > darf diese Firma aber wieder selbst, also ohne MS-Zwangsjacke,
    > Smartphones
    > > produzieren. In ca. einem Jahr, glaube ich.
    >
    > Kannst du mal erklären warum Nokia nochmal anfangen sollte Smartphones zu
    > produzieren? Jetzt wo alles was man dafür benötigt (Dienste,
    > Qualcomm-Lizenz und sämtliche Patente) verkauft wurde?
    > Ich denke das Nokia langfristig in Smartphones zwar eine entscheidende
    > Rolle übernehmen wird,allerdings eher nicht mit kompletten Geräten. Das
    > wäre doch irgendwo unsinnig die eben erst verkauften Technologien sofort
    > zurück zu lizenzieren. Klar,ganz ausgeschlossen ist es auch nicht, aber ich
    > würde mich auch über andere Produkte von Nokia freuen. Wenn die Qualität
    > weiterhin stimmt traue ich denen auch einiges zu. Mit 5,5 Milliarden Dollar
    > in bar kann man aufjedenfall einiges anstellen,soviel ist mal sicher.

    Dem wäre ich garnicht so abgeneigt.
    Ich muss ja zugeben dass die Dienste auf meinem Lumia, alle mal die Navigationssoftware, super funktionieren.
    Damit könnten sie Kohle scheffeln.

  12. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.05.14 - 19:09

    Gehäuse! Die sollen einfach die Gehäuse für Smartphones fertigen! Das wird der Untergang der Handyversicherer! :-D

  13. Re: Neuer Name nicht notwendig

    Autor: TW1920 17.05.14 - 23:40

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lord Gamma schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fingus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich verstehe nicht, wieso der Name Nokia begraben werden soll.
    > > > Apple stand auch mal kurz vor dem Aus, bis Jobs zurückkehrte und der
    > > Firma
    > > > neuen Glanz verlieh. Dadurch hat der Name ja auch nicht an Ansehen
    > > > eingebüßt.
    > > > Ein neuer Name muss sich erstmal etablieren, ich denke das ist der
    > > falsche
    > > > Ansatz.
    > >
    > > Nokia ist eine Firma, deren Mobilfunksparte von MS aufgekauft wurde.
    > Bald
    > > darf diese Firma aber wieder selbst, also ohne MS-Zwangsjacke,
    > Smartphones
    > > produzieren. In ca. einem Jahr, glaube ich.
    >
    > Kannst du mal erklären warum Nokia nochmal anfangen sollte Smartphones zu
    > produzieren? Jetzt wo alles was man dafür benötigt (Dienste,
    > Qualcomm-Lizenz und sämtliche Patente) verkauft wurde?

    was redest du??? Es wurde lediglich die Qualcomm-Lizenz mitverkauft sowie die Dienste, die aber zum Großteil seit 2 Jahren komplett verwaist sind. Also was man braucht wird man wieder neu aufbauen können.
    Das, was entscheidend ist sind die Patente. Und die Patente bleiben bei Nokia. Microsoft muss diese bei Nokia lizensieren, bzw. hat dies für 10 Jahre gemacht!


    > Ich denke das Nokia langfristig in Smartphones zwar eine entscheidende
    > Rolle übernehmen wird,allerdings eher nicht mit kompletten Geräten. Das
    > wäre doch irgendwo unsinnig die eben erst verkauften Technologien sofort
    > zurück zu lizenzieren. Klar,ganz ausgeschlossen ist es auch nicht, aber ich
    > würde mich auch über andere Produkte von Nokia freuen. Wenn die Qualität
    > weiterhin stimmt traue ich denen auch einiges zu. Mit 5,5 Milliarden Dollar
    > in bar kann man aufjedenfall einiges anstellen,soviel ist mal sicher.

    Was kommt bleibt spannend...

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Bad Homburg vor der Höhe
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. über experteer GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...
  2. (u. a. Deponia Doomsday für 1,99€, Deponia: The Complete Journey für 2,50€, Pathologic...
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme