1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Microsoft Surface…

bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: ubuntu_user 16.08.12 - 15:09

    xbox-sparte -> sieht zwar besser aus, aber ich glaube nicht, dass man da in absehbarer zeit was verdient. möglicherweise sieht das besser aus, falls nintendo pleite geht

    websparte -> totale katastrophe

    mobile -> siehe websparte

    server -> hängt viel mit dem desktop zusammen. generell gibt es linuxserver schon sehr lange und solange man im desktopbereich so stark ist, stärkt das automatisch auch den serverbereich -> einheitliche it

    office -> siehe server

    desktop/windows -> also das erinnert sehr sehr stark an vista. das hatte auch ein paar vorteile zu XP. wenn ms jetzt noch den hardwareherstellern ans bein pisst, hoffe ich dass die konkurrenz nicht schläft (wie beim netbook-boom), apple scheidet ja aus. bliebe android, chromeos, ubuntu, ggf red hat als alternatvie die ms da den rang ablaufen könnten.

    tablet -> ich denke an dem ipad führt kein weg vorbei und android wird da langfristig aufholen. ms wird da kein bein rein kriegen

    wenn dann smartphone+tablet auf linux/android laufen überlegt man sich vielleicht in den unternehmen ob linux-server nicht doch ne bessere lösung wären und dann kann man auch gleich die clients umrüsten, gearde in der verwaltung.

  2. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Flyron 16.08.12 - 15:40

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xbox-sparte -> sieht zwar besser aus, aber ich glaube nicht, dass man da in
    > absehbarer zeit was verdient. möglicherweise sieht das besser aus, falls
    > nintendo pleite geht

    Nintendo hat größere Fettpolster als ein Sumo-Ringer. Das könnte noch etwas dauern. ^^

  3. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Switchblade 16.08.12 - 15:44

    Finde ich gut, dass du dich über 45.000 Arbeitslose freust.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  4. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Martin95 16.08.12 - 15:44

    Du vergisst die Cloud. Microsoft ist mit Windows Azure sehr erfolgreich.

  5. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: ubuntu_user 16.08.12 - 16:52

    Flyron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xbox-sparte -> sieht zwar besser aus, aber ich glaube nicht, dass man da
    > in
    > > absehbarer zeit was verdient. möglicherweise sieht das besser aus, falls
    > > nintendo pleite geht
    >
    > Nintendo hat größere Fettpolster als ein Sumo-Ringer. Das könnte noch etwas
    > dauern. ^^

    mobile gaming sehe ich kaum raum. dazu tendiert der ganze casual kram zu facebook, browsergames und co.
    ich bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht von wii u + 3ds. wie toll das gewesen wäre ->
    3ds + zweiter analogstick (über abxy)
    dann diesen als controller nutzen.
    und die wiiu mit günstigen multicore -> 6-8 kerne, 1 kern pro spieler.(max 4) und dann den 3ds als regulären controller nutzen. dann hätte man als nintendofanboy zum konsolenstart schon automatisch 2 controller. Für entwickler sollte es dann so aussehen:
    - ob 3ds oder gamepad, macht dann keinen unterschied, das übernimmt das sdk automatisch
    - gamepad seperat nutzbar -> wlan, ebook, surfen
    - simples mehrspieler api (1 core pro spieler), das wäre mal ein sinnvolles nutzen der cpu-power

    aktuell passt der 3ds nicht zur wii u, und es wird maximala 1-2 anwendungen geben die das nutzen -> deswegen war wii ja so erfolgreich, weil die entwickler davon ausgehen konnten, dass jeder den controller hat. dazu ist es nicht wirklich vorgesehen, dass mehrere tabletcontroller genutzt werden -> halbe framerate, max 2
    außerdem dürfte man den controller ohne wiiu nicht nutzen können.

    das gäbe so viele szenarien für mehrspieler ....
    kartenspiele, strategiespiele, rpgs, usw

  6. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: ubuntu_user 16.08.12 - 16:53

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich gut, dass du dich über 45.000 Arbeitslose freust.

    sind ja amerikaner

  7. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: ggggggggggg 16.08.12 - 16:57

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Switchblade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Finde ich gut, dass du dich über 45.000 Arbeitslose freust.
    >
    > sind ja amerikaner

    93.000 Beschäftigte laut Wikipedia.

    und du meinst ein Konzern wie MS hat nur Niederlassungen und Beschäftigte in USA?
    http://careers.microsoft.com/careers/de/de/offices.aspx

  8. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: elgooG 16.08.12 - 17:01

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich gut, dass du dich über 45.000 Arbeitslose freust.

    ...um so mehr Angestellte für NERV/SEELE für den Bau von EVA Einheit 0. ;-)

    Wenn ein Gigant wie Microsoft stirbt, dann dauert das erstmal sehr lange und die Lücke wird ja auch wieder gefüllt mit kleineren Unternehmen oder Konkurrenten. Der Markt wird ja nicht kleiner.

    Wer qualifiziert ist, findet schnell wieder einen Job. Wer zu faul zum Studieren war, oder nur Müll wie BWL studiert hat muss eben bei McDonalds arbeiten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.12 17:02 durch elgooG.

  9. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: ubuntu_user 16.08.12 - 18:02

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Switchblade schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Finde ich gut, dass du dich über 45.000 Arbeitslose freust.
    > >
    > > sind ja amerikaner
    >
    > 93.000 Beschäftigte laut Wikipedia.
    >
    > und du meinst ein Konzern wie MS hat nur Niederlassungen und Beschäftigte
    > in USA?
    > careers.microsoft.com

    die fallen ja nicht weg in deutschland sondern werden von der firma geschaffen die ms platz einnimmt

  10. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Switchblade 16.08.12 - 19:09

    Wer soll das sein? So ein Linux-Laden? Die haben alle zusammen nicht genug Power um alle Beschäftigten von Microsoft unterzubringen.

    Aber gut zu wissen, dass es dich einen Scheissdreck interessiert, was mit anderen passiert.

    Gleich mal noch ein paar Windows-Betriebssysteme kaufen!

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  11. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: ubuntu_user 16.08.12 - 19:21

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer soll das sein? So ein Linux-Laden? Die haben alle zusammen nicht genug
    > Power um alle Beschäftigten von Microsoft unterzubringen.

    klar, weil du schlaubi jetzt die marktanteile von 2% linuxmarktanteil mit 90% ms vergleichst. ms hat in deutschland ca 2700 mitarbeiter. das ist ein witz.
    suse allein hatte schon 400 mitarbeiter. red hat 3700. allein wenn durch den wegfall eine deutsche firma wie redhat entsteht, sieht das für uns deutlich besser aus


    > Aber gut zu wissen, dass es dich einen Scheissdreck interessiert, was mit
    > anderen passiert.
    >
    > Gleich mal noch ein paar Windows-Betriebssysteme kaufen!

    genau und die armen kernkraftmitarbeiter

  12. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: xmaniac 16.08.12 - 21:30

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xbox-sparte -> sieht zwar besser aus, aber ich glaube nicht, dass man da in
    > absehbarer zeit was verdient. möglicherweise sieht das besser aus, falls
    > nintendo pleite geht

    Ich antworte mal nur hierauf - du weisst schon das gerade diese Sparte bei MS einige Milliarden Gewinn einfährt?

  13. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Switchblade 16.08.12 - 23:42

    Ich bin froh, dass du zeigst, wie die Linux-"Elite" tickt. Mit euch muss man auch kein Mitleid haben. Ihr seid kein Stück besser wie die "Bösen" von Microsoft.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  14. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: kmork 17.08.12 - 00:14

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin froh, dass du zeigst, wie die Linux-"Elite" tickt.

    Wenn man deine Beiträge mal liest, ist man wirklich glücklich, dass es mit den heroischen Microsoft-Befürwortern noch eine wirkliche Avantgarde gibt auf dieser Welt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.12 00:15 durch kmork.

  15. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Ampel 17.08.12 - 01:08

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > server -> hängt viel mit dem desktop zusammen. generell gibt es linuxserver
    > schon sehr lange und solange man im desktopbereich so stark ist, stärkt das
    > automatisch auch den serverbereich -> einheitliche it
    >

    Eher weniger . Mittlerweile gibt es genug Netzstrukturen wo Server generell auf Linux aufgesetzt wurden aber die Desktops auf Windoof arbeiten.
    Hier ist es nur noch eine frage der Zeit bis selbst die Windows "Clients" auf Linux umgestellt werden.

    > office -> siehe server
    >

    Siehe Libre Office oder Open Office.

    > desktop/windows -> also das erinnert sehr sehr stark an vista. das hatte
    > auch ein paar vorteile zu XP. wenn ms jetzt noch den hardwareherstellern
    > ans bein pisst, hoffe ich dass die konkurrenz nicht schläft (wie beim
    > netbook-boom), apple scheidet ja aus. bliebe android, chromeos, ubuntu, ggf
    > red hat als alternatvie die ms da den rang ablaufen könnten.
    >

    Das werden Sie so oder so machen. Viele iwssen gar nicht das Ihr TFT mit Menüfunktionen oftmals ein Linux Integriert hat ( Abgespeckt oder passend zugeschnitten) . Auch die Multimedia Geräte , wo man auch damit ins Internet gehen kann und chatten ,etc. haben 99% ein Linux drauf. Die meisten DVD oder Blue Ray Player (Stand Alone) benutzen ein Linux. Linux wird und ist heute nicht mehr aus dem It Umfeld wegzudenken. Ausserdem hat Windoof vieles Linux selbst zu verdanken. würde man alle Programme die von Linux zu windows Portiert wurden wegnehmen ,wäre heute das Windows auf dem Stand Win 95/98 und könnte noch nicht mal DVD Wiedergeben geschweige brennen !

    > tablet -> ich denke an dem ipad führt kein weg vorbei und android wird da
    > langfristig aufholen. ms wird da kein bein rein kriegen
    >

    Android ist da eher eine Konkurrenz als MS ,das ist korrekt. Aber auch hier wird auf längerfristig M$ in dem Markt keinen Fuß fassen können. Das Hauptproblem war und ist M$ hat sich zu lange sich auf den Desktop Markt Konzentiert. Noch dazu istdie Kompatibilität von Tablets ( ausser den Apple Kram) zu Linux generell viel höher als zu Windoof. Viele Treiber existieren für diverse Hardware für Linux und nicht für Windows !.

    > wenn dann smartphone+tablet auf linux/android laufen überlegt man sich
    > vielleicht in den unternehmen ob linux-server nicht doch ne bessere lösung
    > wären und dann kann man auch gleich die clients umrüsten, gearde in der
    > verwaltung.

    In den letzten 2 Jahren hab ich das bei einigen Firmen ( Größeren) machen dürfen. Es ist ncht sonderlich schwer wenn man Fähige Leute an der Hand hat die jemanden Unterstützen können. Eine reine Linux IT Struktur ist beileibe günstiger als eine Win Basierende meist mit Enterprise Version gekoppelte. Heutzutage gibt es kein Win Format das Linux nicht lesen und/oder sogar verändern bzw. in ein freies Format konvertieren / umkonvertieren kann. Das einzigste was in solchen Firmen dann abschreckt ist die Unflexibilität der Mitarbeiter sich auf neues einzustellen. Selbst Schulungen für das Personal wird oft abgelehnt. Nur mit Fingerspitzengefühl und viel Geduld sowie Überzeugunsarbeit ist hier dem Problem entgegenzuwirken. (Meine Meinung) wäre ich Chef iner solchen größeren Firma und einige Mitarbeiter würden sich gegen Schulungen stellen ,hätte mein Personalchef viel zu tun Kündigungsschreiben zu verfassen. Wir haben gneug Arbeitslose die sich drauf freuen einen Job zu kriegen. Die würden auch sowas in Kauf nehmen um nicht mehr von Hartz IV leben zu müssen !
    Es sollte jedem klar sein das in einer Firma jeder Ersetzbar ist. Letztendlich ist jeder nichts anderes als eine Nummer auf einem Blatt Papier !

  16. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: Ampel 17.08.12 - 01:18

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer soll das sein? So ein Linux-Laden? Die haben alle zusammen nicht genug
    > Power um alle Beschäftigten von Microsoft unterzubringen.
    >
    Wer will Mitarbeiter von Ms haben ?
    jedenfalls wäre das schon ein Wiederspruch an sich.
    weltweit arbeiten an Linux über 5 Mio Menschen dran . eine Firma entsprechend aufgebaut und die Leute darin vereint , damit hätte mandann eine Korrelte und quelloffene Mopnopolstellung im IT Markt !

    > Aber gut zu wissen, dass es dich einen Scheissdreck interessiert, was mit
    > anderen passiert.
    >

    Was mit den Leuten von M$ passiert ,stört mich nich. Die sollen ruhig mal die Holzbank beim Jobcenter drücken für die hab ich kein erbarmen !.

    > Gleich mal noch ein paar Windows-Betriebssysteme kaufen!

    Was für eine dumme einstellung, schwachsinning und ohne Verstand obendrein.

    Letzte Woche haben wir 2 Umzugskisten von XP Lizenzen in den Schredder geworfen ( auf Kundenwunsch hin) , Nächste Woche kommen die Windows 7 Lizenzen dran und bis jetzt sinds 2 Prallvolle Umzugskisten und es kommen noch einnige dazu (werden auch auf Kundenwunsch hin vernichtet).

  17. Re: bin mal gespannt wie lange MS das durchhält

    Autor: koflor 17.08.12 - 14:02

    Scheint ja ein lohnendes Geschäft zu sein. Mir tun nur die Anwender leid, die sich dann im Alltag damit plagen müssen. Aber vielleicht habt Ihr ja Glück und macht noch Schulungen und laufenden Support^^
    In dem Sinne sehe ich dann keinen Mehrwert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  2. Lutz & Grub AG, Wörth
  3. m3connect GmbH, Aachen
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte M27Q 27-Zoll-IPS WQHD 170Hz für 319,90€, Asus ROG STRIX B550-I Gaming Mainboard...
  2. (u. a. Sandisk Extreme Pro PCIe-SSD 500GB für 62,99€, Crucial MX500 SATA-SSD 1TB für 85,99€)
  3. (u. a. Beats Studio3 Over Ear Bluetooth für 189€, Powerbeats Pro kabellose In-Ear-Bluetooth...
  4. (u. a. Crusader Kings III - Royal Edition für 42,99€, Mount & Blade II - Bannerlord für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht