1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Microsoft Surface…

Verkauf unter Herstellungskosten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: Lefteous 16.08.12 - 14:07

    Wie viele davon muss ich kaufen, damit MS pleite geht?

  2. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: Sebbi 16.08.12 - 14:14

    Lefteous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele davon muss ich kaufen, damit MS pleite geht?


    Ich bezweifle, dass es unter ihren Kosten liegt. Sie machen nur keinen Gewinn und die Kosten für Marketing und Entwicklung sind auch nicht eingepreist. Aber du glaubst doch nicht, dass ein solches Tablet mehr als 200 Dollar/Euro an Hardware enthält, oder? Das teuerste ist das Display und der Speicher. Beide sinken rapide im Preis ...

  3. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: MarioWario 16.08.12 - 15:21

    ich denke auch, ähnlich wie bei Google, das Microsoft die Entwicklung von Hard- und Software (relativ) unabhängig von der Vermarktung betreibt.

    Das Marketing kann man direkt unter Windows 8 (formerly known as Metro) verbuchen - im Vergleich zu früheren Zeiten spart man vielleicht auch die Kosten für Aufkleber (die ja hin und wieder auch abschreckende Wirkung haben konnten; Beispiel: Windows Vista).

    Es bleiben also nur die Kosten der Produktion (vgl. HP-Tablet-PC). Die Anlaufkosten dürften kontrollierbar sein, zudem könnte Nokia als etablierter Massenproduzent auch schon kurzfristig ein Teil der 'Achse des Guten' (MS-Intel-Nokia) werden (ich denke in diesem Zusammenhang wird auch die Orientierung von HTC auf den chinesischen Markt verständlich, da selbst für ASUS die Luft eng werden könnte (Google:Motorola vs. Apple vs. Microsoft:Intel:Nokia)).

    Sollte ich eine Prognose für Tablet-Markt von 2013 wagen (tut ja nicht weh):
    Aktuell 2013 Segmentschwerpunkt
    Apple 70% 50% Premium Consumer, Retina-Fans
    Google 28% 20% LowEnd, Spezialtablets wie Amazon Fire
    Microsoft 0% 30% Business, Comsumer (Massenmarkt)

    Da stellt sich unwillkürlich die Frage nach den armen Motorola-Mobile-Mitarbeitern von Google … (was bleibt sind natürlich die Patente - produzieren werden wohl Firmen wie Huawei, ZTE, ASUS)

  4. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: cry88 16.08.12 - 15:46

    Sebbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lefteous schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie viele davon muss ich kaufen, damit MS pleite geht?
    >
    > Ich bezweifle, dass es unter ihren Kosten liegt. Sie machen nur keinen
    > Gewinn und die Kosten für Marketing und Entwicklung sind auch nicht
    > eingepreist. Aber du glaubst doch nicht, dass ein solches Tablet mehr als
    > 200 Dollar/Euro an Hardware enthält, oder? Das teuerste ist das Display und
    > der Speicher. Beide sinken rapide im Preis ...


    Warum nich? Das nexus tablet kostet irgendwas um die 185$ in der Produktion und das is nur nen 7 Zoll Tablet mit wenig Speicher.

  5. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: Der Supporter 16.08.12 - 15:54

    Weil die Produktionskosten ja längst nicht alle Kosten sind die anfallen. Schon mal ein paar Stunden BWL gehabt?

    Komisch ist auch, dass plötzlich niemand mehr nach den Produktionsbedingungen fragt. Na ja, ist ja nicht Apple, also ist es mir egal. Das scheint die vorherrschende Denke hier zu sein.

  6. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: Bill S. Preston 16.08.12 - 16:02

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch ist auch, dass plötzlich niemand mehr nach den
    > Produktionsbedingungen fragt. Na ja, ist ja nicht Apple, also ist es mir
    > egal. Das scheint die vorherrschende Denke hier zu sein.

    Wo scheint diese "Denke" denn hier durch? Die gesamte Diskussion hat doch nichts damit zu tun wo und wie produziert wird.

    Die Arbeitsbedingungen werden vermutlich ähnlich sein wie bei der Produktion von Apple-Hardware - aber darum ging es hier nicht.

  7. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: CJ 16.08.12 - 16:43

    Für 199$ könnte das Windows 8 Tablett echt interessant werden. Immerhin gibt es in der Windows Welt viel was auf Android/iOS nicht geht. Silverlight, Flash... und viele Apps die es nur für Windows gibt. Das einzige was die Mobilen Systeme Windows bisher vor raus hatten, war die Optimierung der Fingerstellung. Wenn Microsoft das gut hin bekommt mit der neuen Win8 Oberfläche, dann könnten die Prognosen wieder ganz anders aussehen.

  8. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: ChMu 16.08.12 - 16:44

    CJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 199$ könnte das Windows 8 Tablett echt interessant werden. Immerhin
    > gibt es in der Windows Welt viel was auf Android/iOS nicht geht.
    > Silverlight, Flash... und viele Apps die es nur für Windows gibt. Das
    > einzige was die Mobilen Systeme Windows bisher vor raus hatten, war die
    > Optimierung der Fingerstellung. Wenn Microsoft das gut hin bekommt mit der
    > neuen Win8 Oberfläche, dann könnten die Prognosen wieder ganz anders
    > aussehen.
    Was ist Silverlight? Und Flash geht auf den Windows RT Tablets auch nicht.

  9. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: Tryce 16.08.12 - 16:50

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was ist Silverlight? Und Flash geht auf den Windows RT Tablets auch nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Silverlight

  10. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: ChMu 16.08.12 - 20:03

    Tryce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was ist Silverlight? Und Flash geht auf den Windows RT Tablets auch
    > nicht.
    >
    > de.wikipedia.org

    Ist ja toll, aber habe ich noch nicht in freier Wildbahn gesehen. Kann also nicht sooooo wichtig sein.

  11. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: schepa14 16.08.12 - 20:08

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tryce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Was ist Silverlight? Und Flash geht auf den Windows RT Tablets auch
    > > nicht.
    > >
    > > de.wikipedia.org
    >
    > Ist ja toll, aber habe ich noch nicht in freier Wildbahn gesehen. Kann also
    > nicht sooooo wichtig sein.


    Für die online veraion von Ö3 hat man, dass früher gebraucht.

  12. Re: Verkauf unter Herstellungskosten

    Autor: ChMu 16.08.12 - 20:34

    schepa14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tryce schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ChMu schrieb:
    > > >
    > >
    > -------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > Ist ja toll, aber habe ich noch nicht in freier Wildbahn gesehen. Kann
    > also
    > > nicht sooooo wichtig sein.
    >
    > Für die online veraion von Ö3 hat man, dass früher gebraucht.

    Frueher? Aha. Frueher hat man auch Flash verwendet. Es gab halt nichts anderes. Aber die Zeiten aendern sich. Also, sooooo wichtig scheint es nicht zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs KG, Rinteln
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. Hays AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 42,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel