1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Microsoft Surface…

Warum scheisst MS nicht auf die Hersteller ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum scheisst MS nicht auf die Hersteller ...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.12 - 12:12

    1. Microsoft sollte Nokia kaufen.
    2. Microsoft sollte im Phone und Tablet Markt "alleine" (wenn die anderen Hersteller PIPI in den Augen haben) angreifen und Apple endlich mal die Leviten lesen.

  2. Re: Warum scheisst MS nicht auf die Hersteller ...

    Autor: ChMu 16.08.12 - 12:50

    pOo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Microsoft sollte Nokia kaufen.
    > 2. Microsoft sollte im Phone und Tablet Markt "alleine" (wenn die anderen
    > Hersteller PIPI in den Augen haben) angreifen und Apple endlich mal die
    > Leviten lesen.

    Das wird so schnell nichts. Irgendjemand muss die Dinger ja bauen. Bis MS eigene Fabriken hochgezogen hat. Ein Tablet in Konkurenz zum iPad in gleichen Stueckzahlen zu fertigen, ist auf die Schnelle nicht moeglich, es gibt schlicht die Kapazitaeten nicht. Von den zu verbauenden Teilen mal ganz abgesehen. Schon jetzt gibt es ja Schwierigkeiten Teile auf dem Markt zu finden fuer das 10" Kindle Fire2 und das Nexus. Apple hat den Markt einfach leergekauft und ja auch seine eigenen Fertigungsstrassen in China und Brasilien mit hochgezogen.

    Ein gleichwertiges Konkurenzprodukt in der 5Millionen Liga im Monat zu produzieren, ist momentan auf diesem Planeten nicht moeglich.

    Samsung, als groesster Hersteller zudem mit eigenen Teilen gut ausgestattet, hat es in zwei Jahren geschafft, knapp 2 Millionen Tablets aller Groessen und Preisklassen zu produzieren. Ziemlich weit weg von 5, bald 8 Millionen IM MONAT die Apple raushaut.

    Man kann natuerlich die billig Route gehen, dann koennte man 5 Millionen vorproduzieren, mehr werden dann aber selbst zum Preis von $199 kaum abgesetzt werden koennen. Fuer einen Erfolg a la iPad muss das Produkt stimmen, sonst wuerden sich ja die billigen 200 Euro und weniger Tablets wie wild verkaufen, stattdessen liegen sie wie Blei in den virtuellen Regalen in Hong Kong in der Bucht.

  3. Re: Warum scheisst MS nicht auf die Hersteller ...

    Autor: LH 16.08.12 - 12:55

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung, als groesster Hersteller zudem mit eigenen Teilen gut
    > ausgestattet, hat es in zwei Jahren geschafft, knapp 2 Millionen Tablets
    > aller Groessen und Preisklassen zu produzieren. Ziemlich weit weg von 5,
    > bald 8 Millionen IM MONAT die Apple raushaut.

    Das Problem ist weniger die Produktion, als der Absatz. Niemand baut 8 Millionen Geräte im Monat, wenn er sie nicht auch verkauft bekommt.

  4. Re: Warum scheisst MS nicht auf die Hersteller ...

    Autor: ChMu 16.08.12 - 13:08

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Samsung, als groesster Hersteller zudem mit eigenen Teilen gut
    > > ausgestattet, hat es in zwei Jahren geschafft, knapp 2 Millionen Tablets
    > > aller Groessen und Preisklassen zu produzieren. Ziemlich weit weg von 5,
    > > bald 8 Millionen IM MONAT die Apple raushaut.
    >
    > Das Problem ist weniger die Produktion, als der Absatz. Niemand baut 8
    > Millionen Geräte im Monat, wenn er sie nicht auch verkauft bekommt.

    Das ist natuerlich richtig, trotzdem arbeitet Samsung am Limit. Die ganzen China Clitchen im Hinterland kommen auf Ausstoesse im fuenfstelligen Bereich, alle paar Wochen ein anderes Model. Und die kann man kaum mit den modernen Produktionsstrassen bei Foxconn und co vergleichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Wonder Woman 1984: Ein Superhelden-Film von vorgestern
    Wonder Woman 1984
    Ein Superhelden-Film von vorgestern

    Nach langem Warten wird Wonder Woman 1984 in den USA gezeigt, in den wenigen offenen Kinos und bei Warners HBOMax. Irgendwann soll er auch in Deutschland zu sehen sein - leider.

  2. WOCHENRÜCKBLICK: Ausgezogen ins Homeoffice
    WOCHENRÜCKBLICK
    Ausgezogen ins Homeoffice

    Golem.de-Wochenrückblick Trump verlässt das Weiße Haus und wir befolgen die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums.
    Hinweis: Die Woche im Video gibt es in den Wochenrückblick-Videos.

  3. CD Projekt Red: Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen
    CD Projekt Red
    Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen

    Optimierungen bei der Speicherverwaltung und weniger Abstürze versprechen die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 von Cyberpunk 2077.


  1. 10:00

  2. 09:07

  3. 01:27

  4. 19:03

  5. 18:03

  6. 17:41

  7. 17:16

  8. 17:00