1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wireless Charging Pad…

Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

    Autor: Sharra 23.03.11 - 12:30

    Erst hat die EU es mal geschafft, dass es Universalladegeräte mit einheitlichen Steckern geben muss.
    Und die Industrie denkt sich scheinbar "Fuck you EU" und kommt jetzt mit Induktionsgeräten für die breite Masse.
    Es dürfte wohl zu erwarten sein, dass ein Nokia-Gerät mit einem LG oder Sony nicht kompatibel sein wird.

  2. Re: Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

    Autor: zipper5004 23.03.11 - 13:21

    ganz so böse würde ich es nicht sehen, neue Technologien sind doch toll.
    Jetzt ist aber die EU wieder am Zug, sprich das Gesetz muss (wenn nicht schon geschehen) so angepasst werden, dass nicht der Ladestecker, sondern die Lademöglichkeit, also das Gerät, welches zum Aufladen verwendet werden kann, einheitlich sein muss.

  3. Re: Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

    Autor: hartex 23.03.11 - 13:45

    Es ist sehr stark davon auszugehen, dass die Geräte zusätzlich weiterhin mit einem normalen Ladegerät aufgeladen werden können.

  4. Re: Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

    Autor: QDOS 23.03.11 - 13:46

    Die "Vereinheitlichung" hat doch garnicht stattgefunden, denn jeder Hersteller kann auf dem Handy einen beliebigen Stecker verwenden…

  5. Re: Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

    Autor: Shimitsu 23.03.11 - 14:07

    Wo liegt das Problem darin, dass jeder Hersteller sein eigenen Stecker verwendet? Bisher hats keinen gestört und in Zukunft wirds auch keinen Stören, so what?!

  6. Re: Ladekabel-Vereinheitlichung good bye

    Autor: SoniX 23.03.11 - 14:33

    Man will Ladegeräte einsparen.

    Bei mir hätte es auch Sinn. Ich habe im Schrank sicher schon 10 alte und auch teilweise nagelneue Ladegeräte liegen. Wenn es die Einheitlich gäbe und sie nicht schon beim Handy dabei wären, so hätte ich weniger Müll verursacht.

  7. Charging Pad nur Komfort-Funktion

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.11 - 19:28

    Da sicherlich auch weiterhin ein USB-Port zur Verfügung steht
    hat man sicherlich die Wahl das eine oder das andere zu verwenden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  4. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  3. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  4. ab 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig
Datenschutz
GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig

Manche Firmen statten ihre Dienstwagen mit GPS-Sendern aus, einige machen das sogar mit Diensthandys. Solcherlei Überwachung ist meist nicht rechtens.
Von Harald Büring

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben

Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus

Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

  1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
  2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
  3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen