Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wireless Power: A4WP zeigt…

Positionierung bei Qi auch relativ egal

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Positionierung bei Qi auch relativ egal

    Autor: ggggggggggg 10.01.13 - 10:12

    Hängt wahrscheinlich auch vom Ladegerät ab, aber bei meinem Philips Qi Ladegerät (http://www.philips.de/c/zubeh%C3%B6r-f%C3%BCr-mobiltelefone/dlp7210b_10/prd/)
    ist es relativ egal wie ich mein Handy drauflege. Meistens lass ich es fast schon drauf fallen.
    Mehrere Geräte ist natürlich nett.
    Übrigens stattet Toyota bereits 2013 Fahrzeuge serienmäßig mit Qi aus.
    Desweiteren fangen bereits Smartphonehersteller (LG/Google, HTC, Nokia) an Geräte damit auszustatten.
    Hier fängt also imo schon etwas an sich durchzusetzen.

  2. Re: Positionierung bei Qi auch relativ egal

    Autor: Mace 10.01.13 - 10:40

    Also ich lade mein Lumia 920 auch auf einem nach dem Qi-Standard funktionierenden Ladegerät (Nokia DT-900) und da ist es ebenfalls egal, wie das Handy draufliegt. Das Laden funktioniert so optimal und ich sehe im Moment kein großes Verbesserungspotential.

    Einzig die Ladezeiten könnte man beschleunigen, wobei die auch nicht sonderlich hoch sind. Aber verbesserungswürdig.

  3. Re: Toyota

    Autor: Kwyjibo 16.01.13 - 00:13

    Ich hoffe dieses Feature wird nicht serienmäßig sondern bleibt optional oder die Ladeflächen im auto lassen sich zumindest abschalten, weil wenn man viel Zeit im Auto verbringt bin ich mir nicht sicher, ob dieses doch recht starke EM-Feld gesundheitlich unbedenklich ist...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundes-Gesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Salzgitter, später Peine
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Daimler AG, Germersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Messung: Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg
    Messung
    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

    Seit Mai 2017 haben Brandenburger 23.024 Funklöcher gemeldet. Die Initiatorin CDU will nun die Netzbetreiber nicht zwingen, diese zu schließen, sondern sucht nach Fördermitteln für die Konzerne.

  2. Star Wars Battlefront 2 Angespielt: Der Todesstern aus Sicht der Kampagne
    Star Wars Battlefront 2 Angespielt
    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

    Die Welt von Star Wars aus der Perspektive des Imperiums: Das ist die Idee hinter der Kampagne von Star Wars Battlefront 2. Golem.de konnte die ersten Missionen mit Hauptfigur Iden Versio ausprobieren. Wir haben eine erste Einschätzung - und Videoszenen.

  3. Nach Wahlniederlage: Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden
    Nach Wahlniederlage
    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

    Er stimmte im Bundestag gegen die Vorratsdatenspeicherung und den Bundestrojaner. Nun soll der niedersächsische SPD-Politiker Lars Klingbeil an die Spitze des Willy-Brandt-Hauses rücken.


  1. 18:18

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 17:05

  7. 15:42

  8. 15:27