Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wireless Power: A4WP zeigt…

Wie auch???

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie auch???

    Autor: Mic-Re 10.01.13 - 18:30

    Ich finde den Anfang des Artikels etwas merkwürdig. Der Satz -
    "Das drahtlose Laden mobiler Geräte hat sich bislang nicht durchgesetzt." - etwas eigenartig an dieser Stelle!?

    Frage: Wie denn auch?

    Gibt es denn drahtlose Lademechanismen für elektronische, accubetriebene Alltagsgeräte bereits zu erwerben, für die ich mich als Consumer entscheiden KÖNNTE?



    Ich finde die vorgestellte Technik hervorragend! Es wird endlich Zeit!
    Eines für Alle!

    Endlich Schluss und weg mit den tausenden Ladekabeln, LadeTrafos, unterschiedlichen Steckersystemen!

    Ökologisch sowieso sehr viel sinnvoller und verträglicher! ;)

  2. Re: Wie auch???

    Autor: ji (Golem.de) 10.01.13 - 18:44

    Mic-Re schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde den Anfang des Artikels etwas merkwürdig. Der Satz -
    > "Das drahtlose Laden mobiler Geräte hat sich bislang nicht durchgesetzt." -
    > etwas eigenartig an dieser Stelle!?
    > Frage: Wie denn auch?
    > Gibt es denn drahtlose Lademechanismen für elektronische, accubetriebene
    > Alltagsgeräte bereits zu erwerben, für die ich mich als Consumer
    > entscheiden KÖNNTE?

    Wenige. Aber genau ist es ja. Kaum ein Hersteller integriert das in seine Geräte. Aber ich vermute mal, Samsung wird bald ein Smartphone mit A4WP auf den Markt bringen.

    Jens Ihlenfeld
    (Golem,de)

  3. Re: Wie auch???

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.01.13 - 08:28

    Mic-Re schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gibt es denn drahtlose Lademechanismen für elektronische, accubetriebene
    > Alltagsgeräte bereits zu erwerben, für die ich mich als Consumer
    > entscheiden KÖNNTE?

    Prinzipiell schon, Qi kommt langsam ins Rollen. Als Beispiel fällt mir spontan das Lumia 920 ein, zu dem es auch Drahtlosladestationen und -kissen gibt. Würde mich auch wundern, wenn das das einzige ist.

    Ich freue mich auch über diese Entwicklung. Nicht mal, weil ich zu faul wäre, ein Kabel anzustecken, sondern weil diese ollen USB-Buchsen immer mit das erste waren, was an Smartphones kaputt geht / ausleiert und weil hier endlich mal von Anfang an auf Einheitlichkeit geachtet wird.

  4. Re: Wie auch???

    Autor: Kwyjibo 16.01.13 - 00:04

    Mic-Re schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ökologisch sowieso sehr viel sinnvoller und verträglicher! ;)

    Sorry, das ist falsch: der Wirkungsgrad beim drahtlosen laden ist erheblich niedriger und die Pads verbrauchen wohl auch Standby (daher wenn gerade nichts geladen wird) wohl deutlich mehr Strom als gute herkömmliche Ladegeräte, Natürlich kann mans ausstecken, wenn mans gerade nicht benutzt, aber das tun die meisten auch bei herkömmlichen Ladegeräten nicht. Wenn das ganze dann noch in Möbel integriert wird, die eventuell direkt an der Wand stehen un d wo man dann zum Stecker garnichtmehr dazukommt, ist davon auszugehen, dass das Ladepad in diesem Fall 24/7 angesteckt bleibt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Offene Konsole: Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux
    Offene Konsole
    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

    Holzfurnier plus Prozessoren von AMD auf Radeon-Basis: Atari hat weitere Details zu seiner Ataribox veröffentlicht. Das Gerät soll Linux verwenden, für Herbst 2017 ist eine Crowdfunding-Kampagne geplant.

  2. Autoversicherungen: HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"
    Autoversicherungen
    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

    Schwerer Schlag für die Branche: Mit dem Autoversicherer HUK-Coburg verlässt ein großes Unternehmen komplett die Vergleichsportale im Internet. Nicht nur, weil diese zu teuer seien.

  3. RT-AC86U: Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM
    RT-AC86U
    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

    Drei Antennen für schnelles WLAN: der RT-AC86U ist ein Gaming-Router, der durch hohe Datenraten überzeugen soll. Er priorisiert automatisch Netzwerkpakete von Spielen und hat eine integrierte Security-Software. 1024QAM soll die Datenraten nochmals erhöhen - in der Theorie.


  1. 17:20

  2. 17:00

  3. 16:44

  4. 16:33

  5. 16:02

  6. 15:20

  7. 14:46

  8. 14:05