1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xoom 2 Media Edition…

Irgendwie ein Geheimtipp?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: ssssssssssssssssssss 17.10.12 - 14:32

    Dieses Tab ist von der Hardware richtig gut, nur die lahmen Updates nerven, wenn man das teil sowieso rooten will kann einem das allerdings egal sein. Hab meins letztens für 250¤ erstanden. Für ein UMTS Tab unschlagbar :)

  2. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: rommudoh 17.10.12 - 14:58

    Durch Rooten kommst du auch nicht schneller an Updates.

  3. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: ssssssssssssssssssss 17.10.12 - 15:35

    Ja, aber wenn es schon gerootet ist, kann man auch mal eben n neues OS drauf ziehem.

  4. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: rommudoh 17.10.12 - 15:37

    Da bist du leider falsch informiert. Das Rooten hilft da nur sehr bedingt. Viel wichtiger ist das entsperren des Bootloaders. Root-Zugriff brauchst du zum Aufspielen eines anderen ROMs gar nicht.

  5. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: ssssssssssssssssssss 17.10.12 - 15:47

    Echt nicht?

    Die Anleitungen die ich durchgearbeitet hab, fingen irgendwie alle mit rooten an.
    Das mit dem Bootloader hab ich auch schon gehört, hatte das Problem allerdings nur beim Milestone.

  6. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: rommudoh 17.10.12 - 16:15

    Sobald du in den Bootloader kommst, kannst du ein anderes Image flashen - egal ob das vorhandene gerootet war oder nicht. Und egal ob du im neuen Root-Rechte hast oder nicht.

  7. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: harrycaine 17.10.12 - 16:17

    ssssssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Tab ist von der Hardware richtig gut, nur die lahmen Updates nerven,
    > wenn man das teil sowieso rooten will kann einem das allerdings egal sein.
    > Hab meins letztens für 250¤ erstanden. Für ein UMTS Tab unschlagbar :)

    Das gleiche gilt auch für das erste Xoom, was bei mir zuhause steht. Die US-Version als Dev-Tablet wird ja immer zeitnah mit Updates versorgt aber auch für meine EU-Version war schon 1..2 Tage nach der Veröffentlichung JellyBean 4.1.2 verfügbar.

  8. Re: Irgendwie ein Geheimtipp?

    Autor: ssssssssssssssssssss 17.10.12 - 17:23

    Verstehe, danke für die Info :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Telio Management GmbH, Hamburg
  2. VIVAVIS AG, Koblenz
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Elite 85t Jabra bringt ANC-Hörstöpsel für 230 Euro
  2. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  3. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro

Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
Geforce RTX 3080 im Test
Doppelte Leistung zum gleichen Preis

Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen
  2. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  3. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"