Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XPS 13 (9365) im Test: Dells…

Kreativ != produktiv?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kreativ != produktiv?

    Autor: Kondratieff 24.05.17 - 09:31

    Im großen und ganzen finde ich den Kurztest des Convertibles sehr gut. Es gibt allerdings eine Aussage, die ich nicht nachvollziehen kann:

    "Es ist dennoch ein gutes Convertible, das für kreative Einsätze eher geeignet ist als für produktive Anwendungen."

    Ich möchte anmerken, dass es scheinbar ein normatives Wahrnehmungsgefälle bezüglich kreativer und nicht-kreativer Arbeit gibt. Demnach schließen sich kreative und produktive Arbeit aus.

    Zunächst wäre vielleicht einmal zu definieren, was produktive und was kreative Arbeit ausmacht.
    Darauf folgt möglicherweise, je nach Definition, die Feststellung, dass kreative und produktive Arbeitsweisen oft dasselbe sind. Das ist wohl auch der Grund, wieso es in (ich fasse es nicht, dass ich den Begriff jetzt erwähne...) Industrie 4.0, laut Experten wie etwa Hirsch-Kreinsen, immer noch Menschen geben wird, auch wenn große Teile der Produktion selbstoptimierend und automatisiert ablaufen (sollten).

  2. Re: Kreativ != produktiv?

    Autor: on(Golem.de) 24.05.17 - 09:58

    Hallo Kondratieff,

    danke, dass der Artikel auf positiven Anklang stößt. Das freut mich sehr! Zu deinem Kritikpunkt. Du hast Recht, die Aussage schließt aus, dass kreative Menschen nicht produktiv sind, was natürlich Quatsch ist.

    Ich meine mit produktiv eher die Nutzung als klassisches Arbeitsgerät im Büro, bei dem beispielsweise Anschlüsse meiner Meinung nach ein wichtiges Kriterium sind. Ich habe die Textstelle ein wenig verändert und hoffe, dass diese Aussage dadurch ein wenig klarer wird.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  3. Re: Kreativ != produktiv?

    Autor: Kondratieff 24.05.17 - 10:06

    Lieber Herr Nickel,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und für die Anpassung des Textes. Die Aussage ist nun viel klarer.

    Beste Grüße
    Kondratieff

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Cooper Advertising GmbH, Hamburg Hafencity
  4. SYCOR GmbH, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. 4,99€
  3. 13,95€
  4. 11,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Webentwicklung: Hertz verklagt Accenture wegen unfertiger neuer Webseite
    Webentwicklung
    Hertz verklagt Accenture wegen unfertiger neuer Webseite

    Sicherheitslücken, verpasste Deadlines und nicht eingehaltene Absprachen: Accenture habe laut einer Anklage beim Erstellen der neuen Webseite für den Autovermieter Hertz viele Fehler gemacht. Der Kunde will sein Geld zurück und Entschädigung: mehr als 32 Millionen US-Dollar.

  2. Autonomes Fahren: Nicht ganz allein unterwegs
    Autonomes Fahren
    Nicht ganz allein unterwegs

    Autos autonom fahren zu lassen, ist für jeden Hersteller ein aufwendiger und teurer Prozess. Darum bilden sich auf dem Weg zu Level 5 immer neue Allianzen. Ein Besuch auf dem Autonomous Driving Campus von BMW macht deutlich, warum kaum ein Hersteller den Weg alleine fährt.

  3. Urban Games: Schaffhausener Studio kündigt Transport Fever 2 an
    Urban Games
    Schaffhausener Studio kündigt Transport Fever 2 an

    Das Schweizer Spieleentwicklerstudio Urban Games plant große Neuerungen für den zweiten Teil des Aufbauspiels Transport Fever. Bereits der erste Trailer zeigt erheblich komplexere Bahnhöfe, mehr Verkehr und offenbar eine neue Grafikengine, die die alte in den Schatten stellt.


  1. 12:25

  2. 12:09

  3. 12:05

  4. 11:27

  5. 11:14

  6. 10:59

  7. 10:44

  8. 10:30