1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XPS 15 im Hands On: Dells…

der Trackpoint fehlt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Trackpoint fehlt!

    Autor: kingthelion 08.10.15 - 09:31

    aber ansonsten finde ich, dass Dell sich ziemlich gut gesteigert hat was die Oberklasse angeht, top verarbeitete Geräte und endlich mal höhere Auflösungen als 1080p! Schade nur das mein geliebter Trackpoint fehlt, ohne diesen geht leider nichts! Mein Thinkpad X220 muss wohl etwas länger halten bei der Entwickelung der Produkte heutzutage!

  2. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: deefens 08.10.15 - 09:34

    kingthelion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber ansonsten finde ich, dass Dell sich ziemlich gut gesteigert hat was
    > die Oberklasse angeht, top verarbeitete Geräte und endlich mal höhere
    > Auflösungen als 1080p! Schade nur das mein geliebter Trackpoint fehlt, ohne
    > diesen geht leider nichts! Mein Thinkpad X220 muss wohl etwas länger halten
    > bei der Entwickelung der Produkte heutzutage!

    Nicht zu vergessen den RS232-Port und das Diskettenlaufwerk :) Ernsthaft: wer nutzt denn heutzutage noch Trackpoints in Zeiten von Multitouch-Trackpads?

  3. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: Michael H. 08.10.15 - 09:40

    Ich muss auch sagen, ich konnte den Trackpoints irgendwie nie was abgewinnen...

  4. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: lestard 08.10.15 - 09:46

    Bei mir (Thinkpad X1 Carbon 2015) ist das Trackpad ausgeschaltet und ich benutze nur den Trackpoint.
    In Zeiten, wo kaum Notebooks noch (gute) Trackpoints besitzen, nutzen sie natürlich auch nur die wenigsten. Davon auf die Benutzbarkeit zu schließen ist also quatsch. Natürich gibts aber auch Leute, die ein Trackpad dem Trackpoint vorziehen. Deshalb haben Thinkpads ja zum Glück beides.

  5. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: drvsouth 08.10.15 - 09:46

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zu vergessen den RS232-Port und das Diskettenlaufwerk :) Ernsthaft:
    > wer nutzt denn heutzutage noch Trackpoints in Zeiten von
    > Multitouch-Trackpads?

    Man merkt, daß du noch keinen (guten) Trackpoint verwendet hast. ;-)
    Es ist einfach angenehmer, wenn man nicht ständig die Hand von der Tastatur nehmen muß, um die Maus zu bewegen. Multitouch ist in erster Linie Scrollen, das kann man mit dem Trackpoint und der mittleren Taste eigentlich auch schon immer.
    Zoomen und Drehen benutzt man doch eh so gut wie nie und für Forward-Backward-Flips gibts Tastaturkürzel, die schneller sind. Opera hat Ein-Tasten-Kürzel, die sind garantiert schneller als jedes Multitouchpad.

  6. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: lestard 08.10.15 - 09:49

    Ich hatte vorher auch das X220 und bin Anfang des Jahres aufs X1 Carbon 2015er umgestiegen. Vielleicht wäre das für dich ne Option. Ich zumindest bin im höchsten Maße zufrieden damit.

  7. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: pk_erchner 08.10.15 - 09:52

    kauf doch einfach Lenovo

    Du blickst bei Lenovo nicht mehr durch, welches Produkt, was hat / kann ?

    tja....

  8. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: deefens 08.10.15 - 10:09

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man merkt, daß du noch keinen (guten) Trackpoint verwendet hast. ;-)

    Man merkt, daß du noch nie mit einem Macbook gearbeitet hast :) Ich hatte lange Jahre ein Thinkpad und war dadurch auch sehr an den Trackpoint gewöhnt, aber aus meiner Sicht ist das exakte Positionieren des Mauszeigers über eine längere Bildschirmdistanz damit deutlich fummeliger als ein kurzer Wisch (geht übrigens auch mit dem rechten Daumen, die Hand bleibt also auf den Tasten liegen) über das Touchpad.

    Speziell für Software bei der lange Strecken zurückgelegt werden (Photoshop & Co) ist ein Trackpoint meines Erachtens einfach nur Murks. Und jetzt steinigt mich :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.15 10:12 durch deefens.

  9. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: nicoledos 08.10.15 - 10:13

    > bei der lange Strecken zurückgelegt werden (Photoshop
    > & Co) ist ein Trackpoint meines Erachtens einfach nur Murks. Und jetzt
    > steinigt mich :)

    Da sind aber auch Touchpads kaum zu gebrauchen. Da braucht es richtiges wie ein ordentliches grafiktablett.

  10. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: deefens 08.10.15 - 10:15

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da sind aber auch Touchpads kaum zu gebrauchen. Da braucht es richtiges wie
    > ein ordentliches grafiktablett.

    Klar, Spass macht beides nicht. Aber das Touchpad ist halt das geringere Übel.

  11. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: sofries 08.10.15 - 10:16

    Trackpoints wären nett, als die touchpads noch Müll waren. Aber heutzutage gibt es auch außerhalb von Apple gute touchpads, die auch zu etwas zu gebrauchen sind. Daher sind trackpoints ein Relikt aus alten Zeiten. Wenn man persönlich der Meinung ist, dass man damit schneller arbeiten kann, will ich das nicht bestreiten. Ich kann mit t9 auch schneller schreiben als auf der iPhone Tastatur, trotzdem schreie ich nicht bei jedem Smartphone Artikel nach der fehlenden t9 Funktion.

  12. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: wasdeeh 08.10.15 - 11:18

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drvsouth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Man merkt, daß du noch nie mit einem Macbook gearbeitet hast :) Ich hatte
    > lange Jahre ein Thinkpad und war dadurch auch sehr an den Trackpoint
    > gewöhnt, aber aus meiner Sicht ist das exakte Positionieren des Mauszeigers
    > über eine längere Bildschirmdistanz damit deutlich fummeliger als ein
    > kurzer Wisch (geht übrigens auch mit dem rechten Daumen, die Hand bleibt
    > also auf den Tasten liegen) über das Touchpad.

    Sorry, aber das ist BS. Ich kenne beides (Thinkpad, MBP) und es hängt schlicht vom einsatzzweck ab.

    Bei Photoshop&Co ist ein gutes Touchpad definitiv besser, keine Widerrede von mir.
    Bei textlastigen Anwendungen (also viel Tastatur, punktueller Mauseinsatz - Programmieren z.B.) hat es aber keine Chance. Ja, die Daumentechnik ist der Quasi-Ersatz am Touchpad, nur ist er - zumindest für mich - sowohl bzgl. Präzision als auch Ergonomie (bei weiteren Bewegungen muss man runter von der Homerow) zum vergessen, so gut kann das Touchpad gar nicht sein.

  13. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: Schnarchnase 08.10.15 - 11:45

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trackpoints wären nett, als die touchpads noch Müll waren. Aber heutzutage
    > gibt es auch außerhalb von Apple gute touchpads, die auch zu etwas zu
    > gebrauchen sind. Daher sind trackpoints ein Relikt aus alten Zeiten.

    Sie haben immer noch den Vorteil, dass man seine Finger nicht von der Tastatur entfernen muss. Für Vielschreiber ist das durchaus ein interessanter Aspekt und hat nichts damit zu tun wie gut oder schlecht Touchpads funktionieren.

  14. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: Quantumsuicide 08.10.15 - 11:58

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zu vergessen den RS232-Port und das Diskettenlaufwerk :) Ernsthaft:
    > wer nutzt denn heutzutage noch Trackpoints in Zeiten von
    > Multitouch-Trackpads?

    du wirst lachen, ich würd mich freuen wenns noch sinnvolle Notebooks mit RS232 zu kaufen gäbe
    es gibt alte, sündhaft-teure Messgeräte, die noch immer verwendet werden könnten, würde deren tolle Software nicht direkt auf die RS232-Ports zugreifen

  15. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: jakgrz 08.10.15 - 16:56

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht zu vergessen den RS232-Port und das Diskettenlaufwerk :)
    > Ernsthaft:
    > > wer nutzt denn heutzutage noch Trackpoints in Zeiten von
    > > Multitouch-Trackpads?
    >
    > du wirst lachen, ich würd mich freuen wenns noch sinnvolle Notebooks mit
    > RS232 zu kaufen gäbe
    > es gibt alte, sündhaft-teure Messgeräte, die noch immer verwendet werden
    > könnten, würde deren tolle Software nicht direkt auf die RS232-Ports
    > zugreifen
    Warum hat man da nicht direkt USB benutzt? Ist IMHO die Zukunftssicherste Variante.

  16. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: plutoniumsulfat 08.10.15 - 21:37

    Gibt doch Extenderkarten?

  17. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: muhzilla 09.10.15 - 09:19

    Vermutlich, weil die Messgeräte älter als USB sind.

  18. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: gaym0r 09.10.15 - 14:42

    jakgrz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantumsuicide schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deefens schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nicht zu vergessen den RS232-Port und das Diskettenlaufwerk :)
    > > Ernsthaft:
    > > > wer nutzt denn heutzutage noch Trackpoints in Zeiten von
    > > > Multitouch-Trackpads?
    > >
    > > du wirst lachen, ich würd mich freuen wenns noch sinnvolle Notebooks mit
    > > RS232 zu kaufen gäbe
    > > es gibt alte, sündhaft-teure Messgeräte, die noch immer verwendet werden
    > > könnten, würde deren tolle Software nicht direkt auf die RS232-Ports
    > > zugreifen
    > Warum hat man da nicht direkt USB benutzt? Ist IMHO die Zukunftssicherste
    > Variante.

    Es gibt USB -> rs232 Adapter.

  19. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: jayjay 10.10.15 - 20:22

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Trackpoints wären nett, als die touchpads noch Müll waren. Aber
    > heutzutage
    > > gibt es auch außerhalb von Apple gute touchpads, die auch zu etwas zu
    > > gebrauchen sind. Daher sind trackpoints ein Relikt aus alten Zeiten.
    >
    > Sie haben immer noch den Vorteil, dass man seine Finger nicht von der
    > Tastatur entfernen muss. Für Vielschreiber ist das durchaus ein
    > interessanter Aspekt und hat nichts damit zu tun wie gut oder schlecht
    > Touchpads funktionieren.

    Probiere es mal mit VI dann brauchst du gar nicht mehr zur Maus greifen. Was besseres gibt es nicht.

  20. Re: der Trackpoint fehlt!

    Autor: niw8äüö 19.10.15 - 22:37

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 4,69€
  3. 38,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de