1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xupermask: Nicht nur Razer…

Schwebstofffilter, die drei Monate lang halten sollen.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwebstofffilter, die drei Monate lang halten sollen.

    Autor: Lacrimula 08.04.21 - 00:42

    Warum nicht gleich ein halbes oder ganzes Jahr? Pandemie und Maskentragen forever. ♥

  2. Re: Schwebstofffilter, die drei Monate lang halten sollen.

    Autor: cuthbert34 08.04.21 - 11:05

    Lacrimula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht gleich ein halbes oder ganzes Jahr? Pandemie und Maskentragen
    > forever. ♥

    Ich bin überzeugt, dass uns auch nach Ende (wenn es sowas gibt) der Pandemie Masen begleiten werden. Dann eben freiwillig. Mal ehrlich, kennt jemand einen grippeerkrankten dieses Saison? Oder gab es die saisonal typische Magen-Darm Welle(n) in den Kitas und Schulen? Es hält sich in Grenzen ... auch einfach Schnupfen habe ich im Umfeld diesen Winter nur wenige gesehen. Klar, zu den Masken kommt vor allem der Abstand und das Home Office.

    Aber ich bin überzeugt, dass die Masken, wie schon in Asien, bei uns in den Alltag gefunden haben und dort bleiben.

    Ist auch ok.. und wenn es dann noch die Kombination aus Design, Technik und Komfort gibt. Super. Hier sind es "nur" HEPA Filter. Vermutlich könnte man aber auch medizinische Filter analog den jetzt in Deutschland vorgeschriebenen Masken einbauen. Und dann können sich die schützen, die es wollen bzw. Erkrankte andere schützen bzw. ein Infektionsrisiko reduzieren.

    Ist ok... ob man sich in einer Großstadt nun mit Maske oder ohne begegnet spielt für mich keine Rolle mehr. Es war vorher anonym und ist jetzt noch anonymer. Im privaten Umfeld ist es ja irgendwann hoffentlich wieder "normal".

  3. Re: Schwebstofffilter, die drei Monate lang halten sollen.

    Autor: Lacrimula 08.04.21 - 12:23

    "Mal ehrlich, kennt jemand einen grippeerkrankten dieses Saison? Oder gab es die saisonal typische Magen-Darm Welle(n) in den Kitas und Schulen?"

    Guter Punkt. Es liegt wirklich nahe, dass die Masken dafür gesorgt haben.

    "Ich bin überzeugt, dass uns auch nach Ende (wenn es sowas gibt) der Pandemie Masen begleiten werden."

    Weiß nicht. Stelle mir vor, ich wäre verschnupft/erkältet und würde mich nach der Corona-Zeit deshalb mit Maske in die Bahn oder den Bus setzen. Das gleicht ja einem Schild, was man sich um den Hals hängt, wo: "Ich bin krank" draufsteht. Ich persönlich würde mich dabei unwohl fühlen, auch wenn die Leute natürlich wüssten, dass es gut gemeint ist und es aus gesundheitlicher Sicht Sinn macht. Die Leute gehen dabei aber auch verständlicherweise automatisch auf Abstand und man fühlt sich umso mehr wie eine wandelnde Bazille. Deshalb denke ich eher nicht, dass sich das durchsetzt. Partiell vielleicht in Wartezimmern und/oder Krankenhäusern oder sowas, aber so allgemein in allen denkbaren Bereichen?

    Und für mich selber sehe ich es so: Ich würde lieber ohne Maske herumlaufen und dafür vielleicht 1-2 mal im Jahr krank sein (wie es in den letzten Jahren bei mir war), als ständig mit dem Lappen am Mund herumzulaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 12:29 durch Lacrimula.

  4. Re: Schwebstofffilter, die drei Monate lang halten sollen.

    Autor: Sukram71 08.04.21 - 20:46

    Das ist dann so wie in Cyberpunk 2077. Dann laufen alle mit hypertech Gesichtsmaske herum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  4. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme