1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yoga 3 Pro Convertible im…

Ohne Android unbrauchbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: awgher 19.11.14 - 12:22

    Wie soll ich da sonst Angry Birds drauf spielen?

  2. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Knarzi 19.11.14 - 12:31

    Aus dem Windows Store?

    http://apps.microsoft.com/windows/de-de/app/angry-birds-space/8ece2571-91e0-4f2f-b7e5-b0b7944ced2d

    Wer braucht noch Android, wenn er mit Windows 8.1 alle Welten hat? Tablet und Desktop?

  3. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: nykiel.marek 19.11.14 - 12:48

    Das Prinzip alles in einem kenne ich von der Geschirrspülmittel oder Schampoo Werbung, konnte es aber noch nie so richtig glauben. Ich vertrete daher eher die Devise: Für jede Aufgabe ein richtiges Werkzeug :D
    LG, MN

  4. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Knarzi 19.11.14 - 12:51

    Ich brauch nur nen Telefon und mein SP3 und habe damit alles abgedeckt. Wüsste nicht, wozu ich noch 3 andere Geräte bräuchte, die alle nur extra Geld kosten und Elektroschrott produzieren. Insbesondere die Androidhardware hat ja zumeist schon nach nem Jahr nur noch Schrottwert, nicht selten schon direkt bei Erwerb.

  5. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Nephtys 19.11.14 - 12:52

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem Windows Store?
    >
    > apps.microsoft.com
    >
    > Wer braucht noch Android, wenn er mit Windows 8.1 alle Welten hat? Tablet
    > und Desktop?

    Don't feed the trolls please.

    Von "Tablets" "Notebooks und "Desktops" getrennt zu reden führt schon zu einer Vorstellung. Letztlich ist das alles dasselbe. Ein PC, mit dem Gelegenheitsarbeiten und Browsing durchgeführt werden kann.

  6. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: xshadowx 19.11.14 - 12:52

    Wenn Angry Birds das wichtigste für Dich ist, gibt es da einfache Lösungen:
    - entweder Angry Bird aus dem Windows Store installieren
    - oder einen Android-Emulator installieren (Für Linux empfehle ich Official Android SDK , für Windows ist Bluestacks gut)

  7. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Dwalinn 19.11.14 - 12:58

    Klar ist eins schön aufgeräumter Werkzeugkoffer was schönes.... aber Unterwegs habe ich dann doch lieber ein Taschenmesser :)

  8. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: nykiel.marek 19.11.14 - 13:02

    " Insbesondere die Androidhardware hat ja zumeist schon nach nem Jahr nur noch Schrottwert, nicht selten schon direkt bei Erwerb"

    Damit hast du bewiesen, dass weitere Diskussion mit dir nicht der Mühe wert, bzw. sachlich auch gar nicht möglich ist. Leider sind mit die Fische gerade ausgegangen, trotzdem einen schönen Tag noch.
    LG, MN

  9. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: nykiel.marek 19.11.14 - 13:05

    Man kann aber auch für unterwegs nur das einpacken, was man auch wirklich braucht. Tas Problem mit dem Taschenmesser ist nämlich, dass er zwar viel kann, nichts davon aber wirklich gut. Oft ist nicht einmal eine vernünftige Klinge dabei :)
    LG, MN

  10. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Dwalinn 19.11.14 - 13:44

    Natürlich würden mir am Tag auch 4 Stunden Musik auf dem Handy reichen... aber man will ja doch lieber immer seine 30 GB Dabei haben.... auch ein paar folgen Simpsons und ein Buch dürfen nicht fehlen.... Du weißt schon, man weiß ja nie ;-)

    Edit: Allerdings muss ich dir einfach recht geben, ich bin auch ein Fan von vielen Geräten... allein schon wegen den Akkus bzw. ist ein Kindel halt gut zum lesen, der 3DS gut zum Zocken, das Handy zum surfen und mein Tablet zum Filme schauen. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 13:46 durch Dwalinn.

  11. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: gaym0r 19.11.14 - 13:57

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > " Insbesondere die Androidhardware hat ja zumeist schon nach nem Jahr nur
    > noch Schrottwert, nicht selten schon direkt bei Erwerb"

    Ist doch so. Updatepolitik.

  12. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: TC 19.11.14 - 14:07

    Bluestacks! ;)

  13. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Niaxa 19.11.14 - 14:17

    Wie ich im Forum erlesen kann, haben die meisten User keine Ahnung von Updates und wozu diese gut sind, regen sich aber auf wenn sie keine oder zu spät welche bekommen ^^. Wenn schlimme Bugs oder so auftreten werden Geräte auch nach langer Zeit manchmal noch mit Updates versorgt. Samsung z.B. hat sein T101 oder so vor kurzem sogar noch upgedatet.

    Ich verlange auch kein win 10 oder 11 oder 12 auf dem Surface. Ich denke auch das es das nicht geben wird. Versionsupdates sind nicht nötig und Sicherheitsupdates dann eben nur WENN wirklich nötig. Deswegen verstehe ich das Gewäsch wegen Updates keineswegs. Und ich hatte auch noch nicht ein Android Apple oder WP Smartphone, welches in rigendeiner Art und Weise unbrauchbar gewesen wäre. Wenn ich natürlich auf billigste 10¤ Hardware gesetzt hätte, dann wäre ich wohl auch zu dieser Erkentnis gekommen.

  14. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: nykiel.marek 19.11.14 - 14:21

    Was hat die Updatepolitik mit der Aussage zu tun? Das S3 von meiner Frau funktioniert immer noch so gut, oder gar besser, als beim Kauf. Warum soll es jetzt auf einmal Schrott sein? Was kann man mit dem Gerät nicht machen, was der Hersteller beim Kauf zugesichert hat?
    LG, MN

  15. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: gaym0r 19.11.14 - 17:00

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat die Updatepolitik mit der Aussage zu tun? Das S3 von meiner Frau
    > funktioniert immer noch so gut, oder gar besser, als beim Kauf. Warum soll
    > es jetzt auf einmal Schrott sein?

    Er hat mit meinem Wort erwähnt dass jeden Android Gerät dann schrott ist.

  16. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: M. 19.11.14 - 20:33

    > Was hat die Updatepolitik mit der Aussage zu tun? Das S3 von meiner Frau
    > funktioniert immer noch so gut, oder gar besser, als beim Kauf. Warum soll
    > es jetzt auf einmal Schrott sein?
    Stichwort: Security. Wenn du keine Updates mehr kriegst, hast du spätestens bei der nächsten WebKit-Lücke die Wahl, entweder das Gerät zu ersetzen oder ein aktuelles CustomROM aufzuspielen. Könnte man natürlich leicht beheben, wenn endlich mal alle Standard-Apps, gerade auch der Browser, als normale Apps im Store auftauchen würden und darüber auch ohne den Hersteller updatebar und löschbar wären.

  17. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: AntiiHeld 19.11.14 - 23:26

    Bluestacks ist Mist, installiere dir Android nativ und wähle beim booten ob du Android oder Windows starten möchtest. :)

  18. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: nykiel.marek 20.11.14 - 09:03

    Nur blöd, dass Sicherheitsupdates durchaus geliefert werden, warum man aber immer die neueste Version des OS auf alte Geräte bekommen soll, obwohl es beim Kauf keinesfalls zugesichert wurde, leuchtet mir nicht wirklich ein.
    LG, MN

  19. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: nykiel.marek 20.11.14 - 09:04

    " Insbesondere die Androidhardware hat ja zumeist schon nach nem Jahr nur noch Schrottwert, nicht selten schon direkt bei Erwerb"
    Ist dir das nicht pauschal genug?
    LG, MN

  20. Re: Ohne Android unbrauchbar.

    Autor: Trollversteher 20.11.14 - 09:18

    >Ich verlange auch kein win 10 oder 11 oder 12 auf dem Surface. Ich denke auch das es das nicht geben wird.

    Mal abgesehen davon, dass der Vergleich komplett unsinnig ist - in der gleichen Zeitspanne, in der eine Major Windows Version noch mit Updates versorgt wird, macht Android mehrere Hauptversionssprünge - Windows XP wurde länger supported als Android überhaupt existiert - Wieso sollte es das nicht? Win 10 wird es garantiert auf dem Surface geben, das bedeutet das Surface wird vermutlich vom Benutzer durch ein neues Gerät ersetzt, lange bevor der OS-Support dafür ausläuft. Wer nutzt ein Laptop/Notebook schon länger als 8 Jahre?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  4. Hays AG, Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

  1. Notpetya: USA klagen russische Staatshacker an
    Notpetya
    USA klagen russische Staatshacker an

    Die sechs Angeklagten sollen für etliche Angriffe verantwortlich sein, darunter die Ransomware Notpetya, die weltweit Schäden angerichtet hatte.

  2. Hashfunktion: Git 2.29 unterstützt SHA-256
    Hashfunktion
    Git 2.29 unterstützt SHA-256

    Nach praktischen Angriffen auf SHA-1 musste auch Git seine Technik ändern. Nun gibt es ersten experimentellen Support für SHA-256.

  3. Microsoft: Teams bekommt verbesserte Geräuschunterdrückung
    Microsoft
    Teams bekommt verbesserte Geräuschunterdrückung

    Die neue zweite Stufe der Geräuschunterdrückung von Teams ist KI-basiert und soll nur noch die Stimme durchlassen.


  1. 10:55

  2. 10:39

  3. 09:57

  4. 09:42

  5. 09:12

  6. 09:00

  7. 08:52

  8. 08:00