1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yoga Tablet 8 und 10 im Test…

Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

    Autor: Dextr 05.12.13 - 18:24

    @Golem:
    Zur SD-Kartenhalterung: Diese hat einen Federmechanismus wie bei einem Kugelschreiber, d.h. will man die Karte entfernen, drückt man diese einfach einen Millimeter rein, dann springt sie automatisch raus. Also nix mit "eingesteckte Karte ist selbst unter Einsatz von Fingernägeln nur schwer hineinzubekommen und auch sehr schwer wieder herauszubekommen"...

    Weiterhin die genannte Druckempfindlichkeit beim 10": Kann ich hier nicht bestätigen - ich kann auf der Rückseite rumdrücken wie ich will, der genannte Effekt tritt hier nicht auf.

    Zum Thema Root:
    Framaroot aus dem XDA-Forum funktioniert problemlos, und zwar der Boromir-Exploit.

    Auf dem Yoga waren als Bloatware einzig nur die typischen Google-Apps (Plus/Book/Music usw) sowie Norton Virus. Ansonsten praktisch vom Start weg nutzbar (hey, wenn ich überlege, dass ich auf meinem Note-3 über 50 (!) Samsung- und WerbeApps löschen musste, ehe das Teil einigermaßen nutzbar war...).
    Der Lenovo-Launcher ist Müll, aber der Nova-Launcher läuft auf dem Yoga problemlos und unterstützt auch die Tablet-Funktionen.


    Ich habe das Gerät vorgestern eher spontan bei Saturn gekauft und bin SUPER zufrieden. Hatte vorher ein Samsung Tab3, welches preislich und technisch recht identisch ist, aber das Lenovo Yoga spielt in einer ganz anderen Liga, und zwar einzig aufgrund des Ständers.
    Natürlich ist das Gerät kein High-End Tablet, aber für Sofa-Internet-Klickiklicki und Youtube reicht es vollkommen aus. Ich habe die 10"-Version, aber man sollte sich die wirklich im Fachhandel einmal vor dem Kauf ansehen, ob man damit klarkommt (you get what you pay for...)

    Für mich eine absolute Kaufempfehlung.

    Und nachdem Samsung bei mir eh verschissen hat (wegen der eFuse-Sache), freue ich mich auf die für's nächste Jahr angekündigten SmartPhones von Lenovo.

  2. Re: Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

    Autor: tk (Golem.de) 05.12.13 - 19:57

    Hallo!

    Um die SD-Karte herauszubekommen, muss man sie reindürfen - richtig. Das geht aber wirklich nicht leicht, wie wir finden, selbst mit dem Fingernagel.

    Zum Druckpunkt auf dem Display: Mag sein, dass das nicht bei allen Geräten auftritt - deshalb schreiben wir auch extra "bei unserem Testgerät" und nicht "bei allen Yoga Tablet 10".

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

    Autor: Anonymer Nutzer 05.12.13 - 21:01

    Ihr solltet ggf noch ergänzen das Lenovo für das 10 Zoll Modell eine recht interessante Tastatur veröffentlicht.
    In den USA ist die schon zu haben,im deutschsprachigen Shop steht das sie in kürze auch hier zu haben ist.
    Auch hier präsentiert sich Lenovo mMn sehr kreativ.

  4. Re: Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

    Autor: spitfire_ch 06.12.13 - 00:02

    Wie sieht's denn eigentlich mit Covers aus, wenn man keine Tastatur nimmer (oder sie wie z.B. für das 8"-Gerät gar nicht verfügbar ist)? Gibt es irgendwelche Covers für die ungewöhnliche Bauform? Oder wie transportiert Ihr das Gerät, ohne Kratzer zu riskieren?

  5. Re: Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

    Autor: makro 08.12.13 - 02:32

    Da gibts von Lenovo zB die genau passenden Pivot-Cases:
    http://www.amazon.de/dp/B00GHWJHTK

    --
    * Der Student geht so lange zur Mensa bis er bricht.

  6. Re: Fehlerkorrektur, Root-Hinweis und Erfahrung eines Käufers

    Autor: spitfire_ch 08.12.13 - 10:19

    Ah, fantastisch, danke für den Tipp!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47