1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Google blockiert…

Wo ist eigendlich das Problem?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: ChMu 16.08.13 - 12:11

    Ich habe ein Windows Phone 8 hier. Youtube funktioniert einwandfrei. Was genau blockiert Google hier? Es werden keinerlei Fehlermeldungen angezeigt.

  2. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: strizi9 16.08.13 - 12:28

    Bei der neuen Youtube App aus dem Marketplace werden die Inhalte geblockt.

  3. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: ChMu 16.08.13 - 12:36

    strizi9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der neuen Youtube App aus dem Marketplace werden die Inhalte geblockt.

    Ich habe jetzt mal eben wahllos 5 Youtube Apps runtergeladen und installiert, aber alle funktionieren einwandfrei. Also hier wird nichts geblockt. Abgesehen davon, das man um youtube zu sehen doch keine App braucht? Die nimmt platz weg und macht doch auch nichts anderes als die mobile Seite aufzurufen. Habe das Zeug wieder geloescht und gehe zu you tube weiter ueber den Favoriten Link im Browser. Schnell, unkompliziert und funktioniert.

  4. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Leviath4n 16.08.13 - 12:39

    Lad die App von Microsoft Corporation runter ;)

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  5. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: ChMu 16.08.13 - 12:49

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lad die App von Microsoft Corporation runter ;)


    Ist das Dein Ernst? Nicht nur, das eine App von der Microsoft Corp. nicht angezeigt wird im Store (bin allerdings nur durch die ersten drei Seiten gegangen) sondern das heisst mit anderen Worten, das Google eine nicht vorhandene App, welche gar nicht noetig ist da das Telefon von sich aus, ganz ohne Zusatzsoftware auf die Seite kommt, blockiert, waehrend ein dutzend anderer Apps, ebenso ueberfluessig wie die nicht vorhandene, den Zugriff erlauben?
    Das ist die grosse Neuigkeit?

    Also ohne diese Meldung bei Golem haette das gar keiner mitbekommen?

  6. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Tapsi 16.08.13 - 12:53

    Darum geht es doch. Microsoft will die raushauen, Google verbietet das.

    while not sleep
    sheep++

  7. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.13 - 12:57

    > Darum geht es doch. Microsoft will die raushauen, Google verbietet das.

    Google hat die Veröffentlichung der App in keiner Weise verhindert! Sie blockieren wohl nur den Zugriff über inoffizielle Wege.

  8. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Tapsi 16.08.13 - 13:00

    Ah okay sorry my fault.

    while not sleep
    sheep++

  9. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Leviath4n 16.08.13 - 13:44

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leviath4n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lad die App von Microsoft Corporation runter ;)
    >
    > Ist das Dein Ernst? Nicht nur, das eine App von der Microsoft Corp. nicht
    > angezeigt wird im Store

    Ist die 15. App von oben...


    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  10. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: ChMu 16.08.13 - 13:58

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leviath4n schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Lad die App von Microsoft Corporation runter ;)
    > >
    > >
    > > Ist das Dein Ernst? Nicht nur, das eine App von der Microsoft Corp.
    > nicht
    > > angezeigt wird im Store
    >
    > Ist die 15. App von oben...
    > abload.de


    Aha. Und? Was aendert das? Es ist eine unter vielen. Wen juckt das? Nimm MetroTube, da hat man wenigstens was, wo sich die Macher mal Gedanken gemacht haben statt einfach auf die mobile Seite zu verlinken.

  11. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Leviath4n 16.08.13 - 14:12

    > Aha. Und? Was aendert das? Es ist eine unter vielen. Wen juckt das? Nimm
    > MetroTube, da hat man wenigstens was, wo sich die Macher mal Gedanken
    > gemacht haben statt einfach auf die mobile Seite zu verlinken.


    Der Unterschied ist, dass man bei der nativen Lösung von Microsoft nicht irgendwelchen unbekannten App-Entwicklern Zugriffsrechte auf sein Smartphone geben muss. Daher bevorzugen viele Leute eher die offiziellen Apps.

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  12. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: ChMu 16.08.13 - 14:26

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aha. Und? Was aendert das? Es ist eine unter vielen. Wen juckt das? Nimm
    > > MetroTube, da hat man wenigstens was, wo sich die Macher mal Gedanken
    > > gemacht haben statt einfach auf die mobile Seite zu verlinken.
    >
    > Der Unterschied ist, dass man bei der nativen Lösung von Microsoft nicht
    > irgendwelchen unbekannten App-Entwicklern Zugriffsrechte auf sein
    > Smartphone geben muss. Daher bevorzugen viele Leute eher die offiziellen
    > Apps.

    Die native Loesung heisst Browser. Und die geht. Auch alternative Browser gehen. Und alle anderen Apps (allen voran MetroTube)
    Was bitte soll an einer Microsoft App nativer sein? Ueberhaupt, meinst Du das die Leute, welche sich tatsaechlich eine App fuer youtube runtergeladen haben statt das Zeug einfach zu nutzen, nun auf die MS App wechseln? Oder das ueberhaupt mitbekommen das statt Metrotube nun auf einmal MS was rausgebracht hat und man da nun was tauschen muss? MS ist doch viel zu spaet?

  13. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Ockermonn 16.08.13 - 14:28

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leviath4n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Leviath4n schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Lad die App von Microsoft Corporation runter ;)
    > > >
    > > >
    > > > Ist das Dein Ernst? Nicht nur, das eine App von der Microsoft Corp.
    > > nicht
    > > > angezeigt wird im Store
    > >
    > > Ist die 15. App von oben...
    > > abload.de
    >
    > Aha. Und? Was aendert das? Es ist eine unter vielen. Wen juckt das? Nimm
    > MetroTube, da hat man wenigstens was, wo sich die Macher mal Gedanken
    > gemacht haben statt einfach auf die mobile Seite zu verlinken.

    Da wird nicht "einfach auf die mobile Seite verlinkt"
    siehe
    klar geht es mit der mobilen Seite auch und das sogar recht gut, aber die Microsoft App hatte schon einige Vorteile, wie dass man während das Video klein weiterläuft die Kommentare lesen und welche absetzen kann etc. Bei der Webseite ist es so, sobald ich das Video verlasse muss es danach komplett neu geladen werden.

  14. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: Leviath4n 16.08.13 - 14:49

    > Die native Loesung heisst Browser.

    [ ] Du hast verstanden, was nativ bedeutet

    "Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt (Google)

  15. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: nmSteven 16.08.13 - 14:53

    Genau das ist das Problem. Microsoft möchte den Nutzern eine App zur Verfügung stehen. Diese wird von den Nutzer sogar verlangt, weil warum soll ich MetroTube meine YouTube Account Daten geben ? Wer ist MetroTube ? Zum anderen steht hinter Microsoft ein viel größeres und professionelleres Team. Die Microsoft App war einfach im vergleich zu anderen Apps blitz schnell.

    Das kern Problem ist nun, dass das Unternehmen Microsoft vom Unternehmen Google blockiert wird, während eben dutzende andere eher semi professionelle Entwickler einen Zugang bekommen. Das ist nach EU recht schlicht verboten. Man kann natürlich nun weiter denken, dass Google damit Microsoft und damit letzen endes der Windows Phone Platform (da eben eine professionelle YouTube App wichtiger bestandteil ist) schaden möchte.

  16. Re: Wo ist eigendlich das Problem?

    Autor: ChMu 16.08.13 - 19:17

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das ist das Problem. Microsoft möchte den Nutzern eine App zur
    > Verfügung stehen. Diese wird von den Nutzer sogar verlangt, weil warum soll
    > ich MetroTube meine YouTube Account Daten geben ? Wer ist MetroTube ? Zum
    > anderen steht hinter Microsoft ein viel größeres und professionelleres
    > Team. Die Microsoft App war einfach im vergleich zu anderen Apps blitz
    > schnell.

    Also schnell sind sie alle. Das muss ich immer wieder feststellen mit dem WP8, das ganze System flutscht das es eine Freude ist. So wie ich mir das auf meinen Androids immer gewuenscht habe.
    Und zu den Daten (welche Daten?) die HAT Metrotube doch schon? Schliesslich glibts die schon laenger. Nur weil man jetzt auf MS wechselt, geben die doch nichts wieder her? Und so professional scheinen die Jungs in Redmond ja nicht zu sein, wenn sie es nicht schaffen sich an ihre Abmachungen mit Google zu halten.

    > Das kern Problem ist nun, dass das Unternehmen Microsoft vom Unternehmen
    > Google blockiert wird, während eben dutzende andere eher semi
    > professionelle Entwickler einen Zugang bekommen. Das ist nach EU recht
    > schlicht verboten. Man kann natürlich nun weiter denken, dass Google damit
    > Microsoft und damit letzen endes der Windows Phone Platform (da eben eine
    > professionelle YouTube App wichtiger bestandteil ist) schaden möchte.

    Wo wird der Zugang zu Youtube denn blockiert? Eine App, eine einzelne App, noch dazu auf nummer 15 der Appliste fuer Youtube, wird, laut Google, wegen Verletzung des Vertrages geblockt. Nicht Microsoft. Nicht der User. Nicht WP8.
    Microsoft selber gibt zu, es nicht so gemacht zu haben wie sie es versprochen hatten. Da haetten sie doch mit den Konsequenzen rechnen koennen? Sollen sie halt Metrotube oder irgend einen der anderen aufkaufen, dann gibts ne "native" MS App und alles ist gut. Duerfte billiger werden als das ganze sinnlose rumgezanke und die User muessten nicht schon wieder eine neue App holen wenn die alte doch hervorragend laeuft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Chemnitz
  2. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam
  4. über duerenhoff GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  2. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  3. 699€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Detroit: Become Human für 16,99€, Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 & Switch...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme