1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeigt Microsoft bald Windows…
  6. Thema

iPhone OS/WebOS chancen gegen Wm7...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WM ist nur für eines gut:

    Autor: lool 27.01.10 - 15:48

    Hans Meiser23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Thema, was Iphone nicht kann:
    > -Tethering (Handy als HSDPA-Modem benutzen)
    Kann es, wird nur vom Provider deaktiviert.

    > -Einbindung in Domäne inkl. einbindung von Exchangeregeln (Blackberry kanns
    > auch, wenn du n sauteuren Server dazukaufst)
    Exchange ist von MS. Wäre ja peinlich für MS, wenn das besser von anderen Herstellern integriert würde als von MS selbst.

    > -Jedes Iphone muss registriert werden (wobei man nicht mal eine
    > Firmenadresse angegeben werden kann *amkopfkratz*)
    Da finde ich die Zwangsregistrierung mit CD-Key und Aktivierung der MS-BS deutlich besser ;)

    > -Es steht unter der Kontrolle von Apple welche Anwendung ich aufs Iphone
    > lade, bei WM kann jeder selbst programmieren und raufladen
    Dafür gibt es keinen Schadcode (Viren usw.)

    > -WM ist unabhängig von Itunes(welches ja nicht gerade für den
    > Proffessionellen einsatz geschaffen ist), Windowsgerätecenter ist aufs
    > sinnvolle Minimum reduziert
    Und WM von Outlook und ActiveSync.

    > -WM Handys gibt es bereits einige mit dem standartisierten Mikro-USB
    > anschluss
    Den brauche ich wofür wenn ich ein USB-Kabel habe?

    > - WM-Handys können auch ohne Kreditkarte und Datenabos vernünftig genutzt
    > werden
    Funktioniert hier auch super ohne Kreditkarte. Apps kann man auch über iTunes am Rechner ziehen und danach syncen, wie bei WM auch.

    > genug?
    Erst, wenn überzeugende Antworten kommen.

  2. Re: WM ist nur für eines gut:

    Autor: Blork 27.01.10 - 16:07

    GluckerGlucker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Zeit hat während der Arbeit 5.677 Postings rauszuhauen, der is bestimmt
    > ein gaaaanz großer Chef!
    >
    > Sind wir nicht alle ein bischen Chef?


    Andere rauchen so viele Zigaretten in der Zeit.

  3. Re: WM ist nur für eines gut:

    Autor: duppiwubbi 27.01.10 - 16:26

    > -----
    > > Zum Thema, was Iphone nicht kann:
    > > -Tethering (Handy als HSDPA-Modem benutzen)
    > Kann es, wird nur vom Provider deaktiviert.
    >

    Super, bei WM aber eben nicht.

    > > -Einbindung in Domäne inkl. einbindung von Exchangeregeln (Blackberry
    > kanns
    > > auch, wenn du n sauteuren Server dazukaufst)
    > Exchange ist von MS. Wäre ja peinlich für MS, wenn das besser von anderen
    > Herstellern integriert würde als von MS selbst.
    >

    nt

    > > -Jedes Iphone muss registriert werden (wobei man nicht mal eine
    > > Firmenadresse angegeben werden kann *amkopfkratz*)
    > Da finde ich die Zwangsregistrierung mit CD-Key und Aktivierung der MS-BS
    > deutlich besser ;)
    >

    Das hat genau was mit WM zu tun?

    > > -Es steht unter der Kontrolle von Apple welche Anwendung ich aufs Iphone
    > > lade, bei WM kann jeder selbst programmieren und raufladen
    > Dafür gibt es keinen Schadcode (Viren usw.)
    >

    s.o.

    > > -WM ist unabhängig von Itunes(welches ja nicht gerade für den
    > > Proffessionellen einsatz geschaffen ist), Windowsgerätecenter ist aufs
    > > sinnvolle Minimum reduziert
    > Und WM von Outlook und ActiveSync.
    >

    Nö wenn Exchnage braucht man beides nicht. Und immerhin kann man WM ohne probleme mit Outlook, viel spaß bei iPhone.

    > > -WM Handys gibt es bereits einige mit dem standartisierten Mikro-USB
    > > anschluss
    > Den brauche ich wofür wenn ich ein USB-Kabel habe?
    >

    nt

    > > - WM-Handys können auch ohne Kreditkarte und Datenabos vernünftig
    > genutzt
    > > werden
    > Funktioniert hier auch super ohne Kreditkarte. Apps kann man auch über
    > iTunes am Rechner ziehen und danach syncen, wie bei WM auch.
    >

    Ach und den iTunes Account haste dann ohne KK angelegt? Ist klar...

    > > genug?
    > Erst, wenn überzeugende Antworten kommen.

  4. Re: WM ist nur für eines gut:

    Autor: lool 27.01.10 - 16:33

    duppiwubbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > -----
    > > > Zum Thema, was Iphone nicht kann:
    > > > -Tethering (Handy als HSDPA-Modem benutzen)
    > > Kann es, wird nur vom Provider deaktiviert.
    > >
    >
    > Super, bei WM aber eben nicht.
    >
    Apple überlässt die Entscheidung den Providern.

    > > > -Einbindung in Domäne inkl. einbindung von Exchangeregeln (Blackberry
    > > kanns
    > > > auch, wenn du n sauteuren Server dazukaufst)
    > > Exchange ist von MS. Wäre ja peinlich für MS, wenn das besser von
    > anderen
    > > Herstellern integriert würde als von MS selbst.
    > >
    >
    > nt
    >
    ahja...

    > > > -Jedes Iphone muss registriert werden (wobei man nicht mal eine
    > > > Firmenadresse angegeben werden kann *amkopfkratz*)
    > > Da finde ich die Zwangsregistrierung mit CD-Key und Aktivierung der
    > MS-BS
    > > deutlich besser ;)
    > >
    >
    > Das hat genau was mit WM zu tun?
    >
    Es hat allgemein mit Windows zu tun.


    > > > -Es steht unter der Kontrolle von Apple welche Anwendung ich aufs
    > Iphone
    > > > lade, bei WM kann jeder selbst programmieren und raufladen
    > > Dafür gibt es keinen Schadcode (Viren usw.)
    > >
    >
    > s.o.
    >
    nach "nt" nochmals eine sehr starke Argumentation

    > > > -WM ist unabhängig von Itunes(welches ja nicht gerade für den
    > > > Proffessionellen einsatz geschaffen ist), Windowsgerätecenter ist aufs
    > > > sinnvolle Minimum reduziert
    > > Und WM von Outlook und ActiveSync.
    > >
    >
    > Nö wenn Exchnage braucht man beides nicht. Und immerhin kann man WM ohne
    > probleme mit Outlook, viel spaß bei iPhone.
    >
    Von wem war Outlook nochmal? Außerdem schade, dass ich meinen mobile.me Account nicht sauber in das WM-Handy integrieren kann.

    > > > -WM Handys gibt es bereits einige mit dem standartisierten Mikro-USB
    > > > anschluss
    > > Den brauche ich wofür wenn ich ein USB-Kabel habe?
    > >
    >
    > nt
    >
    Jetzt wird's langsam peinlich.

    > > > - WM-Handys können auch ohne Kreditkarte und Datenabos vernünftig
    > > genutzt
    > > > werden
    > > Funktioniert hier auch super ohne Kreditkarte. Apps kann man auch über
    > > iTunes am Rechner ziehen und danach syncen, wie bei WM auch.
    > >
    >
    > Ach und den iTunes Account haste dann ohne KK angelegt? Ist klar...
    >
    ClickAndBuy? Sagt dir das was? Wird aber frühestens beim ersten Kauf einer App belastet.

    > > > genug?
    > > Erst, wenn überzeugende Antworten kommen.

    Habe leider immer noch nicht genug. Wird auch langsam dünn.

  5. Re: WM ist nur für eines gut:

    Autor: Hans Meiser23 27.01.10 - 23:58

    @ lool: jetzt wirds langsam peinlich, mit dem Quatsch den du rauslässt:
    "Apple überlässt die Entscheidung den Providern. "
    Jedes (nicht unlockte) Iphone weltweit hat Tethering deaktiviert. Dies Geschah auf Wunsch von AT&T in den USA (hat Apple wahrscheinlich wieder n paar Millionen in die Kassen gebracht).

    "Exchange ist von MS. Wäre ja peinlich für MS, wenn das besser von anderen "
    Ja, wäre schon peinlich, aber trotzdem ist und bleibt WM das Einzige Handy-OS, welches den Exchange-Server so stark integriert. Und Exchange ist nun mal mit grossem Abstand beste und meistverwendete Plattform um die IT-Infrastruktur für nen Konzern bereitszustellen.

    "Dafür gibt es keinen Schadcode (Viren usw.) "
    Das einzige haltbare Argument aus deinem vorigen Argument(Lucky Punch???). Ich weiss wie mit meinem Handy umzugehen, und wenn du s nicht kannst, dann ist es vielleicht besser, du bleibst bei deinem Iphone. PS: Benutze seit 5 Jahren WM/Windows CE und hatte noch nie einen Virus.

    "Den brauche ich wofür wenn ich ein USB-Kabel habe? "
    Wow, du hast ein Kabel??? Was ist aber wenn du mal nicht zuhause sondern bei der Arbeit bist? Die Chancen sind bedeutend grösser ein MikroUSB, als n Iphone Kabel anzutreffen. Ausserdem bist du nicht von einem Kabelzulieferer Abhängig, der die Preise nach eigenem gutdünken gestaltet.

    "Da finde ich die Zwangsregistrierung mit CD-Key und Aktivierung der MS-BS deutlich besser ;) "
    Da muss ich meinem Vorredner recht geben. Es gibt auch einfachere Methoden einzugestehen, dass einem die Argumente ausgegangen sind, ansonsten würdest du ja nicht vom Thema abschweifen.



    "Funktioniert hier auch super ohne Kreditkarte. Apps kann man auch über iTunes am Rechner ziehen und danach syncen, wie bei WM auch."
    Hab die Prozedur grade gestern hinter mich gebracht: Zuerst Deutsche Anleitung von Apple dafür gefunden, nur dummerweise finden man den erwähnten Link nicht dort, wo er sein sollte.

    "Habe leider immer noch nicht genug. Wird auch langsam dünn. "
    Hey ich glaube bei dir ist was anderes dünn, aber hey, dass ist kein Problem, du kompensierst dass mit deinem supercoolen Iphone :-)

  6. activesync

    Autor: hd2 user 28.01.10 - 00:19

    Jaja, da spricht der Profi...

    Solange Windows Mobile nicht in der Lage ist, sich vernünftig mit Outlook zu synchronisiern (Die Limitierung auf "Standard-Verzeichnisse ist lächerlich!) kann wohl kaum von einem Business OS gesprochen werden.

    PS: Kann ja irgendwie nicht sein, dass sich das iPhone mit Outlook besser versteht also ein Microsoft Produkt! Denn zu meinem grossen Erstaunen ist das iPhone in der Lage, z.B. mehrere Kontaktfiles zu handeln.

  7. Re: WM ist nur für eines gut:

    Autor: Anonymer Autor 09.02.10 - 17:07

    lool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hans Meiser23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Thema, was Iphone nicht kann:
    > > -Tethering (Handy als HSDPA-Modem benutzen)
    > Kann es, wird nur vom Provider deaktiviert.
    >
    > > -Einbindung in Domäne inkl. einbindung von Exchangeregeln (Blackberry
    > kanns
    > > auch, wenn du n sauteuren Server dazukaufst)
    > Exchange ist von MS. Wäre ja peinlich für MS, wenn das besser von anderen
    > Herstellern integriert würde als von MS selbst.
    >
    > > -Jedes Iphone muss registriert werden (wobei man nicht mal eine
    > > Firmenadresse angegeben werden kann *amkopfkratz*)
    > Da finde ich die Zwangsregistrierung mit CD-Key und Aktivierung der MS-BS
    > deutlich besser ;)

    Windows Mobile hat sowas wie ein CD-Key nicht!

    > > -Es steht unter der Kontrolle von Apple welche Anwendung ich aufs Iphone
    > > lade, bei WM kann jeder selbst programmieren und raufladen
    > Dafür gibt es keinen Schadcode (Viren usw.)
    http://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=&=&q=iphone+wurm&btnG=Google-Suche&meta=lr%3D&aq=f&oq=

    Und wenn du meinst, das passiert nicht wenn man kein Jailbreak hat, dann dürfte ich dich dran erinnern, dass ein Iphone ohne Jailbreak gravierende Nachteile hat
    >
    > > -WM ist unabhängig von Itunes(welches ja nicht gerade für den
    > > Proffessionellen einsatz geschaffen ist), Windowsgerätecenter ist aufs
    > > sinnvolle Minimum reduziert
    > Und WM von Outlook und ActiveSync.

    Stimmt nicht!
    Mehr ist wohl dazu nicht zu sagen.

    > > -WM Handys gibt es bereits einige mit dem standartisierten Mikro-USB
    > > anschluss
    > Den brauche ich wofür wenn ich ein USB-Kabel habe?

    Verstehe den Sinn dieser Aussage nicht, habe ganz viele USB-Kabel hier. Kannst du sie in den Iphone reinstecken?
    Falls du meinst, dass das egal wäre, da du sowieso ein Iphone -> USB-Kabel hast, dann versteht du den Sinn nicht, wofür der Mikro-USB Standart gemacht wurde. Viel Spaß mit deinem Kabelsammelsurium.

    > > - WM-Handys können auch ohne Kreditkarte und Datenabos vernünftig
    > genutzt
    > > werden
    > Funktioniert hier auch super ohne Kreditkarte. Apps kann man auch über
    > iTunes am Rechner ziehen und danach syncen, wie bei WM auch.
    >
    > > genug?
    > Erst, wenn überzeugende Antworten kommen.
    Bitte ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner