1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zenbook Pro 15 UX550GD: Asus…

Allgemeine Diskussion: 4K bei 15"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Allgemeine Diskussion: 4K bei 15"

    Autor: conker 23.05.18 - 23:09

    Hallo

    ok, die Diskussion gibt es schon an mehreren Stellen, ein vernünftiges Fazit habe ich bis jetzt aber nicht gefunden. (Evtl poste ich auch mal unter computerbase & notebookcheck und verlinke hier hin).

    Ich bin da gerade ziemlich skeptisch:
    Immer mehr Notebooks kommen mit dieser Option.
    Die Frage ist, kann man überhaupt bei ~60cm Abstand, auf 15" diese Details überhaupt noch erkennen ?
    Ich stelle schon unter FHD die Text Skalierung höher, weil es einfach angenehmer ist ...

    Evtl könnte ich mir vorstellen, dass Apple sich etwas mehr bei ihren Retina Displays gedacht hat, dann wären aber 3K bzw 1600p das höchste der Gefühle.
    Das macht aber sonst kaum ein anderer Hersteller und die hauen lieber ein 4K Display rein, was dann auf Kosten der Akkulaufzeit geht.

    Meine Hauptfrage ist, ob der höhere Kaufpreis von 4K und die kürzere Laufzeit gerechtfertigt sind oder es überhaupt keine Vorteile gibt.

    (Und Glossy Display geht bei einem NB schon mal gar nicht imho, insbesondere, wenn man mal nicht unter kontrollierten Lichtverhältnissen arbeitet oder mal draußen ist)

    Grüße

  2. Re: Allgemeine Diskussion: 4K bei 15"

    Autor: ThorstenMUC 23.05.18 - 23:22

    Ich hab hier 1080p auf 13" und empfinde das als ziemlich ideal für einen Notebook.

    Bei 15" würde ich mir eigentlich QHD (1440p) wünschen. 4k sind unnötig hoch und verbrauchen unnötig Ressourcen.

  3. Re: Allgemeine Diskussion: 4K bei 15"

    Autor: derdiedas 24.05.18 - 11:19

    Also ich möchte das Retina Display meines MacBook Pro genauso wenig missen wie meine externen 4K Monitore. Wenn man eine Weile mit 4K und besser gearbeitet hat ist ein 15" FullHD Monitor wie der Rückschritt von einem Laserdrucker zu einem 24Nadel.

    Wir wissen seit den 90ern das ab ca. 300DPI wir erst eine wirklich scharfe Schrift sehen. Warum sollten wir uns beim Monitor mit weniger begnügen wollen? Selbst die 220 DPI meines 15" sind noch erkennbar nicht perfekt. Bei FullHD wird es dann schon wirklich Pixelig und weniger ... naaa ja.

    4K ist aktuell ein vertretbarer Zwischenschritt. In ca. 5-10 Jahren wird 8K dann für sehr lange Zeit der Maßstab bleiben (da höhere Auflösungen kaum mehr Wahrgenommen werden können).

    FullHD - ich würde es nicht mehr kaufen wollen.

    Gruß ddd
    P.S.

  4. Re: Allgemeine Diskussion: 4K bei 15"

    Autor: Dave_Kalama 30.09.18 - 13:12

    Ja, es gibt kein zurueck von 4k, HDR, 10bit oder besser. 8-10k duerften es dann doch noch werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Deloitte, Leipzig
  3. VerbaVoice GmbH, München
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. (-40%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47