1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zenbook Pro 15 UX580: Asus…

Alles etwas merkwürdig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles etwas merkwürdig ...

    Autor: conker 05.06.18 - 17:53

    Das ganze klingt für mich echt merkwürdig:

    * Das auch meine erste Reaktion zum Bildschirm im Touchpad: Skuril.
    Aber meinetwegen, man könnte bestimmt irgendwie auch Sondertasten o.Ä. implementieren, Apple hat ja auch die touch bar, also da stehe ich neutral dazu. Gäbe ggf. Potenzial.

    *
    "Das 15,6-Zoll-Display des Zenbook löst in 4K auf und hat einen Touchscreen. Allerdings scheint es nicht entspiegelt zu sein. Im Gehäuse befinden sich ein Intel Core i9-8750H-Sechskernprozessor"
    --> glossy ja eigentlich schon ein no-go
    und bin mal gespannt, wie die Kühlung den i9 packt :P

    *
    "Als Massenspeicher wird maximal eine 1-TByte-SSD möglich sein. Allerdings setzt Asus eine M.2-Platine ein, die über Sata angebunden und damit nicht ganz so flott ist"
    --> Falls das wahr ist, frage ich mich ernsthaft, was die Verantwortlichen geraucht haben.
    Das ist die Pro Serie, und NVME SSDs werden von Asus schon die ganze Zeit verbaut. Das macht keinen Sinn eine "lahme" SATA SSD zu verbauen. (Ansonsten war das bestimmt wie in den Känguru Chroniken die Szene wie wichtige Entscheidungen getroffen werden ...)

    *
    "Für ein Asus-Gerät ist der angegebene Preis von 1.600 Euro relativ hoch. Definitiv ist das Screenpad das Verkaufsargument, das Asus mit der Schauspielerin Gal Gadot (Wonder Woman) bewirbt."
    --> Für einen i9 wäre der Preis verdächtig günstig, ansonsten ist das wohl ein Einstiegspreis ...
    Dass die mit Gal Gadot werbung machen, bringt fachlich keinen Mehrwert und hat hier selbst in so einer halben Pressemittelung nichts verloren ...

    Insgesamt wirft diese Ankündigung zu viele Fragen auf und macht so keinen Sinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. 189,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00